Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  2. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  3. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  4. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  5. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  6. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  7. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  8. Generalvikar: Corona-Trennung in „Geimpfte“ und „Nicht-Geimpfte“ darf keinen Einzug in Kirche halten
  9. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  10. 'Gott steht auf unserer Seite! Man könne nicht Dauer gegen das Volk regieren!'
  11. Papst als „Häretiker“ beschimpft – Der Vorfall von Athen als ökumenisches Lehrstück?
  12. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  13. Bei Flüchtlingen auf Lesbos
  14. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  15. Angriff auf das Kreuz! - Schwerer Vandalismus in der Regensburger Pfarrkirche Heiliger Geist

Lasst die Kinder zu mir kommen

15. Dezember 2011 in Buchtipp, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Ein Kindergebetbuch mit 17 farbigen Stickerbildern. Von Ann-Kathrin Weishaupt


Neusäß (kath.net) „Lasst die Kinder zu mir kommen“ ist ein liebevoll und kindgerecht gestaltetes Gebetbuch, das jedem Kind eine Anleitung zu einem geregelten Gebetsleben sein kann. Beginnend mit dem Kreuzzeichen, werden die täglichen Gebete, aber auch Gebete für die hl. Messe, zur Muttergottes, den Schutzengeln und Heiligen, sowie ein Beichtspiegel vorgestellt und erklärt. Hierbei hilft ganz besonders die Anleitung zum selbständigen Beten.

Es wird genau erklärt was zu einem vollständigen Morgen- und Abendgebet gehört, oder wie man gut beichten kann. Im Anschluss finden sich dazu verschiedene Gebete oder beispielsweise die 10 Gebote. Besonders nachdem die schönen Klebebilder, mit welchen das Buch selbst gestaltet werden kann, eingeklebt sind, fangen die Kinder an zu blättern, zu lesen und Fragen zu stellen.


Nicht zu letzt eignet sich dieses Büchlein auch hervorragend zur Gruppenarbeit mit Kindern von 6 bis 12 Jahren. Es bietet gute Möglichkeiten eine Einführung ins Gebet zu geben, gemeinsam zu blättern und das tägliche Gebet einzuüben und zu festigen. Zu vielen Themen, die uns im Lauf des Kirchenjahres begegnen, finden wir Gebete oder unterstützende Erklärungen. So war meine Wölflings-Meute (Pfadfinder in der Altersstufe 8-12 Jahre) ganz erstaunt, als sie die Gebete zum hl. Josef entdeckt haben und gesehen haben, dass es mehr als „nur“ ein Schutzengelgebet gibt. Oder sich „endlich“ mit Hilfe der Bilder die Rosenkranzgesätzchen leichter merken konnten. Zitat eines Wölflings: „Endlich, hab ich's kapiert!“.

Sollte das Büchlein zum Ende der „Kindheitstage“ zerknittert und beschriftet sein, beinahe auseinander fallen oder schon einmal geklebt worden sein, hat es seinen Zweck bestimmt erfüllt und hat seinem Besitzer auf dem Weg in den Himmel gute Dienste geleistet.

Lasst die Kinder zu mir kommen
Herausgegeben von den Dienern Jesu und Mariens
SJM Verlag
128 Seiten mit 17 farbigen Klebebildern,
Format A6 mit Weichfolienumschlag
Preis: Euro 6,60


Alle Bücher und Medien können direkt bei KATH.NET in Zusammenarbeit mit der Buchhandlung Christlicher Medienversand Christoph Hurnaus (Auslieferung Österreich und Deutschland) und dem RAPHAEL Buchversand (Auslieferung Schweiz) bestellt werden. Es werden die anteiligen Portokosten dazugerechnet. Die Bestellungen werden in den jeweiligen Ländern (A, D, CH) aufgegeben, dadurch nur Inlandportokosten.

Für Bestellungen aus Österreich und Deutschland: [email protected]

Für Bestellungen aus der Schweiz: [email protected]


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Gebet

  1. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  2. Gebet bleibt wichtigstes Kommunikationsmittel
  3. Augsburg: Bischof Bertram gemeinsam mit Papst Franziskus
  4. Mittagsgebet mit Mailands Erzbischof vom höchsten Büroturm Italiens
  5. "Österreich betet gemeinsam" von 13. Mai bis Pfingstmontag
  6. Mehr als 150.000 Menschen bei 'Deutschland betet'
  7. Angebote von „Kirche in Not“ zum Josefsjahr
  8. Sobotka weist Kritik an Gebetsfeier im Parlament zurück
  9. USA: ‚Jericho Marches’ für ehrliche und gerechte Wahl
  10. Biograf: Polnische Babysitterin lehrte den Seligen Carlo Acutis beten








Top-15

meist-gelesen

  1. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  2. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  3. Erzbischof Gänswein: Benedikt XVI. ist 'aus Überzeugung' geimpft
  4. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  5. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  6. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  7. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  8. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  9. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  10. Vorfall in Athen: Orthodoxer Priester beschimpft Papst als "Häretiker"
  11. Papst: Rücktritt von Erzbischof Aupetit war Ungerechtigkeit
  12. Ein entscheidender Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie wäre: Aufrufe zur Umkehr, Gebet und Buße!
  13. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  14. Weihnachtsspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre DRINGENDE Hilfe!
  15. Kardinal Müller: Bischöfe und Priester dürfen keine Höflinge der Herrschenden sein

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz