Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Bischof an Kanzler Schallenberg: Bitte Schluss mit Folterrhetorik!
  2. Impfpflicht? (Höchste) Zeit zum Widerstand!
  3. Corona-Wahn
  4. SPD, GRÜNE und FDP - KEIN HERZ für UNGEBORENE KINDER!
  5. Der "2G-Virus' - Das Erzbistum Berlin beginnt mit dem Aussperren von den Ungeimpften!
  6. „Priesterlicher Zölibat: Liebesangelegenheit zwischen dem Hass der Welt und kirchlichem Selbsthass“
  7. Lebensschützer Tschugguel gegen Impfpflicht
  8. Impfaktion IM Paderborner Dom – Hat der Dom keine Ausweichräume?
  9. Bischof Timmerevers: Impfpflicht ist ethisch vertretbar
  10. Pariser Erzbischof vor Rücktritt? Was macht Papst Franziskus?
  11. Österreich nach Covid-Großdemo - Medialer Wind of Change?
  12. I had a dream: Ständiger Rat der Deutschen Bischofskonferenz ruft zur Umkehr auf!
  13. Exorzist Ripperger: Satan wird die Zeit knapp
  14. Erzbischof Schick ruft Katholiken und Protestanten zur gegenseitigen Amts-Anerkennung auf
  15. Herr Sternberg und die biologische Lösung – „Das, Herr Sternberg, ist ungeheuerlich!“

Suche: Vigano


Erzbischof Viganò: Kirche und Staat sind auf dem Weg in die Neue Weltordnung

7. August 2021 in Weltkirche

Gegner der herrschenden progressiven Ideologie werden in Staat und Kirche an den Rand gedrängt. Die Einschränkungen für die Alte Messe sind für den ehemaligen Nuntius ein Schritt auf diesem Weg.


Viganò: "Für den McCarrick-Report hat mich der Vatikan nicht als Zeugen geladen"

13. November 2020 in Chronik

Früherer Apostolischer Nuntius/USA, Erzbischof Viganò: Es "scheint mir auch von Bedeutung zu sein, dass James Grein, das einzige Opfer von McCarricks sexuellen Belästigungen, das den Mut hatte, ihn öffentlich anzuprangern, nicht im Bericht erscheint"


'Great Reset', 'Schicksal der ganzen Welt' und Verschwörung gegen Gott und Menschheit?

2. November 2020 in Chronik

Erzbischof Vigano hat einen Brief an Donald Trump veröffentlicht, der für Diskussionen sorgt. Er spricht dabei von einer Gesundheitsdiktatur, Kräften des Bösen und sogar Inhaftierungslagern


Erzbischof Viganò: "Trump ist Verteidiger der christlichen Zivilisation"

26. September 2020 in Chronik

Die Wahl im November sei eine Richtungsentscheidung, die nicht nur für die USA sondern für die ganze Welt von Bedeutung sei, schreibt der ehemalige Nuntius in einem offenen Brief an das Nationale Katholische Gebetsfrühstück.


Eine Stimme mitten im Schweigen der Gläubigen

31. August 2020 in Aktuelles

Erzbischof Viganò: Initium sapientiae timor Domini. Wer die Gottesfurcht hat, will allein Gott gefallen und denkt nicht daran, Lehre oder Moral zu ändern, um den Menschen zu gefallen oder dem Irrtum zuzuzwinkern. Von Armin Schwibach


"Wir brauchen eine Debatte über das jüngste Konzil"

10. August 2020 in Kommentar

"Man muss Erzbischof Viganò nicht mögen, um zu gestehen, dass er Debatten auszulösen vermag. Viganò hat sich jüngst und in der gegebenen Deutlichkeit über jeden Zweifel erhaben als Traditionalist geoutet." - Der Montagskick von Peter Winnemöller


Kardinal Zens Beitrag zur Konzils-Debatte: Wirken Gottes in der Kirche

3. August 2020 in Weltkirche

„Am Ende führt der Heilige Geist alles zu einem glücklichen Ende“ – Hongkongs ehem. Erzbischof schaltet sich in die von den Bischöfen Schneider und Viganò angestoßene Diskussion um das II. Vaticanum ein


Donald Trump: 'Ich bin pro-life, die Demokraten sind es nicht'

23. Juni 2020 in Aktuelles

US-Präsident Donald Trump lobt im Interview mit EWTN den Brief von Erzbischof Viganò: Ein enormer Brief der Unterstützung aus der katholischen Kirche


Trump antwortet Viganò: ‚Fühle mich geehrt!’

16. Juni 2020 in Chronik

Viganò hat in einem offenen Brief den Einsatz von US-Präsident Donald Trump für den Lebensschutz, die Religionsfreiheit und die verfolgten Christen gewürdigt.


Viganò: Kampf der Kinder der Finsternis gegen Kinder des Lichts

9. Juni 2020 in Chronik

In einem offenen Brief an US-Präsident Trump hebt Erzbischof Viganó dessen Einsatz für Lebensschutz und Religionsfreiheit hervor. Gesellschaft und Kirche seien in einen ‚biblischen Kampf’ verstrickt, schreibt er.


Erzbischof Viganò: Wilton Gregory ist ein 'falscher Hirte'

4. Juni 2020 in Aktuelles

Erzbischof Carlo Maria Viganò nach Angriff des Erzbischofs auf Donald Trump und "Knights of Columbus": Das Erzbistum Washington werde seit 20 Jahren von Bischöfen verwaltet wird, die man ganz offen als "falsche Hirten" einstufen müsse


Viganó: ‚Veritas liberabit vos!’ enthält keine Verschwörungstheorien

30. Mai 2020 in Weltkirche

Der Aufruf sei Ausdruck der Besorgnis angesichts der Einschränkung verfassungsmäßiger Rechte im Zuge der Bekämpfung der Corona-Pandemie.


Erzbischof Viganò: ‚Öffnet die Tore, reißt sie weit auf für Christus!’

21. März 2020 in Spirituelles

In der Corona-Krise steht nicht nur die öffentliche Gesundheit auf dem Spiel, sondern das Heil der Seelen, schreibt der ehemalige Nuntius.


Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München!

19. Jänner 2020 in Deutschland

Etwa 130 Katholiken haben am Samstag in München an einer Gebetskundgebung der Acies Ordinata teilgenommen und gegen den Kirchenkurs von Marx & Co protestiert. Erstmals seit 2018 trat Erzbischof Vigano wieder öffentlich auf


Professor veröffentlicht Brief von Viganò – Bischof kündigt ihn

19. Jänner 2020 in Weltkirche

Die Wiederveröffentlichung von Viganòs Brief zeige, dass er gegenüber dem Lehramt von Papst Franziskus nicht loyal sei. Das mache ihn für eine katholische Institution untragbar, begründete der Bischof laut Berichten seinen Schritt.


Erzbischof Viganò kritisiert AIDS-Benefizabend im Stephansdom

3. Dezember 2019 in Österreich

Die Veranstaltung fand bereits zum dritten Mal im Stephansdom statt. Viganò verurteilte sie als ‚homoerotische und blasphemische Provokation’.


Erzbischof Viganò über Tschugguel: „Dieser junge Mann ist ein Held“

6. November 2019 in Weltkirche

Der ehemalige US-Nuntius übt deutliche Kritik an Kardinal Schönborn: Alexander Tschugguel könne ein Zeugnis für den Kardinal sein, denn dieser habe sich in den letzten Jahren markant in seiner doktrinellen und pastoralen Positionen verändert.


Erzbischof Viganò warnt Hirten der Kirche vor Menschenfurcht

8. Oktober 2019 in Weltkirche

Priester, die sich scheuen die Wahrheit zu sagen, sind wie Hirten die vor den Wölfen fliehen. Alle Hirten, auch Kardinäle und der Papst, hätten die Aufgabe, gegen ‚weltliche Mächte’ Stellung zu nehmen, welche die Christenheit bedrohen.


Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’

20. September 2019 in Weltkirche

Unter dem Schlagwort eines ‚neuen Paradigmas’ werde versucht, eine neue Kirche im Sinne der Theologie von Karl Rahner und Hans Küng zu etablieren, befürchtet der Erzbischof.


Vigano zum Kommunikationschef für Päpstliche Akademien ernannt

2. September 2019 in Chronik

Damaliger Leiter der vatikanischen Medienabteilung war im März 2018 nach Kritik an der auszugsweisen Veröffentlichung eines Briefs von Benedikt XVI. zurückgetreten.


Neue Vorwürfe von Ex-Nuntius Viganò

4. Juli 2019 in Aktuelles

Der frühere Nuntius in den USA, Erzbischof Carlo Maria Viganò, wirft hohen Vatikanmitarbeitern und sogar Papst Franziskus wissentliche Vertuschung von sexuellem Missbrauch durch Kleriker vor.


Viganò: Vorwürfe gegen Rektor des Nationalheiligtums in Washington

25. Juni 2019 in Weltkirche

Mons. Walter Rossi soll männliche Studenten an der Catholic University of America sexuell belästigt haben.


Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung

12. Juni 2019 in Weltkirche

Laut dem früheren Nuntius in den USA gehören unter anderem Kardinal Francesco Coccopalmerio und Erzbischof Vincenzo Paglia zu dieser Gruppe.


George Weigel: Viganò hat den Papst über McCarrick informiert

8. Juni 2019 in Weltkirche

Das habe ihm Viganò bei drei verschiedenen Gelegenheiten bestätigt, sagte der Papstbiograph.


Erzbischof Viganò beschuldigt Papst der Lüge

29. Mai 2019 in Weltkirche

In Interviews hatte Franziskus behauptet, dass er nichts von Ex-Kardinal McCarrick´s Vergehen gewusst habe – Früherer Nuntius Viganò übt jetzt schwere Kritik an Franziskus


Kanadischer Medienpriester wirft Viganó ‚Lügen’ vor

20. Februar 2019 in Weltkirche

Viganó habe Papst Franziskus mit ‚Lügen und Halbwahrheiten’ frontal angegriffen, behauptete P. Thomas Rosica. Weite Teile seines Vortrages an der Universität Cambridge waren offenbar von anderen abgeschrieben.


Vigano: „Keine Bereitschaft, nach wahren Ursachen der Krise zu fragen“

16. Februar 2019 in Weltkirche

Ex-Nuntius in den USA, Erzbischof Viganò: Warum konzentriert sich das Missbrauchsbischofstreffen ausschließlich auf den Missbrauch von Minderjährigen? Krisen in USA und Chile beruhen auf Missbrauch von Erwachsenen, darunter Priesteramtskandidaten.


Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf

14. Jänner 2019 in Weltkirche

Erzbischof Vigano: Wegen Missbrauchsfällen aus Kardinalsstand entlassener früherer Erzbischof von Washington soll Reue zeigen für seine "Sünden, Verbrechen und Sakrilege"


Kardinal Wuerl wusste seit 2004 von Missbrauchsfällen durch McCarrick

11. Jänner 2019 in Weltkirche

Erzdiözese Washington musste zugeben, dass Kardinal Wuerl von den Missbrauchsfällen durch Kard. McCarrick bereits im Jahr 2004 erfahren hatte – Wuerl hatte letztes Jahr dies geleugnet – Damit wird ein weiterer Vorwurf von Erzbischof Viganò bestätigt


Erzbischof Viganò veröffentlicht Erklärung zum Streit um Familienerbe

5. Dezember 2018 in Chronik

In der Stellungnahme weist der Erzbischof alle Vorwürfe zurück, er habe sich des Betruges, des Diebstahls oder der Veruntreuung schuldig gemacht. Ein Gericht hat Viganòs Bruder einen Teil des gemeinsam verwalteten Erbes zugesprochen.


Neues Buch stellt Viganòs Memorandum als Angriff auf Franziskus dar

19. November 2018 in Weltkirche

Viganò habe den Fall McCarrick dazu verwendet, um dem Pontifikat von Franziskus zu schaden. Er habe Tatsachen verdreht und Anschuldigungen erhoben, die auf wenigen Körnern Wahrheit beruhen, schreiben Andrea Tornielli und Gianni Valente.


Viganò: „Seid mutige Hirten und keine ängstlichen Schafe!“

13. November 2018 in Aktuelles

Der ehemalige Nuntius in Washington D.C.. Carlo Maria Viganò, hat heute in einem Brief die US-Bischofskonferenz aufgefordert, den Missbrauchsskandal als "mutige Hirten" anstatt als "ängstliche Schafe" anzupacken.


Mysteriöser Tod eines Priesters, der Homo-Netzwerk aufdecken wollte

29. Oktober 2018 in Chronik

Joseph Moreno starb 2012 in Buffalo, nach offiziellen Angaben durch Selbstmord. Er wollte Informationen über homosexuelle Verbindungen im Klerus an die Medien und den damaligen Nuntius Viganò übergeben.


Die ewige Erlösung vieler Seelen steht auf dem Spiel!

21. Oktober 2018 in Aktuelles

Erzbischof Carlo Maria Viganò hat am Freitag ein weiteres Zeugnis veröffentlicht und auf die Kritik von Kardinal Marc Ouellet reagiert. Das neue Schreiben im WORTLAUT auf kath.net


Ouellet kritisiert Erzbischof Viganò, bestätigt aber Kernvorwurf!

8. Oktober 2018 in Weltkirche

Leiter der vatikanischen Bischofskongregation, Kardinal Marc Ouellet, weist in dreiseitigem Schreiben Vorwürfe des Erzbischofs Vigano zurück, ABER ein Kernvorwurf wird aber de facto bestätigt


Kardinal Müller: Papst soll Versöhnung mit Erzbischof Viganò suchen!

5. Oktober 2018 in Aktuelles

Hat Papst Franziskus Untersuchungen gegen den englischen Kardinal Murphy-O’Connor gestoppt? - Der ehemalige Präfekt der Glaubenskongregation gibt dazu (k)eine Antwort, die brisant ist. Jugendsynode hat keine Lehrautorität! VIDEO


Ist Christus vielleicht für seinen Stellvertreter unsichtbar geworden?

28. September 2018 in Aktuelles

Früherer US-Nuntius Viganò veröffentlicht weiteres Dokument: Franziskus wusste seit 23.6.2013 über McCarrick Bescheid - Kardinal Quellet habe Viganò von den Sanktionen erzählt - Das SCHREIBEN im WORTLAUT in kath.net-Übersetzung - Von Petra Lorleberg


"Was Viganò sagt, treffe im Prinzip zu..."

27. September 2018 in Aktuelles

"... es sei aber in Wirklichkeit noch schlimmer" - "Herder-Korrespondenz" macht die Missbrauchsfrage zum großen Thema und zeichnet von Franziskus ein "ambivalentes Bild" - Er treffe Opfer, aber schaue in Einzelfällen weg und sei beratungsresistent


Wird Missbrauchs-Februar-Treffen im Vatikan ein "reines Medien-Event"?

27. September 2018 in Weltkirche

Der ehemaliger Sekretär des Büros für Glaubenslehre der US-Bischofskonferenz, Weinandy: Bis zu dem Gipfeltreffen im Februar im Vatikan müsse geklärt werden, wer was wann wusste und ob die Anschuldigungen von Ex-Nuntius Viganò wahr oder falsch sind.


Zensur im Papst-Flugzeug?

27. September 2018 in Weltkirche

Beim Baltikum-Rückflug von Papst waren nur Fragen zur Reise zugelassen – Unangenehme Fragen (bsp. Zu McCarrick, Viganò) waren nicht erlaubt – Englischsprachige Journalisten durften de facto keine Fragen stellen und waren über die Zensur verärgert


"Sei ein Mann. Steh auf und gib Antworten!"

26. September 2018 in Weltkirche

Bekannter US-Jesuitenpater Joseph Fessio übt auf CNN deutliche Kritik an Papst Franziskus, weil dieser zu den Anschuldigungen von Viganò schweigt


‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’

21. September 2018 in Weltkirche

Der Papst habe ihm gesagt, es sei nicht sinnvoll, sich gegen Menschen zu verteidigen, welche die Öffentlichkeit suchen. So erklärt Bischof Victor Fernàndez das Schweigen des Papstes zu den Vorwürfen von Erzbischof Viganò.


Schottische Bischöfe wollen Untersuchung der Vorwürfe von Viganò

19. September 2018 in Weltkirche

Sie verlangen eine unabhängige Untersuchung, die Zugang zu allen relevanten Dokumenten hat, auch im Vatikan.


Maradiaga: McCarricks Verbrechen nur „Frage administrativer Natur“

17. September 2018 in Weltkirche

Umstrittener Papstberater Maradiaga zum Viganò-Statement: „Man hätte diese Frage administrativer Natur mit ruhigeren Kriterien öffentlich machen sollen, nicht in negativer Anklage voller bitterer Äußerungen.“ Von Petra Lorleberg


US-Kardinal Wuerl vor Rücktritt!

12. September 2018 in Weltkirche

Am Donnerstag Krisengespräch im Vatikan zwischen Papst und Kardinal DiNardo – Wochenlange Vorwürfe um Mitwisserschaft Wuerls bei Missbrauchsfällen – Viganò-Koffer mit brisanten Infos über Kardinäle und Bischöfe als "Lebensversicherung"


Franziskaner der Erneuerung wollen vatikanische Untersuchung

11. September 2018 in Weltkirche

Die von Erzbischof Viganò aufgeworfenen Fragen müssten schlüssig und auf Grundlage von Beweisen beantwortet werden. Würden die Vorwürfe nicht untersucht, hänge eine ‚Wolke des Verdachts und der moralischen Verkommenheit’ über der Kirche.


Vatikan verweigert Kooperation bei Viganò-Untersuchungen

11. September 2018 in Weltkirche

Trotz des Papst-Appells an Journalisten, das Schreiben von Erzbischof Viganò gründlich zu studieren, verweigert ausgerechnet der Vatikan die Kooperation: Sämtliche hochrangige Vatikanmitarbeiter, die etwas wissen müssten, schweigen.


Auch für Hoping Schweigen von Franziskus ein klassisches Nicht-Dementi

7. September 2018 in Aktuelles

Freiburger Dogmatiker Hoping übt scharfe Kritik an der Reaktion von Kardinal Maradiaga zum Viganò-Dossier und zu seinen Behauptungen, dass ein Papst-Rücktrittsaufforderung eine "Sünde gegen den Heiligen Geist " sei


Ja-Ja – Nein-Nein: die Notwendigkeit eines klaren Urteils

5. September 2018 in Aktuelles

Die McCarrick-Saga, Viganò und der Papst: worum es am wenigsten geht, ist die Wahrheitsfrage. Was passiert, wenn man Journalisten von der Leine lässt und sie auf Jagd schickt. Von Armin Schwibach


Letztlich ist es aber auch hier die Wahrheit, die uns frei machen wird

4. September 2018 in Kommentar

Es wäre schön, wenn sich die Vorwürfe von Erzbischof Viganò gegenüber Papst Franziskus als haltlos herausstellen. Eine genaue Untersuchung der Vorwürfe wäre sinnvoll. kath.net-Kommentar von Johannes Graf


Einer von beiden lügt: entweder Cruz oder der Papst?

3. September 2018 in Aktuelles

Exklusiv auf kath.net in deutscher Sprache - Das Zeugnis von Carlo Maria Viganò, Apostolischer Nuntius - Papst Franziskus trifft Kim Davis ganz privat: was wirklich passierte! COPYRIGHT der Übersetzung by KATH.NET (!)


28.900 Katholikinnen unterzeichneten bereits Brief an den Papst

3. September 2018 in Weltkirche

Zu Missbrauchs-/ Vertuschungsskandal um McCarrick/Viganò: „Wir sind keine Katholiken zweiter Klasse, die abgewimmelt werden, während Bischöfe und Kardinäle die Sache unter sich lösen“ – Brief in voller Länge/kath.net-Übersetzung. Von Petra Lorleberg


Zeugen bestätigen: McCarrick wurde von Benedikt mit Sanktionen belegt

3. September 2018 in Weltkirche

Die Viganò-Thesen, dass es Sanktionen von Benedikt XVI. gab, erhärten sich immer mehr – Zwei Zeugen, die damals bei der Übermittlung der Sanktionen dabei waren, haben sich gegenüber CNA zu Wort gemeldet


"Spaltungsversuche": Bischofskonferenzen stärken Papst den Rücken

3. September 2018 in Weltkirche

Einige Bischofskonferenzen und Einrichtungen wie etwa die EU-Bischofskommission COMECE stellen sich in der aktuellen "Causa Vigano" demonstrativ hinter Papst Franziskus


Phil Lawler: Einige Perspektiven zur ‚Viganò-Bombe’

1. September 2018 in Weltkirche

Die Vorwürfe gegen Papst Franziskus müssten geprüft werden. Einen Rücktritt des Papstes lehnt der profilierte katholische Journalist und Autor allerdings ab.


Immer mehr US-Bischöfe unterstützen Viganò

31. August 2018 in Weltkirche

Drei weitere Bischöfe äußern, dass die Vorwürfe des Ex-Nuntius nicht einfach abgetan werden können – Sie unterstützen die Forderung nach weiterer Aufklärung und bezeichnen Viganò als vertrauenswürdig. Von Petra Lorleberg


USA: Viele Laien haben Vertrauen in die Kirche verloren

31. August 2018 in Weltkirche

Die Washington Post berichtet über große Unzufriedenheit und Misstrauen gegenüber Bischöfen und kirchlichen Institutionen unter katholischen Laien nach dem Brief von Erzbischof Viganò.


Auch Parolin schweigt zur Viganòs Kritik

31. August 2018 in Weltkirche

Der vatikanische Kardinalstaatssekretär Pietro Parolin hat in Interview eingeräumt, dass das Schreiben von Erzbischof Carlo Maria Viganò „große Schmerzen“ verursacht habe, doch kommentieren möchte er die Vorwürfe des Nuntius nicht.


"Das Schweigen des Papstes ist ein klassisches Nicht-Dementi!"

30. August 2018 in Interview

kath.net-Interview mit Weihbischof Marian Eleganti über die Enthüllungen von Erzbischof Viganò, das Schweigen des Papstes und das Homo-Netzwerk in der katholischen Kirche - Von Roland Noe


Das Nuntius-Viganò-Statement – eine erste Einordnung

30. August 2018 in Kommentar

Ein Versuch, eine erste Ordnung in die verwirrende Fülle der Reaktionen auf das kirchenerschütternde Statement des Ex-Nuntius zu bringen. kath.net-Kommentar von Petra Lorleberg


Erzbischof Cordileone unterstützt Ex-Nuntius Viganò

30. August 2018 in Weltkirche

Brief an US-Diözese San Francisco: Er vertraue den Viganò-Aussagen, auch wenn sie noch im Einzelnen nachgeprüft werden müssten – Ruft zur spirituellen Antwort auf: „Gott hat in vergleichbaren Zeiten kirchlicher Unruhe immer große Heilige erweckt.“


Medienbericht: Papst Franziskus hat keine Absicht zurückzutreten

30. August 2018 in Weltkirche

Laut Medienbericht der Nachrichtenagentur ANSA sei der Papst über den Brief von Erzbischof Vigano "verbittert".


Die Apostolische Reise nach Irland zum IX. Weltfamilientreffen

29. August 2018 in Aktuelles

Franziskus: das große Fest der Familien, das Leid des Missbrauchs. Von Armin Schwibach - VIGANO-RUFE auf dem Petersplatz am Ende der Generalaudienz? - VIDEO


"Wir sagten uns ein letztes Mal Lebewohl“

29. August 2018 in Weltkirche

Erzbischof Carlo Maria Viganò hatte wegen der Veröffentlichungen, die Papst Franziskus in Bedrängnis bringen, Angst um seine Sicherheit. Er hat Italien mit unbekanntem Ziel verlassen und auch sein Mobiltelefon abgemeldet


USA: Katholische Moderatorin verlangt Rücktritt von Papst Franziskus

28. August 2018 in Weltkirche

Erzbischof Vigano habe mit seinen Enthüllungen der Kirche einen großen Dienst erwiesen, schreibt die Radio- und Fernsehmoderatorin Laura Ingraham.


US-Bischof: Vertuscher müssen ans Licht gebracht werden!

28. August 2018 in Weltkirche

USA: Thomas J. Olmsted, Bischof von Phoenix, stellt sich hinter Erzbischof Viganò und verlangt, dass die Behauptungen untersucht werden müssen


Papst: „Ich werde dazu kein einziges Wort sagen“

27. August 2018 in Weltkirche

Franziskus antwortet Journalisten auf die Frage nach dem Viganò-Statement: „Lesen Sie das Statement sorgfältig und bewerten Sie es selbst“ - VIDEO der Originalantworten von Papst Franziskus


US-Bischof Strickland greift Nuntius-Viganò-Vorwürfe auf

26. August 2018 in Weltkirche

Bischof aus Texas: „Dass wir uns klar verstehen, das sind bisher nur Anschuldigungen, aber als Ihr Hirte finde ich sie glaubhaft.“ Er fordert entsprechende gründliche Untersuchungen „sogar auf den höchsten Ebenen der Kirche“.


Erzbischof betont Rolle Marias als ‚Frontkämpferin gegen den Teufel’

14. Juni 2018 in Weltkirche

Der ehemalige Nuntius in den USA, Carlo Maria Viganò, sprach beim ‚Rome for Life Forum’.


„Tagespost“: 2018 könnte für den Papst das „verflixte Jahr“ werden

17. April 2018 in Weltkirche

Vatikankorrespondent Guido Horst: Der Papst stehe vor dem bisher kritischsten Augenblick seines Pontifikates - Grund dafür seien das Missbrauchsthema in Chile, aber auch die Schlappe mit Medienchef Viganò und die unvollendete Kurienreform


Wie eine Medien-Manipulation relativiert wird

23. März 2018 in Weltkirche

P. Bernd Hagenkord SJ, der deutschsprachige Chef von „Vatican News“, relativiert die Medien-Manipulationen seines Bosses Dario Edoardo Viganò: „Es ist niemand persönlich zu Schaden gekommen. Es sind auch keine Millionen von Euro versenkt worden.“


Dario Edoardo Viganò zurückgetreten!

21. März 2018 in Aktuelles

Der Präfekt des Sekretariats für Kommunikation, Dario Edoardo Viganò, ist zurückgetreten. Dies gab der Vatikan heute Mittag bekannt


USA: Nuntius ermahnt die Jesuiten

20. November 2015 in Weltkirche

Die Jesuiten und die von ihnen geleiteten Bildungseinrichtungen seien verpflichtet, den katholischen Glauben und eine tiefe Liebe zu Christus zu vermitteln, sagt der Apostolische Nuntius in den USA, Erzbischof Vigano.


Vatikan bestärkt US-Bischöfe im Protest gegen Regierung

14. Juni 2012 in Weltkirche

Nuntius Carlo Maria Vigano sicherte den Kirchenführern volle Unterstützung in Sachen Religionsfreiheit zu.


Vatikan: Governatorat weist Vorwürfe der Misswirtschaft zurück

5. Februar 2012 in Aktuelles

Vatikanischen Staatsverwaltung wehrt sich gegen Beschwerde des früheren Mitarbeiters, Erzbischof Carlo Maria Vigano.









Top-15

meist-gelesen

  1. Bischof an Kanzler Schallenberg: Bitte Schluss mit Folterrhetorik!
  2. Exorzist Ripperger: Satan wird die Zeit knapp
  3. Impfpflicht? (Höchste) Zeit zum Widerstand!
  4. Corona-Wahn
  5. Der "2G-Virus' - Das Erzbistum Berlin beginnt mit dem Aussperren von den Ungeimpften!
  6. Bitte unterstützen Sie kath.net via AmazonSmile-Programm
  7. Österreich nach Covid-Großdemo - Medialer Wind of Change?
  8. Die Antwort auf die Not unserer Zeit ist JESUS CHRISTUS
  9. Pariser Erzbischof vor Rücktritt? Was macht Papst Franziskus?
  10. Erzbischof Schick ruft Katholiken und Protestanten zur gegenseitigen Amts-Anerkennung auf
  11. Herr Sternberg und die biologische Lösung – „Das, Herr Sternberg, ist ungeheuerlich!“
  12. Treffen der Hoffnung - Mai 2022 - kath.net-Lesertreffen in Kroatien
  13. Die Löwen kommen!
  14. Lebensschützer Tschugguel gegen Impfpflicht
  15. Spanischer Bischof Novell heiratet geschiedene Autorin von Erotik- und Satanismusromanen

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz