Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Deutscher 'Katholikentag'-Skandal - Eucharistie für eine Muslima
  2. „Die Kirche schafft sich ab – für 11 Milliarden“
  3. „Zeit“: Bischof Bätzing hat Priester trotz Belästigungsvorwürfen befördert
  4. 11,2 Milliarden Euro als Ablösesumme für die Kirchen in Deutschland
  5. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  6. Wenn Jesus gar kein Thema mehr ist
  7. Deutsch-synodale Desorientierung durch Neu-Lehre zu Bibel und Zeitgeist
  8. Papst ruft zum weltweiten Rosenkranz für die Ukraine auf
  9. Warum sollte man in der Kirche bleiben?
  10. Modehaus Gucci für ‚Recht auf Abtreibung’
  11. Überraschung für eine "kleine Zeitung" – ein Pfarrer ist katholisch!
  12. Kardinal Woelki lieber bei Familien als beim „Katholiken“-Tag
  13. Trierer Bischof Ackermann wurde von Pfarrei von der Firmung ausgeladen
  14. Forum Deutscher Katholiken: "Synodaler Weg" hat rigoros alle Einwände arrogant abgewiesen
  15. Warum Christen nicht zu Starbucks gehen sollten

Priester der Petrusbruderschaft stürmen mit Weihnachtsalbum die US-Charts

15. Oktober 2021 in Deutschland, 5 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


In den USA kommt ein Album mit dem Titel "Sancta Nox - Christmas Matins from Bavaria" offensichtlich so gut an, dass dieses nach Erscheinen an die Spitze der amerikanischen Klassik-Charts eingestiegen ist.


USA (kath.net)

Nach den Mönchen von Heiligenkreuz stürmen jetzt mit den Seminaristen der Petrusbruderschaft noch weitere Priester die Charts. In den USA kommt ein Album mit dem Titel "Sancta Nox - Christmas Matins from Bavaria" offensichtlich so gut an, dass dieses nach Erscheinen an die Spitze der amerikanischen Klassik-Charts eingestiegen ist. In Deutschland ist das Album ab Ende Oktober lieferbar. Die Seminaristen der Petrusbruderschaft aus Wigratzbad möchten mit dem Album die Menschen das Geheimnis von Weihnachten vermitteln. Auf dem Programm steht neben dem Klassiker "Stille Nacht" auch ein gregorianischer Choral und Texte aus der Weihnachtsmatutin.


 

 

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 723Mac 15. Oktober 2021 
 

Sehr würdiges Pendant zur CD der Münchner Damenschola mit der Adventsmusik

CD "Tauet Himmel den Gerechten" ist 2020 aufgenommen und ist nicht nur ein wahres Ohrenschmaus sondern auch Ausdruck vom Engagement von Frauen in der Liturgie und für die Liturgie. Auch dank Frauen ist insbesondere die alte Liturgie schön. Es sind nicht nur Tausende Stunden Arbeit bei der Herstellung der Paramente sondern auch Gesang

www.youtube.com/watch?v=h97JE4--p84


1
 
 Critilo 15. Oktober 2021 
 

Soeben bei Amazon runtergeladen

Hätte ich die CD gekauft, hätte ich Kath.net was abgeben können, aber ich hab leider jetzt schon zu viele CDs. Tschuldigung


2
 
 Fink 15. Oktober 2021 
 

Wenn ich es richtig mitgekriegt habe, dann wurden die Aufnahmen gemacht im

im ehemaligen Benediktinerkloster St. Mang in Füssen (am oberen Lech, nahe der Grenze zu Tirol). Siehe LINK.
-Füssen ist über 50 km von Opfenbach-Wigratzbad entfernt. In Wigratzbad selber steht eine "moderne" Kirche aus den 1960er Jahren.(auf K-TV ist regelmäßig Sonntag früh eine tridentinische Messe von dort zu sehen). Das Priesterseminar der Petrusbruderschaft ist erst seit ca. 1990 dort ansässig.

de.wikipedia.org/wiki/Kloster_Sankt_Mang


2
 
 lakota 15. Oktober 2021 
 

Wunderbar!

Vielen Dank für diese Information! Nachdem ich das Video gesehen habe, werde ich mir diese CD auf jeden Fall kaufen.
Ich war schon länger nicht mehr in Wigratzbad und freue mich, auf diesem Weg mit FSSP verbunden zu sein.


4
 
 hape 15. Oktober 2021 

Super! Herzlichen Glückwunsch!

Wer das große Glück hatte, die Schola der FSSP einmal live zu hören, der ahnt, welch ein großer Hörgenuss da geboten wird. Kann gut sein, dass das auch in Europa ein Erfolg wird. Die krisengeschüttelten Menschen sehnen sich überall auf der Welt nach traditioneller Spiritualität. Die Menschen haben in der globale Krise Fragen an die Kirche und die FSSP gibt ihnen die richtigen Antworten. Das ist die Frohe Botschaft und die gibt den Seelen Hoffnung.


4
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. Kommen Sie mit! kath.net-Leserreise nach Fatima und auf die Azoren - Oktober 22
  2. Überraschung für eine "kleine Zeitung" – ein Pfarrer ist katholisch!
  3. Wenn Jesus gar kein Thema mehr ist
  4. „Zeit“: Bischof Bätzing hat Priester trotz Belästigungsvorwürfen befördert
  5. Warum sollte man in der Kirche bleiben?
  6. 11,2 Milliarden Euro als Ablösesumme für die Kirchen in Deutschland
  7. „Die Kirche schafft sich ab – für 11 Milliarden“
  8. Deutscher 'Katholikentag'-Skandal - Eucharistie für eine Muslima
  9. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  10. Kardinal Woelki lieber bei Familien als beim „Katholiken“-Tag
  11. Warum Christen nicht zu Starbucks gehen sollten
  12. Trierer Bischof Ackermann wurde von Pfarrei von der Firmung ausgeladen
  13. Forum Deutscher Katholiken: "Synodaler Weg" hat rigoros alle Einwände arrogant abgewiesen
  14. Deutsch-synodale Desorientierung durch Neu-Lehre zu Bibel und Zeitgeist
  15. Hitze und Flüssigkeitsmangel – Minstranten kollabieren bei Ministrantentag

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz