Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Weitere Einschränkungen für die Alte Messe geplant?
  2. Papst übt schwere Kritik am deutsch-synodalen Weg und spricht von 'schädlicher Ideologie!
  3. Feuer oder Erde? -Urne oder Sarg?
  4. Papst Franziskus: „Homosexuell zu sein ist kein Verbrechen. Aber ja, es ist eine Sünde“
  5. 'Welt' an Bischof Bätzing: Warum haben Sie die Gläubigen in Deutschland so lange getäuscht?
  6. Die neue Limburger Sexualmoral
  7. "Es gibt kein bequemes Christentum"
  8. Trotzige Reaktion aus Magdeburg - Feige möchte einen "Synodalen Rat" einsetzen
  9. Ein „Desaster“ – Die Kirche nach dem Tod Benedikts XVI.
  10. „Kirchenbeitragsstopp“ für Vorarlberg – ein Warnsignal für Bischof Elbs
  11. Grüne wollen bestimmte Haustiere verbieten
  12. Malta: Prozess gegen ehemaligen Homosexuellen könnte ‚juristischen Dominoeffekt’ auslösen
  13. Hauptursache für den Rücktritt Benedikts war seine Schlaflosigkeit gewesen
  14. Das synodale Schisma
  15. Umstrittener Dominikanerpater wird Exerzitien vor Bischofssynode zur Synodalität leiten

Kroatische Fußball-Stars unterstützen Mary's Meals

25. Juli 2018 in Weltkirche, 5 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die kroatischen FußballspielerLuka Modrić und Mateo Kovačić fördern die Hilfsorganisation Mary's Meals - Die Hilfsorganisation eines Schotten, der sich in Medjugorje bekehrt hat, unterstützt inzwischen mehr als 1,2 Millionen Kinder wel


Zagreb (kath.net)
Luka Modrić und Mateo Kovačić, die kroatischen Fußballspieler, fördern die Hilfsorganisation Mary's Meals in Kroatien (Foto). Beide haben vor einigen Tagen einen Charity Lauf für Mary's Meals in Kroatien unterstützt. 'Trčimo za Dijete 31' (Wir laufen für Child 31) war das Motto des Laufes. Damit soll mit dem Film "Child 31" über die Arbeit von Mary’s Meals informiert werden. Die Organisation Mary's Meals wurde vom Schotten Magnus MacFarlane-Barrow, der sich in Medjugorje bekehrt hat, gegründet. Mit nur 15,60 Euro schafft es die Organisation, das Essen für ein Schulkind für ein ganzes Jahr zu finanzieren. Inzwischen werden durch die Spenden mehr als 1,2 Millionen Kinder jedes Jahr versorgt.


Alle Infos unter Mary´s Meals Österreich und Mary´s Meals Deutschland.

Der Film "Child 31":



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Charlotte 27. Juli 2018 

Marys Meals ist unser aller Unterstützung würdig...

...großartig, was für die Kinder durch diese Schulmahlzeiten geschieht.
Bitte seht euch den Film "Child 31" ALLE an. Er geht unter die Haut!!!
Unterstützt Mary's Meals - dadurch ist es für unsereinen so leicht, zu helfen. Wir können kein Kind zum Essen zu uns nach Hause einladen, denn sie leben zu weit entfernt. Aber wir können sie durch Mary‘s Meals an den gedeckten Tisch in ihrer Heimat einladen! Die Kinder sind wenigstens einmal am Tag satt und glücklich – und müssen nicht auf der Straße leben; Mütter bereiten die Mahlzeiten aus heimischen Produkten zu und sind auch glücklich, selbst wirksam helfen zu können.


1
 
 lakota 25. Juli 2018 
 

Großartig!

Solche Nachrichten tun richtig gut! Die zwei sind tolle Fußballspieler und wie man sieht haben sie auch ein großes Herz!
Vielen Dank an Kath.net für den Film "Child 31" und die Infos über St. Mary's Meals!


3
 
 huegel76 25. Juli 2018 

Wow!

Großartig! Was für würdige (Vize-) Weltmeister (der Herzen)!


3
 
 Gandalf 25. Juli 2018 

Bravissimo!

Und unterstützt bitte diese super Organisation!


6
 
 Laus Deo 25. Juli 2018 

Kroatien und Polen

Diese zwei Länder sind noch bekennende katholische Länder wo sich die Leute inkl. "Stars" ihrem Glauben auch nicht schämen sondern stolz sind KATHOLIKEN zu sein. Auch ist die Volksfrömmigkeit dort sehr gross. Mögen diese beiden Länder welche beide schon den Titel BOLLWERK DER CHRISTENHEIT erhalten haben, Europa wieder zu den christlichen Wurzeln führen.


7
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Mary´s Meals

  1. "Mary's Meals": Schulmahlzeit für bereits 1,5 Mio. Kinder täglich
  2. "Mary's Meals" versorgt nun auch in Äthiopien Kinder mit Essen
  3. NGO Mary's Meals 'erntet' bei Afrikas Bauern und versorgt Schulen
  4. Mary´s Meals eröffnet ein neues Büro in Linz
  5. Mary's Meals, Hoffnung für die ganze Welt






Top-15

meist-gelesen

  1. 'Welt' an Bischof Bätzing: Warum haben Sie die Gläubigen in Deutschland so lange getäuscht?
  2. Papst übt schwere Kritik am deutsch-synodalen Weg und spricht von 'schädlicher Ideologie!
  3. Hauptursache für den Rücktritt Benedikts war seine Schlaflosigkeit gewesen
  4. Weitere Einschränkungen für die Alte Messe geplant?
  5. Ein „Desaster“ – Die Kirche nach dem Tod Benedikts XVI.
  6. Die neue Limburger Sexualmoral
  7. Feuer oder Erde? -Urne oder Sarg?
  8. Kardinal Woelki gewinnt erneut gegen BILD vor Gericht
  9. Malta: Prozess gegen ehemaligen Homosexuellen könnte ‚juristischen Dominoeffekt’ auslösen
  10. Papst Franziskus: „Homosexuell zu sein ist kein Verbrechen. Aber ja, es ist eine Sünde“
  11. Trotzige Reaktion aus Magdeburg - Feige möchte einen "Synodalen Rat" einsetzen
  12. Ein Jahr „Out in Church“ – ein Symptom unserer Zeit
  13. Kardinal Kasper kritisiert Bischof Bätzing
  14. "Es gibt kein bequemes Christentum"
  15. Diejenigen, die sich anmaßen, der Synode ein bestimmtes Thema aufzuzwingen....

© 2023 kath.net | Impressum | Datenschutz