Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst an Fokolarini: freudiges Zeugnis für das Evangelium
  2. Benedikt XVI.: „Es gibt keine zwei Päpste. Nur einer ist Papst…“
  3. Bischof von Limburg: Keine Interzelebration beim Ökumenischen Kirchentag, ABER...
  4. Die Aktivistinnen von “Maria 2.0” nerven – Lasst mich einfach katholisch sein!
  5. Bätzing 2.0: Der Kampf geht weiter!
  6. Das „Forum Deutscher Katholiken“ spricht Kardinal Woelki seine Solidarität aus
  7. US-Bischöfe raten von Covid-Impfstoffen AstraZeneca und Johnson & Johnson ab
  8. Ex-Mönch will seinen Freund heiraten: „Ich wusste schon im Kloster, dass ich auf Männer stehe“
  9. Initiative im Erzbistum München will mehr Aufgaben für Laien
  10. Traurigkeit, Schmerz und Verwirrung
  11. Psychiater und Theologe Manfred Lütz: Versetzung von Missbrauchstätern vor 1990 "fast unvermeidlich"
  12. Wo bleibt das Totengedenken für die vielen?
  13. Erzbischof Jedraszewski: ‚Great Reset’ kann nur in Christus gelingen
  14. "Austragendes Elternteil" - Australische Uni möchte "Mutter" und "Vater" abschaffen
  15. Gender- und LGBT-Ideologie soll in Österreichs Schulen kommen

US-Bischöfe: Antidiskriminierungsgesetz ‚Equality Act’ diskriminiert religiöse Menschen

vor 23 Stunden in Prolife, 1 Lesermeinung

Der rechtliche Schutz der menschlichen Würde werde nicht auf sinnvolle Weise erweitert, vielmehr würden das Recht auf Leben und das Recht auf Gewissensfreiheit verletzt. Religiöse Menschen würden diskriminiert, kritisieren die Bischöfe.



Lebensschützer Paul Cullen erhält von der Uni Münster Rückendeckung und behält seine Professur

vor 4 Tagen in Prolife, 5 Lesermeinungen

Uni: „Meinungsäußerungsfreiheit ist konstitutiv für freiheitlich-demokratische Grundordnung, es verbietet sich, bei Bestimmung ihres Schutzbereichs nach ‚guten‘ und ‚schlechten‘ Meinungen, ausgewogenen, unausgewogenen Begründungen zu differenzieren“


@kathtube


Pfr. Roger Ibounigg - 2. März - Es soll bei uns die Vaterschaft Gottes durchscheinen!









Top-15

meist-gelesen

  1. kath.net-PAULUS-Leserreise: Fronleichnam auf Malta - Mit Michael Hesemann und P. Leo Maasburg
  2. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie jetzt eine REISE nach ROM!
  3. Die Aktivistinnen von “Maria 2.0” nerven – Lasst mich einfach katholisch sein!
  4. Benedikt XVI.: „Es gibt keine zwei Päpste. Nur einer ist Papst…“
  5. Traurigkeit, Schmerz und Verwirrung
  6. US-Bischöfe raten von Covid-Impfstoffen AstraZeneca und Johnson & Johnson ab
  7. Ex-Mönch will seinen Freund heiraten: „Ich wusste schon im Kloster, dass ich auf Männer stehe“
  8. Bätzing 2.0: Der Kampf geht weiter!
  9. Bischof von Limburg: Keine Interzelebration beim Ökumenischen Kirchentag, ABER...
  10. Erzbischof Jedraszewski: ‚Great Reset’ kann nur in Christus gelingen
  11. Psychiater und Theologe Manfred Lütz: Versetzung von Missbrauchstätern vor 1990 "fast unvermeidlich"
  12. Das „Forum Deutscher Katholiken“ spricht Kardinal Woelki seine Solidarität aus
  13. Künftiger US-Gesundheitsminister spürt geistlichen Rückenwind zur kompletten Freigabe der Abtreibung
  14. Papst an Fokolarini: freudiges Zeugnis für das Evangelium
  15. Papst will in Rom sterben - im Amt oder emeritiert

„Todesurteil“: Diagnose Trisomie 13

vor 5 Tagen in Prolife, 5 Lesermeinungen

Doch der starke Vater macht Mut!: „Unser kleines Zwergerl soll so lange leben, wie es schafft!“



Größte Oppositionspartei Polens für legale Abtreibungen bis zur 12. Woche

vor 6 Tagen in Prolife, 10 Lesermeinungen

Unter schwierigen persönlichen Umständen und nach medizinischer und psychologischer Beratung soll eine Frau ihr Baby legal abtreiben können.



Künftiger US-Gesundheitsminister spürt geistlichen Rückenwind zur kompletten Freigabe der Abtreibung

vor 7 Tagen in Prolife, 8 Lesermeinungen

Xavier Becerra verwies in seiner Anhörung vor dem US-Senat zum Thema Abtreibung auf seine Mutter, die zuvor für ihn den Rosenkranz gebetet habe.



EU-Bischofskommission COMECE kritisiert Angriff des EU-Parlaments auf polnische Lebensschutzgesetze!

vor 7 Tagen in Prolife, 2 Lesermeinungen

Europäische Bischöfe: Weder EU-Gesetzgebung noch Europäische Menschenrechtskonvention sehen ein „Recht auf Abtreibung“ vor – Bischöfe: Brüssel hat die Angriffe auf polnische Kirchen/Kultstätten wegen verbesserter ProLife-Gesetzgebung nicht verurteilt



Lebensschützerin: ‚Katholik’ Biden betreibt radikale Abtreibungspolitik

vor 7 Tagen in Prolife, 2 Lesermeinungen

Lila Rose: Der US-Präsident versuche, sein Bekenntnis zum katholischen Glauben als Deckmantel für seine liberale Abtreibungspolitik zu verwenden. Würden die Amerikaner wissen, was er vorhabe, wären sie sehr besorgt.



Planned Parenthood klagt gegen Gesetz, das Abtreibung bei Herzschlag verbietet

24. Februar 2021 in Prolife, 3 Lesermeinungen

Das Gesetz wurde mit deutlicher Mehrheit beschlossen. Planned Parenthood ist der Ansicht, es verstoße gegen das Urteil ‚Roe v. Wade’, mit dem der Oberste Gerichtshof die Abtreibung legalisierte.


Vom Vatikan geehrte Politikerin setzt sich weiter für Abtreibung ein

Die niederländische Politikerin Lilianne Ploumen erhielt 2017 den Päpstlichen Gregorius Orden.


US-Senator zu Ultraschallbild: ‚Ist das ein Baby?’

Nicht alle seien bereit, sich der Frage zu stellen, ob es sich dabei um ein Baby handle. Doch sei das die Frage, auf die es ankomme, sagte Senator James Lankford.


Vatican News lobt ‚katholische’ Pro-Abtreibungs-Schriftstellerin

Amanda Gorman hat bei der Inauguration von Joe Biden ein Gedicht vorgetragen. Die vatikanische Nachrichtenagentur hat mit ihr ein Interview gemacht, das kritische Fragen vermissen lässt.


„Wer dem linksextremen Spektrum nicht entspricht, darf an der Uni nicht mehr unterrichten?“

Odila Carbanje/CDL: „Dass sich Prof. Cullen in seiner Freizeit für das Lebensrecht Ungeborener einsetzt, würde, wenn es sich dabei um Frösche oder Wölfe handelt, unterstützt und gefeiert.“


Umstrittene Berufung an die Päpstliche Akademie für das Leben

Sr. Margarita Bofarull ist Präsidentin eines spanischen Institutes, das sich für legale Abtreibung und Euthanasie in bestimmten Fällen einsetzt


Benelux-Staaten: Immer mehr Senioren wählen aktive Sterbehilfe

Kritik von Ethikern: Ist Altwerden eine Krankheit und Tötung eine Therapie? - Schätzungen zufolge wird nur einer von drei Euthanasie-Fällen in Belgien offiziell gemeldet


Irische Bischöfe und Menschenrechtler besorgt über Gesetzentwurf zum assistierten Selbstmord

Die irische (staatlich finanzierte) Menschenrechtskommission warnt, dass ernsthafte Schutzmaßnahmen fehlten, die Missbrauch verhindern können, beispielsweise seien Menschen mit Behinderungen von dieser Gesetzgebung bedroht.


Strafanzeige gegen deutschen Lebensschützer

Ein sogenanntens "Institut für Weltanschauungsrecht" (ifw) hat mit Unterstützung der deutschen Abtreibungsärztin Kristina Hänel bei der Staatsanwaltschaft Gießen Strafanzeige gegen den deutschen Lebensschützer Klaus Günter Annen eingereicht


Bidens Budget-Direktorin mit wenig Verständnis für Gewissensfreiheit

Mit Neera Tanden hat US-Präsident Biden eine Frau für eine Schlüsselstellung seiner Regierung nominiert, die christliche Arbeitgeber dazu verpflichten wollte, Verhütungsmittel für ihre Mitarbeiter zu finanzieren.


Prominenter Football Profi: Es ist verrückt, dass Abtreibung überhaupt legal ist

‚Ich erhebe meine Stimme im Namen der Stimmlosen, und ich lade Sie ein, das Gleiche zu tun’, appelliert Dustin Colquitt in einem Lebensschutz-Video.


"Wenn sich Studenten gegen die Freiheit wenden"

Verleumdungskampagne gegen Prof. Paul Cullen, u.a. wegen seinen ProLife-Positionen – Zum absurden Theater des AStA in Münster. Gastkommentar von Hartmut Steeb


Kaminski: Lebensrechtler mundtot machen?

ALfA empört über Vorgehen des AStA Münster gegen den Vorsitzenden der Ärzte für das Leben - "Abtreibungen sind nach deutschem Recht rechtswidrige Handlungen, die unter bestimmten Voraussetzungen lediglich straffrei gestellt werden"


"Die Arbeit der Lebensrechtsbewegung ist auch eine Erfolgsgeschichte"

Der Bundesverband Lebensrecht (BVL) besteht jetzt seit 20 Jahren - "Der BVL wird weiterhin konsequent und sachlich für das Recht auf Leben und den Schutz des Lebens eintreten"


Durch Straffreiheit für Mitwirkung am Suizid wird "erstes kleines Schwarzes Loch des Tötens gebohrt"

Wiener Weihbischof Scharl in Predigt am Welttag der Kranken: Suizidbeihilfe hat in den Niederlanden oder Belgien zerstörerische Folgen für die Kultur eines Landes


48 Demokraten gegen medizinische Betreuung lebend Geborener nach Abtreibung

Sie konnten den ‚Born-Alive Abortion Survivors Protection Act’ verhindern.


US-Senator: Bidens Abtreibungspolitik ist Affront für viele Amerikaner

Die Finanzierung von Abtreibungen in Entwicklungsländern aus Steuermitteln widerspreche der Überzeugung vieler Amerikaner, schreibt Josh Hawley, Senator der Republikanischen Partei, in einem Brief an den Präsidenten.



© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz