Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Deutscher 'Katholikentag'-Skandal - Eucharistie für eine Muslima
  2. „Die Kirche schafft sich ab – für 11 Milliarden“
  3. „Zeit“: Bischof Bätzing hat Priester trotz Belästigungsvorwürfen befördert
  4. 11,2 Milliarden Euro als Ablösesumme für die Kirchen in Deutschland
  5. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  6. Wenn Jesus gar kein Thema mehr ist
  7. Deutsch-synodale Desorientierung durch Neu-Lehre zu Bibel und Zeitgeist
  8. Papst ruft zum weltweiten Rosenkranz für die Ukraine auf
  9. Modehaus Gucci für ‚Recht auf Abtreibung’
  10. Warum sollte man in der Kirche bleiben?
  11. Überraschung für eine "kleine Zeitung" – ein Pfarrer ist katholisch!
  12. Kardinal Woelki lieber bei Familien als beim „Katholiken“-Tag
  13. Forum Deutscher Katholiken: "Synodaler Weg" hat rigoros alle Einwände arrogant abgewiesen
  14. Trierer Bischof Ackermann wurde von Pfarrei von der Firmung ausgeladen
  15. US-Innenministerium untersucht Morddrohungen gegen Höchstrichter

Papst fährt mit Bus 30 Kilometer zu Fastenexerzitien in Ariccia

6. März 2014 in Aktuelles, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Es ist das erste Mal, dass ein Papst zu den vorösterlichen Fastenexerzitien an einen Ort außerhalb Roms einlädt


Vatikanstadt (kath.net/KAP) Papst Franziskus will für seine Fahrt in die Fastenexerzitien den Autobus nutzen. Man geht davon aus, dass Franziskus die Strecke ins 30 Kilometer von Rom entfernte Ariccia gemeinsam mit den anderen Teilnehmern im Omnibus zurücklegen werde, berichtet Radio Vatikan am Donnerstag.

Der Papst zog in der Vergangenheit immer wieder Fahrten in Gemeinschaft der Limousine vor. Als Erzbischof von Buenos Aires nutzte er ständig öffentliche Verkehrsmittel. Auch nach seiner Wahl zum Kirchenoberhaupt bestieg er gemeinsam mit Kardinälen den Bus zum Gästehaus Santa Marta.


Von kommenden Sonntag, 9. März, bis Freitag, 14. März, wird sich der Papst gemeinsam mit den Behördenleitern der römischen Kurie zur Meditation in ein Bildungshaus zurückziehen. Es ist das erste Mal, dass ein Papst zu den vorösterlichen Fastenexerzitien an einen Ort außerhalb Roms einlädt.

Franziskus und seine Mitarbeiter wollen sich im kirchlichen Bildungshaus "Casa Divin Maestro" in Ariccia, das vom Orden der "Societa San Paolo" geleitet wird, Vorträge des populären römischen Pfarrers Don Angelo De Donatis anhören. De Donatis leitet die römische Innenstadtpfarre San Marco al Campidoglio.

Die Leitung der Exerzitien gilt als große Auszeichnung. 1996, im Pontifikat von Johannes Paul II., wurde diese Ehre dem Wiener Erzbischof Christoph Schönborn zuteil.

Copyright 2014 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich
Alle Rechte vorbehalten.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Franziskus

  1. Erneut keine Fasten-Exerzitien mit Papst und Kurie in den Bergen
  2. Papst mahnt "Gewissenserforschung" im Umgang mit Flüchtlingen an
  3. Vatikan: Papst stellt Live-Gottesdienste ein
  4. Papst Franziskus: Zölibat ist ein Geschenk und eine Gnade!
  5. Europäische Nebelkerzen und wie das Leben unter Indios wirklich ist
  6. Papst bei Bußfeier im Petersdom: Das Böse ist stark
  7. Von den Social Network Communities zur menschlichen Gemeinschaft
  8. Papst bestätigt im Flugzeug Japanbesuch im November
  9. Papst-Sommerprogramm mit Auslandsreisen 23 und 24 veröffentlicht
  10. Papst weiht soziale Wohneinrichtung in Rom ein







Top-15

meist-gelesen

  1. Kommen Sie mit! kath.net-Leserreise nach Fatima und auf die Azoren - Oktober 22
  2. Überraschung für eine "kleine Zeitung" – ein Pfarrer ist katholisch!
  3. Wenn Jesus gar kein Thema mehr ist
  4. „Zeit“: Bischof Bätzing hat Priester trotz Belästigungsvorwürfen befördert
  5. Warum sollte man in der Kirche bleiben?
  6. 11,2 Milliarden Euro als Ablösesumme für die Kirchen in Deutschland
  7. Deutscher 'Katholikentag'-Skandal - Eucharistie für eine Muslima
  8. „Die Kirche schafft sich ab – für 11 Milliarden“
  9. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  10. Kardinal Woelki lieber bei Familien als beim „Katholiken“-Tag
  11. Warum Christen nicht zu Starbucks gehen sollten
  12. Trierer Bischof Ackermann wurde von Pfarrei von der Firmung ausgeladen
  13. Forum Deutscher Katholiken: "Synodaler Weg" hat rigoros alle Einwände arrogant abgewiesen
  14. Deutsch-synodale Desorientierung durch Neu-Lehre zu Bibel und Zeitgeist
  15. Hitze und Flüssigkeitsmangel – Minstranten kollabieren bei Ministrantentag

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz