Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Journalist von Gersdorff: Bischöfen in Deutschland „fehlt schlicht und ergreifend Bekennermut“
  2. ‚Polithetze gegen die einzige Opposition’ – AfD kritisiert Grundsatzpaper der deutschen Bischöfe
  3. Bestätigt Fiducia Supplicans Häresie?
  4. Identität des nächsten Papstes: Kardinal schreibt
  5. Ein unterkomplexes Schreiben blamiert die Bischöfe
  6. Kardinal Nichols verbietet Ostertriduum im Alten Ritus für Erzdiözese Westminster
  7. Gericht verbietet Falschbehauptung! - Müssen deutsche Bischöfe AfD-Papier zurückziehen?
  8. FDP-Taktiktipp für Bätzing/DBK: Mit Rom reden aber gleichzeitig Synodalen Rat weiter vorantreiben
  9. Papst trifft Pater Andrzej Komorowski, Leiter der Petrusbruderschaft
  10. P. Karl Wallner: "Bei der Weltsynode spielen deutsche Bischöfe keine Rolle mehr"
  11. Ablehnung der AfD? - „Eine wenig überzeugende Einstimmigkeit der Deutschen Bischofskonferenz“
  12. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  13. Schlimmste Gefahr ist heute die Gender-Ideologie, die die Unterschiede aufhebt!
  14. Evanglische Kirche im Rheinland schafft Sonntagsgottesdienst ab
  15. Essener Weihbischof Schepers zum Queer-Beauftragten ernannt

Islamisten-Angriff - Bewegende Trauerfeier für erstochenen Lehrer und Katholiken in Frankreich

19. Oktober 2023 in Aktuelles, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Bischof von Arras bei Requiem in Kathedrale von Arras: "Hass, der auf Hass antwortet, Gewalt, die auf die Gewalt antwortet, bringt immer nur noch mehr Hass und Gewalt"


Paris  (kath.net/KAP) Frankreich hat von dem bei einem islamistisch motivierten Messerangriff getöteten Lehrer Dominique Bernard Abschied genommen. "Wir sind alle fassungslos. Wann werden die Gewalt und der Wahnsinn der Welt aufhören?", sagte Ortsbischof Olivier Leborgne am Donnerstag bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kathedrale der nordfranzösischen Stadt Arras. Man fühle sich hilflos angesichts der abscheulichen Tat, dürfe sich aber nicht von der Gewalt überwältigen oder von Rachegefühlen leiten lassen, so der Bischof. "Hass, der auf Hass antwortet, Gewalt, die auf die Gewalt antwortet, bringt immer nur noch mehr Hass und Gewalt", sagte Leborgne bei der Feier, für die auch Staatspräsident Emmanuel Macron und Bildungsminister Gabriel Attal nach Arras gekommen waren.


Angehörige und Kollegen Bernards, der aus einer praktizierenden katholischen Familie stammte, nahmen in berührenden Worten Abschied. Auch außerhalb der Kathedrale verfolgten Hunderte Menschen über eine Großleinwand die Feier mit. Ein Foto des Lehrers war an der Fassade des Rathauses von Arras angebracht. Zahlreiche Menschen legten Blumen nieder. "Wir sind hier mit der ganzen Nation, die im Herzen getroffen ist", sagte Bischof Leborgne in der Kathedrale. "Wir sind hier als Christen, Gläubige anderer Religionen und Nicht-Gläubige. Wir alle wissen, dass uns nur die Brüderlichkeit aufrecht halten kann." Die Familie des Getöteten habe für die Beerdigung ganz bewusst eine Bibelstelle aus dem Hohelied der Liebe des Apostels Paulus ausgesucht, erklärte der Bischof: "Lassen wir uns nicht von denen in die Irre führen, die uns auf Wege der Zerstörung locken wollen. Wer auf Barbarei mit Barbarei antwortet, gibt der Barbarei Recht."

Der 57-jährige Bernard war am vergangenen Freitag von einem islamistisch radikalisierten jungen Mann vor dem Eingang des Gymnasiums in Arras mit mehreren Messerstichen getötet worden. Der ehemalige Schüler des Gymnasiums verletzte auch mehrere weitere Schuldbedienstete, die aber mit dem Leben davonkamen. Der Angreifer bekannte sich zur Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Er wurde von der Polizei überwältigt und festgenommen. Die Tat in Arras ereignete sich fast auf den Tag genau drei Jahre, nachdem im Großraum Paris der Lehrer Samuel Paty enthauptet worden war. Der Täter von damals stieß sich an der Behandlung von Mohammed-Karikaturen im Unterricht. Am Montag wurde in allen französischen Mittelschulen und Gymnasien eine Schweigeminute zum Gedenken an Dominique Bernard und Samuel Paty abgehalten.

 

FILM vom Begräbnis

Copyright 2023 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Laus Deo 20. Oktober 2023 

Die Folgen der Islamisierung

Wenn die Christen nicht endlich aufwachen, zusammen halten, werden wir mal enden wie im Osmanischen Reich. Man hat die Muslime aufgenommen, Parallelgesellschaften zugelassen und hat nun das Ergebnis. Wenn es Krawalle gibt in Europa sind es 99% Muslime. Die Migranten welche uns überfluten aus Afrika und dem Nahen Osten, alles Muslime!


4
 
 J. Rückert 19. Oktober 2023 
 

Am Thema vorbei

Wieso hat Frankreich eine Armee, sogar Atomwaffen? Welcher Krieg ist keine Barbarei, kein Weg der Zerstörung?
Das Problem, das man so wenig anspricht wie man den Gott-sei-bei-uns nicht nennt, ist doch die Hilflosigkeit angesichts eines möglichen Bürgerkrieges.


1
 
 heikostir 19. Oktober 2023 
 

Mein Gebet gilt dem Ermordeten und seinen Hinterbliebenen

und auch dem Mörder, der sein Herz dem Bösen geöffnet hat.


1
 
 doda 19. Oktober 2023 

R.I.P. Dominique Bernard ?️


2
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Islam

  1. Die Flüchtlingspolitik ist auf breiter Front gescheitert - Neue Islamstaaten ante portas?
  2. Hamas-Irrsinn: "Werden Rom, dann ganz Europa, die Welt erobern"
  3. Deutschland: Zunahme muslimischer Schüler
  4. CDU-Chef Merz gegen Flüchtlinge aus Gaza: "Wir haben genug antisemitische junge Männer im Land"
  5. "Wir müssen leider auch über den Islam reden. Wäre er eine wirkliche Religion des Friedens...."
  6. Frankreich: Kommt Einheitskleidung in Schulen auf Antwort auf islamische Abayas?
  7. Islamistischer Machetenangriff in spanischer Kirche: Mesner tot
  8. 20 Tote bei islamistischem Terror-Angriff auf christliches Dorf in Nigeria
  9. Mit Muslimen beten?
  10. Christinnen weltweit bevorzugtes Ziel von Islamisten






Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  2. KOMMEN SIE MIT! EINMALIGE REISE - 13. Oktober 2024 in Fatima + Andalusien!
  3. Identität des nächsten Papstes: Kardinal schreibt
  4. Ein unterkomplexes Schreiben blamiert die Bischöfe
  5. Bestätigt Fiducia Supplicans Häresie?
  6. P. Karl Wallner: "Bei der Weltsynode spielen deutsche Bischöfe keine Rolle mehr"
  7. "Auf dem Berg Golgota ist es nicht unsere Aufgabe, einen Stuhlkreis zu machen“
  8. Gericht verbietet Falschbehauptung! - Müssen deutsche Bischöfe AfD-Papier zurückziehen?
  9. Die Goldsee-Siedlung am Busko See in Bosnien-Herzegowina
  10. Journalist von Gersdorff: Bischöfen in Deutschland „fehlt schlicht und ergreifend Bekennermut“
  11. Brauchen wir DBK-Wahlempfehlungen?
  12. ‚Polithetze gegen die einzige Opposition’ – AfD kritisiert Grundsatzpaper der deutschen Bischöfe
  13. Ablehnung der AfD? - „Eine wenig überzeugende Einstimmigkeit der Deutschen Bischofskonferenz“
  14. „Ein Zeuge der Wahrheit, der Freude und des Lebens“
  15. Essener Weihbischof Schepers zum Queer-Beauftragten ernannt

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz