Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. US-Höchstgericht hebt Abtreibungsurteil auf - Gewaltiger Sieg für die Pro-Life-Bewegung!
  2. Gottesdienst-Präfekt bedauert "Kämpfe" um Liturgie in der Kirche
  3. "Einem Arzt, der so etwas sagt, sollte man die Approbation wegnehmen!"
  4. Kurienkardinal Koch: "Versöhnte Verschiedenheit" ein Ziel bei Ökumene
  5. Vatikan gibt Covid-Impfmünze heraus
  6. ‚Psychopathologie und das bevorstehende Ende?’ Wie geht es Papst Franziskus?
  7. Deutscher Bundestag schafft Werbeverbot für Abtreibungen ab
  8. Österreich schafft umstrittene Covid-Impfpflicht ab!
  9. "Dass Sie als Axel-Springer-Chef diesen Fakt falsch darstellen,..."
  10. Corona-Virus hat nun auch Kardinal Woelki erwischt
  11. Papst Franziskus korrigiert den deutsch-synodalen Sonder-Weg
  12. DBK bedauert Bundestagsbeschluss, das Abtreibungswerbeverbot aufzuheben
  13. Der Missbrauch, die Medien und Benedikts Vermächtnis
  14. Eine evangelische Pfarrerin in der katholischen Messe und die religiöse Bedeutung von Puzzleteilen
  15. Münsteraner Bischof Genn beurlaubt Dompropst und Offizial Schulte

Putin überlässt ukrainische 'Marienstadt' Mariupol den Islamisten

19. Mai 2022 in Chronik, 10 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


So sieht Putins "Entnazifzierungs"-Plan für die Ukraine aus: Die von Russland fast völlig zerstörte Stadt Mariupol soll laut Medienberichten von den Islamisten von Tschetschenen-Führer Ramsan Kadyrow "verwaltet" werden


Mariupol (kath.net)

Die ukrainische Marienstadt "Mariupol", die von Russland fast völlig zerstört wurde, soll in nächster Zeit von Putins Islamisten und Tschetschenen-Führer Ramsan Kadyrow "verwaltet" werden. Dies berichtet die ukrainische Zeitung "Ukrainska Pravda" unter Berufung auf Andriuschtschenko, des Beraters des Bürgermeister von Mariupol. "Mariupol erwies sich als zu unfreundlich und nationalistisch. Um den Widerstand einzuschüchtern und zu unterdrücken, wird Mariupol an die Kadyrowisten übergeben. Einschließlich des Hafens und des Rechts zu plündern. Wir haben jetzt eine teilweise Bestätigung dafür erhalten“, so Andriuschtschenko laut "BILD". Der Tschetschenen-Machthaber gilt laut Medien als einer der brutalsten Getreuen des Kriegstreibers. Bereits im April hatte Kadyrow ein Video aus Mariupol veröffentlicht, in dem die Islamisten sich aus Mariupol mit  dem islamischen Ruf "Allahu Akbar“ zu Wort meldeten.

VIDEO: 'Allahu Akbar' -Rufe bei Putins Soldaten nach Zerstörung der Marienstadt

https://rumble.com/v11uky9-allahu-akbar-rufe-bei-putins-soldaten.html


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 physicus 19. Mai 2022 
 

Link

... ich probiere auch mal, den Link zu Herrn Fleischers Seite zum lesenswerten Gebet Tobits beizufügen (enthält Sonderzeichen ...)

www.stefanfleischer.ch/GEBETE/tobit%27s%20Gebet.html


0
 
 Tante Ottilie 19. Mai 2022 
 

Tobit's Gebet ist unter Tobit 3,1-6 in der Bibel zu finden

Man kann es auch googeln - bei mir half die Eingabe: Stefan Fleischer Gebete.


0
 
 Tante Ottilie 19. Mai 2022 
 

Stefan Fleischer -Tobit's Gebet

Auch der 2. mitgeteilte Link zu Tobit's Gebet funktioniert bei mir jedenfalls nicht.

Dieser aber schon:

www.stefanfleischer.ch/GEBETE/tobit%27s%20Gebet.html


0
 
 Stefan Fleischer 19. Mai 2022 

Esscheint

Es scheint, dass der Filename mit dem ' nicht auf allen Browsers fuinktioniert. Ich hoffe, dass ich nun richtig korrigiert habe. Testenm kann ich leider nicht sofort, da meine Beiträge seit längerefr Zeit wieder über die Moderatoren gehen.

mit dem Link nicht zu funktionieren. Deshalb hier nochmals:

www.stefanfleischer.ch/GEBETE/tobitalt.html 0


0
 
 Stefan Fleischer 19. Mai 2022 

Es scheint

mit dem Link nicht zu funktionieren. Deshalb hier nochmals:

www.stefanfleischer.ch/GEBETE/tobit's%20Gebet.html


0
 
 Stock 19. Mai 2022 
 

@Stefan Fleischer

Sehr geehrter Herr FLeischer,
leider funktioniert der Link (bei mir) nicht: "405 Seite nicht gefunden.
Bitte sehen Sie doch einmal danach.
Beste Grüße, Stock


1
 
 Tante Ottilie 19. Mai 2022 
 

Eine geradezu teuflische Entscheidung des Kriegsherrn

Er wird sich spätestens vor Gott einmal dafür verantworten müssen.


3
 
 Stefan Fleischer 19. Mai 2022 

Tobit's Gebet

Ich weiss nicht mehr, wann und warum ich einmal Tobit's Gebet in meine Sammlung aufgenommen habe. Heute wurde ich wieder daran erinnert.

www.stefanfleischer.ch/GEBETE/tobit's%20Gebet.html


1
 
 SalvatoreMio 19. Mai 2022 
 

Es verschlägt mir die Sprache!

@Ja, Bene16: es verschlägt mir die Sprache! Ach, wäre es doch ein böser Aprilscherz! Soll das jetzt Gottes Strafgericht über uns werden oder was?


1
 
 Bene16 19. Mai 2022 
 

Herr, erbarme Dich!
Christus, erbarme Dich!
Herr, erbarme Dich!
Heilige Maria, Mutter Gottes und unsere Mutter, bitte für die Bewohner von Mariupol und für die ganze Welt.


5
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Ukraine

  1. Experte: Kyrill hat die ukrainische orthodoxe Kirche verloren
  2. Papst-Appell: Vergesst den Ukraine-Krieg nicht
  3. Orthodoxer Priester an Putin & Co: Ihr kommt für diesen Krieg in die Hölle!
  4. Moskauer Oberrabbiner aus Russland geflohen
  5. Papst: Warte auf richtigen Moment für Ukraine-Besuch
  6. Ukraine: Zwei Mönche und eine Nonne durch Russen-Angriffe getötet
  7. Papst betet in römischer Basilika für Frieden in aller Welt
  8. Putins Patriarch auf EU-Sanktionsliste
  9. Russischer Geistlicher: Putins Krieg ist Verbrechen
  10. Bartholomaios I.: Moskauer Patriarch soll sich Putin widersetzen







Top-15

meist-gelesen

  1. JETZT ANMELDEN! kath.net-Leserreise nach Fatima und auf die Azoren - Oktober 22
  2. Papst Franziskus korrigiert den deutsch-synodalen Sonder-Weg
  3. Vatikan gibt Covid-Impfmünze heraus
  4. US-Höchstgericht hebt Abtreibungsurteil auf - Gewaltiger Sieg für die Pro-Life-Bewegung!
  5. ‚Psychopathologie und das bevorstehende Ende?’ Wie geht es Papst Franziskus?
  6. "Einem Arzt, der so etwas sagt, sollte man die Approbation wegnehmen!"
  7. Gibt es eine Vielfalt der Geschlechter? – Versuch einer Orientierungshilfe
  8. "Dass Sie als Axel-Springer-Chef diesen Fakt falsch darstellen,..."
  9. „Warum die Kochschürze?“ - Bischof Genns Schürze bei einer Altarweihe erregt Aufmerksamkeit
  10. Kardinal Kasper verschärft Kritik am Synodalen Weg - „... der bricht der Kirche das Genick“
  11. Münsteraner Bischof Genn beurlaubt Dompropst und Offizial Schulte
  12. Gottesdienst-Präfekt bedauert "Kämpfe" um Liturgie in der Kirche
  13. Eine evangelische Pfarrerin in der katholischen Messe und die religiöse Bedeutung von Puzzleteilen
  14. Churer Priesterkreis: „Angesichts der entstandenen Verwirrung fordern wir…“
  15. Diese Unsicherheiten aus den eigenen Reihen

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz