Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  2. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  3. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  4. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  5. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  6. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  7. 'Gott steht auf unserer Seite! Man könne nicht Dauer gegen das Volk regieren!'
  8. Die Regierungsgehilfen? - Österreichische Bischöfe: Impfpflicht als letzte Möglichkeit zulässig!
  9. Generalvikar: Corona-Trennung in „Geimpfte“ und „Nicht-Geimpfte“ darf keinen Einzug in Kirche halten
  10. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  11. Papst als „Häretiker“ beschimpft – Der Vorfall von Athen als ökumenisches Lehrstück?
  12. Bei Flüchtlingen auf Lesbos
  13. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  14. Angriff auf das Kreuz! - Schwerer Vandalismus in der Regensburger Pfarrkirche Heiliger Geist
  15. Symbolbild löst Fragezeichen aus: Evangelische Gemeinde Bad Gandersheim sucht Pfarrer*in

Hunderte Jugendliche bei katholischem Jugendtreffen in Pöllau

19. Juli 2015 in Jugend, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Bischof Kapellari feierte Abschlussgottesdienst der Jugendgroßveranstaltung in der Oststeiermark - Papst Franziskus will "aufscheuchen aus Gedankenlosigkeit und Trägheit" und "Allianzen bilden, gegen Herzlosigkeit, Gier und Maßlosigkeit".


Graz (kath.net/ KAP)
Mit einem großen Abschlussgottesdienst der rund 400 jungen Teilnehmer aus zahlreichen Ländern Europas ist am Sonntag das traditionsreiche katholische Jugendtreffen im oststeirischen Pöllau zu Ende gegangen. Der emeritierte steirische Diözesanbischof Egon Kapellari rief dabei die versammelten Jugendlichen zur "gemeinsamen und vertiefenden Einübung in ein entschiedenes Christsein" auf und appellierte an sie, ihre Mitverantwortung als Christen für ihre Mitmenschen ernst zu nehmen.

Kapellari verwies dazu ausdrücklich auf die "prophetische Wächterstimme" von Papst Franziskus. "Der Papst will Christen und Nichtchristen weltweit aufscheuchen aus Gedankenlosigkeit und Trägheit, und möchte helfen Allianzen zu bilden, gegen Herzlosigkeit, Gier und Maßlosigkeit", sagte Kapellari in seiner Predigt. Die "Herzkraft" der Welt sei "besonders dort gemindert, wo Gott vergessen und wo die Prägekraft des Christentums gezielt behindert wird". Reaktion darauf dürfe aber nicht Jammer, sondern vielmehr alternatives Tun sein. "In diesem globalen Horizont ist keiner von uns zum bloßen Zuschauen verurteilt, jeder kann etwas zum besseren tun", wandte sich der Kapellari an die versammelten Jugendlichen.


"Das reine Herz haben wir alle immer wieder nicht, und müssen versuchen, es wieder reiner werden zu lassen", meinte der Bischof mit Blick auf das Leitmotto des diesjährigen Pöllau-Jugendtreffens "Eine Reise ins Herz Gottes". Wie Sportler bräuchten auch Christen Übung, um im Glauben Nachhaltigkeit zu erreichen. Als Wege dazu nannte Kapellari u.a. das Gebet, den Gottesdienstbesuch und den Erwerb von Glaubenswissen genauso wie das Teilen oder "Platz haben für andere". Christen müssten zudem immer wieder umkehren und "den Mund aufmachen für Gott", um den Glauben weiterzusagen.

Buntes Programm seit Dienstag

Das Pöllauer Jugendtreffen wird seit 1992 jeden Sommer von verschiedenen Erneuerungsbewegungen, Gemeinschaften und der Pfarre Pöllau veranstaltet. Das Programm der Großveranstaltung begann am Dienstag und war auch heuer wieder von Sport und Spiel genauso geprägt wie von Gebetszeiten, Katechesen und Gottesdiensten.

Unter den Referenten waren in diesem Jahr der Priester Johannes Maria Schwarz, der Heiligenkreuzer Jugendseelsorger P. Johannes Paul Chavanne und der Psychiater Raphael Bonelli. Die aus Kroatien stammende Vinzentinerschwester Teresa Zukic, die vor allem in Deutschland als "skateboardfahrende Nonne" sehr bekannt ist, sprach ebenso zu den Jugendlichen wie die aus Österreich stammende Ordensfrau Eva de Jesus. Sie gehört der Gemeinschaft der Seligpreisungen an und berichtete von ihren Erfahrungen in Peru, wo ihre Gemeinschaft eine Pfarre mit über 25.000 Einwohnern betreut. Dazu kam ein reichhaltiges Angebot an Kreativ- und Sportworkshops mit verschiedensten Angeboten, von Malen und Basteln über Singen und Schauspielen bis hin zu Rugby oder Schuhplatteln. Unter den Programm-Highlights war zudem ein Musical über das Leben der Heiligen Teresa von Avila.

Jungfamilientreffen ab Dienstag

In Pöllau, dessen geografische und geistliche Mitte das ehemalige Augustiner Chorherrenstift mit einer der größten Kirchen des Landes darstellt, finden jeden Sommer mehrere kirchliche Großveranstaltungen statt. Schon ab dem kommenden Dienstag ist Pöllau wieder Schauplatz des jährlichen "Jungfamilientreffens". Unter dem Motto "Herr, stärke unseren Glauben!" stehen bis 26. Juli für die zahlreichen teilnehmenden jungen Familien Gebete, Spiele und Singen sowie Vorträge für die Erwachsenen auf dem Programm. Zum Abschluss des Treffens, das die von der Österreichischen Bischofskonferenz getragene "Initiative Christliche Familie" (ICF) veranstaltet, wird der Schweizer Familien- und Jugendbischof, Weihbischof Marian Eleganti, in der Steiermark erwartet.

Copyright 2015 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Jugend

  1. Erzbischof Cordileone ruft Schülerinnen zur Wertschätzung ihrer Fruchtbarkeit auf
  2. "Steh auf und liebe!"
  3. "Jesus ist der gute Hirt - nicht ich"
  4. Planned Parenthood: zweitgrößter Anbieter von Transgender-Hormonbehandlungen in den USA
  5. Er ist da – er, der König, der alles in seinen Händen hält.
  6. Irischer Minister will ‚Geschlechtsänderung’ für Jugendliche vereinfachen
  7. Zwischen den sieben Bergen in Bergen
  8. Seligsprechung von italienischem "Cyber-Apostel" am 10. Oktober
  9. Vatikan erkennt 19-Jährigen als Glaubensvorbild an
  10. Teenstar oder ein mediales Ablenkungsmanöver








Top-15

meist-gelesen

  1. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  2. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  3. „Die Erscheinungen von Sievernich: Jesus spricht zur Kirche in Deutschland und zur ganzen Welt“
  4. Hinkende Vergleiche mit tödlicher Wirkung
  5. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  6. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  7. Papst: Rücktritt von Erzbischof Aupetit war Ungerechtigkeit
  8. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  9. Vorfall in Athen: Orthodoxer Priester beschimpft Papst als "Häretiker"
  10. Treffen der Hoffnung - Mai 2022 - kath.net-Lesertreffen in Kroatien
  11. Ein entscheidender Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie wäre: Aufrufe zur Umkehr, Gebet und Buße!
  12. Weihnachtsspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre DRINGENDE Hilfe!
  13. Kardinal Müller: Bischöfe und Priester dürfen keine Höflinge der Herrschenden sein
  14. Generalvikar: Corona-Trennung in „Geimpfte“ und „Nicht-Geimpfte“ darf keinen Einzug in Kirche halten
  15. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz