Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Segnen geht anders
  2. Kfd ruft zum Predigerinnentag auf und beruft sich auf „Apostelin Junia“
  3. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  4. Die Krise: ein Weckruf an die Menschheit
  5. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  6. 1521 – 2021: zur Klärung der Begriffe. Schisma und Häresie
  7. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  8. US-Berater Fauci meint: Geistliche sollen Gläubige von Covid-Impfung überzeugen
  9. Heiligenkreuz: Konflikt um Kirchenhistoriker Schachenmayr
  10. Die Glaubenskongregation ist Stellvertretungsorgan des Papstes
  11. Was steckt eigentlich hinter dem ›Gender-Sternchen‹?
  12. China: Kein Zugang mehr zu Bibel-Apps und christlichen WeChat-Accounts
  13. Maria 1.0 ruft deutsche Bischöfe zur Einheit mit Rom auf
  14. USA unter Biden steigen aus Lebens- und Familienschutzerklärung aus
  15. Frankreichs Bildungsminister verbietet Gendern an Schulen

Neues Bibel-Hörbuch als App

30. Jänner 2014 in Weltkirche, 6 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die App enthält den vollständigen Text der Bibel und ein Hörbuch des Neuen Testaments, das von Schauspielern mit verteilten Rollen gelesen wird. Die App hat das Imprimatur des Vatikans und ein Vorwort von Benedikt XVI.


Chicago (kath.net/CNA/jg)
Ein neues Anwendungsprogramm bietet Nutzern den vollen Text und szenische Lesungen der Bibel. Die „Truth & Life Dramatized Audio Bible“ gibt es in zwei Versionen. Die erste ist gratis und enthält den vollständigen englischen Text der Bibel in einer aktuellen katholischen Ausgabe sowie ein Hörbuch des Markusevangeliums. Nach einer Aufzahlung erhält man ein Hörbuch des vollständigen Neuen Testaments, das von Schauspielern mit verteilten Rollen gelesen wird. Die Lesung des gesamten Hörbuchs dauert 22 Stunden. Bekannte Schauspieler wie Kristen Bell, Malcolm McDowell, Michael York, Sean Astin und John Rhys-Davies haben daran mitgewirkt.


Die „Dramatized Audio Bible“ sei ein Hörbuch wie kein anderes. Die Lesung mit verteilten Rollen in Verbindung mit Klangeffekten ermögliche es den Hörern, sich in die biblischen Szenen hinein zu versetzen, sagt P. James McIlhone von der Erzdiözese Chicago. Er arbeitet für die Verbreitung der Audiobibel. Sie enthält ein Vorwort von Benedikt XVI. und hat ein Imprimatur des Vatikan.

Die „Truth & Life Dramatized Audio Bible“ gibt es für Apple-Geräte, Android-Geräte, Kindle Fire, Nook und PC. Hier der Link zur Internetseite:

www.truthandlifeapp.com


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 lassie 30. Jänner 2014 
 

@ulmi

z.B. beim Bibelwerk LInz
http://www.dioezese-linz.at/redsys/index.php?action_new=read&Article_ID=161826&page_new=10249
aber ich vermute, dass es auch über [email protected] zu bekommen ist


1

0
 
  30. Jänner 2014 
 

Leider nicht kostenlos

Warum kann man sowas gutes nicht aus den Mitteln der Kirchensteuer finanzieren?

Hat der Missionsauftrag der Kirche weniger Bedeutung als die Weltbild-Buchhandlung?


0

0
 
 thomasunglaublich 30. Jänner 2014 
 

Wo in deutsch erhältlich?

Wo kann ich die gelesene Gesamtausgabe der Hl Schrift ausgehend von der Einheitsübersetzung bekommen?
Ich suche danach schon lange. Ich bekomme unzählige Varianten der Luther-Bilbel, aber die katholische Seite hat mal wieder ewig lang die Finger nicht aus der Heizung bekommen.
Das selbe gilt für eine Ausgabe der gesamten Einheitsübersetzung als eBook. Ich finde nur Lutherbibeln. Weiß jemand wo es was gibt?

Wieso pennen unsere Leute in diesen Bereichen so schrecklich? Die Protestanten sind da viel fixer.


1

0
 
 Veritatis Splendor 30. Jänner 2014 

komplette Lutherbibel mit Profisprechern szenisch gelesen...

...bei Audible im 3-monatigen "Flexi-Abo-Spezial" (nicht Flexi-Abo-Probemonat = teurer!!) günstig zu erhalten (3 x 4,95 = 14,85). Bestehend aus 3 Teilen (bspw. Amazon-ASIN: B002TVS7Q2)

lässt sich auf Android, PC oder CD hören.

Der einzigste "Nachteil" - nur Lutherbibel-Übersetzung - wird jedoch durch die angenehmen+bekannten deutschen Hollywood-Synchronstimmen m.E. voll wieder wettgemacht :-)

Einfach toll, wie einfühlsam und spirituell die da lesen - ohne zu übertreiben. Und die verschiedenen Stimmen lassen das Bibelgeschehen lebendig vor Augen erstehen. Sehr empfehlenswert.

Allerdings aufpassen, denn bei Audible gibt es auch viele andere "grottenschlechte" Bibellesungen, monoton und verkünstelt gesprochen (vorher probehören!)...


0

0
 
 ulmi 30. Jänner 2014 
 

@lassie

Vielen Dank für den Hinweis!

Gibt es auch einen Link zum Verkaufsangebot?

Würde gerne bestellen.

Nochmals Danke.


0

0
 
 lassie 30. Jänner 2014 
 

Gibt es auch auf Deutsch

Hörbuch auf 100 CDs - Gesamtausgabe der Hl. Schrift
Die gesamte Einheitsübersetzung gelesen von Kammerschauspieler Prof. Helmut Wlasak, geordnet nach den einzelnen Büchern der Bibel und jedes Kapitel als eigener Track. Alle CDs sind einzeln in Hüllen als Ringbuch zum leichten Herausnehmen eingeordnet.
Ein Werk für alle, die sich mit dem Text der Heiligen Schrift intensiver beschäftigen wollen (Religionsunterricht, Bibliotheken, für alte und sehbehinderte Menschen usw.).

Ist eventuell auch ein wunderschönes Geschenk


3

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Bibel

  1. Vollständige Bibel bereits in 704 Sprachen übersetzt
  2. Verteidigung des Primats des Allerhöchsten - Worte des ewigen Lebens
  3. Portland: Black Lives Matter/Antifa-Randalierer verbrennen Bibeln
  4. "Bibelbischof": Neue Einheitsübersetzung Herausforderung und Chance
  5. USA: NFL-Star empfiehlt Bibellesen
  6. „Herr, sprich nur ein Wort“
  7. Papst führt gemeinsamen Bibel-Sonntag für die Kirche ein
  8. Pence: „Die Bibel bleibt!“
  9. USA: Keine China-Zölle für Bibel-Importe
  10. Forderungen – ein Weg in eine bessere Welt?








Top-15

meist-gelesen

  1. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie eine ROMREISE!
  2. Wenn der Fatima-Tag auf Christi Himmelfahrt fällt
  3. Segnen geht anders
  4. Osterspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre Hilfe!
  5. „Alle Reformen der Kirche werden kein Heil bringen!“
  6. Heiligenkreuz: Konflikt um Kirchenhistoriker Schachenmayr
  7. Maria 1.0 ruft deutsche Bischöfe zur Einheit mit Rom auf
  8. "Kraft apostolischer Vollmacht errichte ich den laikalen Dienst des Katecheten"
  9. Kfd ruft zum Predigerinnentag auf und beruft sich auf „Apostelin Junia“
  10. Priesterweihen mit Erzbischof Gänswein und Kardinal Koch
  11. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  12. Was steckt eigentlich hinter dem ›Gender-Sternchen‹?
  13. 1521 – 2021: zur Klärung der Begriffe. Schisma und Häresie
  14. "Biedern Sie sich nicht der Welt und ihren falschen Wegen an!"
  15. Erzbischof Gänswein weiht Priester in Altötting

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz