Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Koch an Eleganti: "Damit hast Du nämlich nicht Klarheit, sondern Verwirrung geschaffen!"
  2. Am Mittwoch wurde die letzte Messe der außerordentlichen Form in Kathedrale von Melbourne gefeiert
  3. Schisma - Vatikan klagt Erzbischof Vigano an
  4. Kipppunkt erreicht? Wird Wien eine muslimische Stadt?
  5. „Neu ist, dass sich auch Einrichtungen der Kirche am Versuch beteiligen, Christen mundtot zu machen“
  6. Früherer Distriktsoberer der Piusbruderschaft in den USA zu Haftstrafe verurteilt
  7. Breaking News aus Medjugorje - Große Novene zum Frieden in der Welt
  8. ‚Verband Christlicher Pfadfinder*innen’ beschließt Unvereinbarkeit mit AfD
  9. „Das Judentum in Deutschland ist im Begriff, unsichtbar zu werden“
  10. Lehrerin zeigt Volksschulkindern Sexfilm im Aufklärungsunterricht
  11. „In einem Wahljahr sollte der Papst vernünftiger handeln“
  12. Ärger um Spenden für Messen in Kroatien
  13. Demnächst Vatikan-Kongress über Schwarze Löcher und Urknall
  14. Adoratio 2024 – Ein voller Erfolg
  15. Die grandiose Geschichte von AMAZING GRACE

Das Wunder, das Carlo Acutis zum Heiligen macht

24. Mai 2024 in Spirituelles, 6 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Valeria Valverde (21) erlitt bei Fahrradsturz lebensgefährliches Schädel-Hirn-Trauma – Mutter pilgert zu Carlo Acutis


Florenz (kath.net/pl) Valeria Valverde stürzte mit ihrem im Juli 2022 in Florenz und erlitt ein schweres Schädel-Hirn-Trauma. Im Careggi-Krankenhaus in Florenz wurde ihr in einer Not-OP das rechte Hinterhauptbein des Schädels entfernt, um den Hirndruck zu senken. Angesichts der kritischen Situation warnt das medizinische Team die Familie, dass Valeria jederzeit sterben könnte.

Die Mutter der jungen Frau bat Carlo Acutis um sein fürbittendes Gebet, sobald sie von dem schweren Unfall informiert worden war. Sechs Tage nach dem Unfall pilgerte sie persönlich nach Assisi an den Glassarkophag des jungen Seligen, sie betet dort um die Heilung ihrer Tochter und hinterlässt dort auch einen entsprechenden Brief. An genau demselben Tag, „begann Valeria wieder selbständig zu atmen und am nächsten Tag stellten die Ärzte die Wiederherstellung der motorischen Fähigkeiten in ihren oberen Gliedmaßen und die teilweise Wiederaufnahme des Sprechens fest“, heißt es in einer Veröffentlichung des Dikasterium für die Selig- und Heiligsprechungsprozesse. Wenige Tage später konnte Valeria schon Aufforderungen zu gezielten Bewegungen direkt ausführen. Ein Computertomographie ergab, dass die Hirnblutung verschwunden war. Eine später angeschlossene Reha dauerte „entgegen medizinischen Vorhersagen nach einer schnellen und wirksamen Genesung nur eine Woche“, betont das Dikasterium. Die Neurologen schickten sie schließlich nach Hause mit der Anweisung, die Rehabilitationstherapie zu Hause fortzusetzen. Geheilt pilgerte die junge Frau mit ihrer Mutter zum Grab von Carlo Acutis in Assisi, „als Zeichen der Dankbarkeit“.


Valeria Valverde stammt aus Costa Rica und studiert seit 2019 in Florenz.

Tipp: Wer konkrete Gebetsanliegen hat, kann diese auf der Carlo Acutis Diretta | Maria Vision Italia  deponieren. Alle während der Woche gesammelten Gebetsanliegen werden jeweils am Mittwoch um 19.00 Uhr live auf dem Maria + Vision-Kanal im Streaming auf dieser Website und auf unseren Facebook- und YouTube-Seiten vorgelesen. Einmal monatlich werden sie ausgedruckt und direkt dem seligen Carlo Acutis vom Priester bei der Heiligen Messe in der Pfarrkirche Santa Maria Maggiore in Assisi anvertraut. Sie wird an jedem 12. Tag des Monats um 18 Uhr gefeiert und auch gestreamt. 

Tipp für die Diözese Linz:  AUSSTELLUNG über Eucharistische Wunder des Seligen CARLO ACUTIS (1991 - 2006)

2. bis 16. Juni 2024, tägl. von 9.00 bis 18.00 Uhr Pfarrkirche Attnang Hl. Geist  -  CARLO ACUTIS: Internetfreak - Influencer Gottes - Cyber-Apostel

 

Weitere kath.net-Beiträge über Carlo Acutis: siehe Link

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Adamo 25. Mai 2024 
 

@ottokar, Wunder als Beweise dass es den Himmel gibt.

Es gibt weitere Beweise, dass es den Himmel wirklich gibt. Es sind die NAHTODERLEBNISSE.

Der eindrücklichste Bericht der Himmelserfahrung kommt von CARMEN PAUL - Den Himmel keinesfalls verpassen - (Im Internet aufrufbar)

Der Unternehmerin Carmen Paul hat bei einem Pferdeausritt ihr Pferd das Gesicht zertrümmert. Sie ist daran gestorben und kam in den Himmel.

Von Jesus wurde sie wieder zurück auf die Erde geschickt, weil sie noch Wichtiges zu erledigen hätte.

Völlig gesund wieder auf der Erde zurück berichtet sie aller Welt von ihrem Himmelserlebnis, ließ sich in der Freikirche als Predigerin ausbilden und predigt darüber, dass man den Himmel keinesfalls verpassen sollte.


0
 
 ottokar 25. Mai 2024 
 

Was beweisen diese Wunder?

All diese nachweisbaren Wunder,welche auf die Fürbitten unserer Heiligen bei unserem Schöpfer hin geschehen, sie sind Beweise dafür, dass es einen Himmel gibt.


0
 
 Adamo 24. Mai 2024 
 

Herzlichen Dank an kath.net für die Veröffentlichung dieses Wunders von Carlo Acutis.


1
 
 723Mac 24. Mai 2024 
 

Heilungswunder auch in Deutschland möglich

Münchner Herzogspitalkirche verfügt über 4 kirchenamtlich (wie Lourdes mit um 70 ) Heilungswunder + eine Errettung von gemeldeten über 3 TSD auf die Fürsprahce der schmerzhaften Gottesmutter vom Münchner Herzogspital.

Heilungswunder auf die Fürsprache der Heiligen Kreszentia aus Kaufbeuren erfolgte nach einem Gebet-Hilferuf der Großmutter um die Wiederbelebung der ertrunkenen Enkelin und Berührung des toten Laibes der Enkelin (Tod wurde bereits durch einen Arzt festgestellt) mit dem Bild der Heiligen Kreszentia Höss- übrigens hat in Ihrem Leben auch die Herzogspitalkirche in München besucht und vor dem Gnadenbild der Gottesmutter gebetet.

(Bilderkult ist auch ein eigenständiger Kult in der katholischen Kirche zählt weder zur Liturgie noch zu Volksfrömmigkeit- trotz einigen Überschneidungen)

www.youtube.com/watch?v=RPaJ1k68lg4


1
 
 Mariat 24. Mai 2024 

DANK sei Gott dem Herrn!

Ebenso auch dem seligen Carlo Acutis. Mein Wunsch wäre: dass er Fürbitte hält, dass die Menschen wirklich an das Wunder Gottes bei jeder Hl. Eucharistiefeier glauben. An die tatsächlich Verwandlung von Brot und Wein in Leib und Blut Jesus.

corjesu.info/wordpress/?p=13945


2
 
 ottokar 24. Mai 2024 
 

Die Fürsprache unserer Heiligen hilft uns Berge zu versetzen. .


1
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Wunder

  1. Mögliches eucharistisches Wunder in Indien
  2. Bischof erkennt eucharistisches Wunder in Honduras an
  3. Spanier kann wieder gehen – nach einer Novene ist er geheilt
  4. Mexikanischer Kardinal mahnt zur Vorsicht bei angeblichem eucharistischen Wunder
  5. Neapel erwartet mit Spannung das Blutwunder des San Gennaro
  6. Psychologe: Bei Wunderheilungen stößt Wissenschaft an Grenzen
  7. Einfamilienhaus durch Feuer völlig zerstört – nur Bibel bleibt heil
  8. Zeitung: Wunder auf Fürbitte Johannes Pauls I. hin
  9. Frankreich: 70. Lourdes-Wunder anerkannt
  10. Genueser Kardinal löst ‘Blutwunder’ in Neapel aus






Top-15

meist-gelesen

  1. Oktober 2024 mit kath.net in MEDJUGORJE
  2. Breaking News aus Medjugorje - Große Novene zum Frieden in der Welt
  3. Koch an Eleganti: "Damit hast Du nämlich nicht Klarheit, sondern Verwirrung geschaffen!"
  4. „Neu ist, dass sich auch Einrichtungen der Kirche am Versuch beteiligen, Christen mundtot zu machen“
  5. Schisma - Vatikan klagt Erzbischof Vigano an
  6. Der Räuber und das Fitnessstudio
  7. Nebelkerzen im rechtsfreien Raum
  8. Am Mittwoch wurde die letzte Messe der außerordentlichen Form in Kathedrale von Melbourne gefeiert
  9. Die grandiose Geschichte von AMAZING GRACE
  10. Äbtissin Christiana Reemts OSB: „Früher glaubte man...“
  11. Kipppunkt erreicht? Wird Wien eine muslimische Stadt?
  12. Früherer Distriktsoberer der Piusbruderschaft in den USA zu Haftstrafe verurteilt
  13. Adoratio 2024 – Ein voller Erfolg
  14. Kardinal: Italiens Präsident bat Vatikan, Berlusconi zu stürzen, Antwort war "eisiges Schweigen"
  15. „Welt“: Das entschwärzte RKI-Protokoll „sorgt unter Politikern und Wissenschaftlern für Empörung“

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz