Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. 'Bruder Marx', bleib in München!
  2. "Damit stellen Sie sich aber gegen Rom!"
  3. Das Seminar als Familie von Nazareth und rigide Perversionen
  4. Papst Franziskus wird Ministerpräsidenten Orbán treffen!
  5. "Kardinal Woelki steht unter dem Kreuz, während andere sich entfernen"
  6. Ein Rücktritt als Kampfmittel?
  7. „'An totem Punkt': Kardinal Marx urteilt über die Kirche?“
  8. Dubium: „Liegt ein Schisma im Sinne des can. 751 vor?“
  9. Modehaus-Kette C&A mit eigener ‚Pride-Kollektion’ im LGBT-Monat Juni
  10. Die Visitatoren sind im Erzbistum Köln eingetroffen: Bischöfe Arborelius und van den Hende
  11. Kardinal Kasper formuliert Grundsatzkritik am „Synodalen Weg“!
  12. Nicht angenommener Marx-Rücktritt: Theologe Hoff ist 'fassungslos'
  13. Belarus: Orthodoxe Kirche setzt regimekritischen Erzbischof ab
  14. Schulschließungen waren falsch!
  15. R.I.P. Philipp Mickenbecker - "Alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen kriegen neue Kraft"

kath.net-Sommerschreibwettbewerb - And the winner is...???

16. September 2016 in Kommentar, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die kath.net-Redaktion hat die Beiträge von Magdalena Stürzl, Claudia Sperlich und Sebastian Moll für den möglichen Hauptpreis ausgewählt. Wer soll die Romreise mit kath.net gewinnen? Abstimmung bis kommenden Mittwoch via Email und/oder Facebook


Wien (kath.net)
Der Sommer-Schreibwettbewerb von kath.net ist beendet. Den gesamten Sommer über bekamen wir viele Zuschriften mit tollen Beiträgen, einen großen Teil davon haben wir veröffentlicht. Jetzt hat die kath.net-Redaktion drei Beiträge für den Hauptpreis (Romreise im November) ausgewählt.

Die drei Top-Beiträge (nochmals zum Nachlesen) sind:

1.) Magdalena Stürzl mit "Wie viel Christus steckt noch in uns Christen?"


2.) Claudia Sperlich mit "Mein Herr und mein Gott"

3.) Sebastian Moll mit "Was zusammengehört, das kann der Mensch nicht scheiden"

Ab sofort dürfen Sie mitbestimmen, wer den Hauptpreis bekommen soll. Schreiben Sie einfach ein kurzes Email an [email protected] mit der Nummer 1,2 oder 3 im Betreff oder stimmen Sie auf Facebook ab. Alle Stimmen werden gemeinsam gezählt. Einsendeschluss ist am kommenden Mittwoch um 20.00 Uhr!

Abstimmung bei kath.net-Facebook




Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Gandalf 16. September 2016 

Hui...

... das ist bis jetzt ein enges Rennen um Platz 1... mehr sage ich noch nicht dazu...


1

0
 
 bücherwurm 16. September 2016 

Bin total gespannt auf das Ergebnis!!


0

0
 
 Christin16 16. September 2016 

Schon geschehen.
Meine Bitte: Wiederholen Sie bitte diesen Schreibwettbewerb. Es ist schon beeindruckend, welche Glaubenszeugnisse hier ausgesprochen wurden. Viele haben mich sehr angesprochen.
Das einzige, was ich anzumerken habe, ist, dass ich die älteren Beiträge nicht mehr wiederfinden konnte hier. Das war schade. Sie waren leider nicht alle verlinkt. Oder ich habe die Stelle nicht gefunden.

Jedenfalls wurden hier Texte und Glaubenszeugnisse vorgestellt, die es wirklich verdient hatten, einem größeren Publukum vorgestellt zu werden und entsprechende Anregungen zu geben.


3

0
 
 Gandalf 16. September 2016 

Also bitte macht mit :-)


1

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Schreibwettbewerb

  1. Die Antwort war das Kreuz
  2. 30 Jahre 'Assisi': Dialog statt 'Agitprop'
  3. Mein Herr und mein Gott
  4. 'Gebt Ihr ihnen zu essen'
  5. Friede jetzt
  6. Wie viel Christus steckt noch in uns Christen?
  7. 'Wo sind all die anderen?'
  8. Glauben wir alle an einen Gott?
  9. Doch plötzlich steht ER vor dem Tor und begehrt Einlass
  10. Meine Pilgerreise








Top-15

meist-gelesen

  1. 'Bruder Marx', bleib in München!
  2. Die Christuserscheinungen von Sievernich dauern an
  3. "Damit stellen Sie sich aber gegen Rom!"
  4. „'An totem Punkt': Kardinal Marx urteilt über die Kirche?“
  5. "Kardinal Woelki steht unter dem Kreuz, während andere sich entfernen"
  6. Dubium: „Liegt ein Schisma im Sinne des can. 751 vor?“
  7. Nicht angenommener Marx-Rücktritt: Theologe Hoff ist 'fassungslos'
  8. "Das widerspricht dem Sinn eines geistlichen Amtes für das Heil der Menschen"
  9. R.I.P. Philipp Mickenbecker - "Alle, die ihre Hoffnung auf den Herrn setzen kriegen neue Kraft"
  10. Kardinal Kasper formuliert Grundsatzkritik am „Synodalen Weg“!
  11. Papst Franziskus wird Ministerpräsidenten Orbán treffen!
  12. Ein Rücktritt als Kampfmittel?
  13. Bistum Basel: Kleruskongregation hebt ungerechtfertigte Entlassung eines Priesters auf
  14. Aufbruch zum geistigen Kampf
  15. Das Seminar als Familie von Nazareth und rigide Perversionen

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz