Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Kardinal Müller: „Die sogenannte Interkommunion zementiert die Kirchenspaltung“
  2. US-Berater Fauci meint: Geistliche sollen Gläubige von Covid-Impfung überzeugen
  3. Juden-Haß und Islam-Verharmlosung 
  4. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  5. ÖKT - Drei Buchstaben beschreiben den Zustand der Kirche
  6. Österreich: Singen bei den Messen wieder erlaubt - Erleichterungen für Taufen und Trauungen
  7. 1521 – 2021: zur Klärung der Begriffe. Schisma und Häresie
  8. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  9. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  10. Die Glaubenskongregation ist Stellvertretungsorgan des Papstes
  11. USA unter Biden steigen aus Lebens- und Familienschutzerklärung aus
  12. Gewalt gegen Israel
  13. Sonst kann jeder tun, was ihm entspricht
  14. Maria 1.0: „Die Kirche ist zu ängstlich“
  15. Lateinamerika: Viele Seelsorger sterben an Covid-19

Kate Upton: Ja, ich bin religios und ich bin stolz darauf

9. August 2013 in Chronik, 8 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


US-Topmodell bekennt sich in der September-Ausgabe der Modezeitung "Elle" zu ihren religiösen Werten


USA (kath.net)
US-Topmodell Kate Upton bekennt sich in der September-Ausgabe der Modezeitung "Elle" zu ihren religiösen Werten und bekennt: "Ja, ich bin religiös und ich bin stolz darauf". Dies berichtet "FoxNews". An ihren Fingern habe sie immer ein Kreuz-Tattoo. Sie möchte damit ihre Gottesverehrung zum Ausdruck bringen. Gegenüber der Modezeitung erzählt sie dann von einem besonderen Erlebnis bei einem Fotoshooting vor einiger Zeit. Normalerweise trage sie immer ein Kreuz, welches sie von ihrer Mutter als Geschenk bekommen hatte. Bei dem Shooting machte sich jetzt jemand über das Kreuz lustig und meinte: "Warum trägst Du ein Kreuz? Es scheint, dass Du eine Fromme bist". Dann nahm man ihr das Kreuz für das Shooting ab. Updon war darüber sehr betroffen. "Das ganze hat mir gezeigt, dass ich immer ein Kreuz mit mir tragen möchte." Kate Upton stammt aus Florida. Im Modelbusiness ist sie seit 2008 tätig. Ihren Durchbruch hatte sie im Sportmodebereich mit "Sports Illustrated Swimsuit Issue". Dort wurde sie 2012 und 2013 Cover-Girl der Sports Illustrated Swimsuit Issue..





Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Christa Dr.ILLERA 10. August 2013 
 

Liebes kath.net team

bitte immer die schönsten Frauen vorstellen, vor allem wenn sie gläubig sind: für Gott immer das beste und das muß gewürdigt werden. Keine wackelige Demut bitte! Wer sind wir, dass wir Kate Upton so nach unten bewerten??? Auch ich bin stolz, Katholikin zu sein, ich bin stolz auf meine Kirche, ich fühle mich verpflichtet als Christin immer gut auszusehen und mich auch gut zu präsentieren, das bin ich meinem Herrn schuldig. Und stolz erhobenen Hauptes und mit gerader Haltung gehe ich, denn ich bin ein Kind Gottes und mein Vater ist ein König und Er ist der Größte! That's it. Amen.


5

2
 
 bruder chris 9. August 2013 
 

Also ich weiß ja nicht

Liebes Kath.net-team,
vielleicht sollten sie Homepage dieser Dame mal anschauen. Ich erkenne kein Kreuz auf ihren Bildern. Stattdessen sehr freizügige Fotos. Sowieso besser, dass sie da kein Kreuz trägt. Da fällt mir das Zitat aus dem Jakobusbrief 2,18b
"Zeig mir deinen Glauben ohne die Werke und ich zeige dir meinen Glauben aufgrund der Werke."


5

2
 
 Llokab 9. August 2013 
 

Warum ist sie eigentlich nicht darunter stolz? Denn es geht drüber und drunter mit der RS. Was haben religiöse Werte mit stolz zu tun? Es heißt doch: Die Stolzen lässt er fallen ....


1

2
 
 placeat tibi 9. August 2013 
 

Sie ist also stolz d a r ü b er?

Na, darauf freue ich mich aber ;-)


7

0
 
 Gandalf 9. August 2013 

Es ist noch Platz :-)

@AlbinoL: Ich finde, dass auf kath.net noch durchaus Platz für noch mehr hübsche Frauen sein sollte ;-)


5

4
 
 Aegidius 9. August 2013 
 

Dran? Drauf? Drüber?

Stolz?
Aber Schwamm drüber, Honey.


3

3
 
 Rolando 9. August 2013 
 

Albinol

Lieber Albinol, Sie sollen sich trotz vieler schöner Frauen,von denen wir ja ständig umgeben sind, nicht verführen lassen. Es gilt trotz Versuchung standhaft zu bleiben.


3

2
 
 AlbinoL 9. August 2013 

jetzt ist aber gut mit den Bildern von lauter hübschen Frauen auf kath.net

:-)
und führe uns nicht in Versuchung....^_^


3

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Prominente

  1. Prominenter Football Profi: Es ist verrückt, dass Abtreibung überhaupt legal ist
  2. Chuck Norris: Mehr Menschen verurteilen Plastikstrohhalme als Abtreibungen
  3. Dwayne ‚The Rock’ Johnson: Ich habe auf Gott vertraut
  4. Milliardär Buffett: 4 Milliarden Dollar für Abtreibungen
  5. Rapper Kanye West erinnert an rassistische Wurzeln von Planned Parenthood
  6. Pierce Brosnan: Katholischer Glaube ist Stütze in meinem Leben
  7. „Deine messerscharfen Analysen sind nach wie vor aktuell“
  8. 'Ich bete jeden Tag für die Einheit der Kirche'
  9. 5 Taufen und 150 Millionen Follower
  10. Terence Hill: „Ich bin praktizierender Katholik“








Top-15

meist-gelesen

  1. Juden-Haß und Islam-Verharmlosung 
  2. „Alle Reformen der Kirche werden kein Heil bringen!“
  3. Osterspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre Hilfe!
  4. Kardinal Müller: „Die sogenannte Interkommunion zementiert die Kirchenspaltung“
  5. 1521 – 2021: zur Klärung der Begriffe. Schisma und Häresie
  6. "Kraft apostolischer Vollmacht errichte ich den laikalen Dienst des Katecheten"
  7. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  8. ÖKT - Drei Buchstaben beschreiben den Zustand der Kirche
  9. Sonst kann jeder tun, was ihm entspricht
  10. "Biedern Sie sich nicht der Welt und ihren falschen Wegen an!"
  11. Die Glaubenskongregation ist Stellvertretungsorgan des Papstes
  12. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  13. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  14. Leib – Geist – Seele: eine (umstrittene) Tagung im Vatikan
  15. US-Berater Fauci meint: Geistliche sollen Gläubige von Covid-Impfung überzeugen

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz