Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. "Der Modernismus ist mehr oder weniger bis in höchste Kreise in die Kirche eingedrungen"
  2. 'Weihe ist Signal gegen die Gottvergessenheit'
  3. Australien: Anglikanische Kirche zerbricht an der sogenannten „Homo-Ehe“
  4. US-Theologe kritisiert jüngste Buchveröffentlichung der Päpstlichen Akademie für das Leben
  5. Potsdam: Vergünstigte Sondertarife für Katholiken und Protestanten bei Strom und Gas
  6. Maria 1.0: „Schreiben aus dem Sekretariat der Bischofskonferenz beantwortet „Offenen Brief“ NICHT
  7. Der synodale Irrweg
  8. FAZ: „Die Sprachgemeinschaft erziehen zu wollen ist eine Anmaßung der öffentlich-rechtlichen Sender“
  9. Ist Irme Stetter-Karp eine nahe Verwandte von Onkel Screwtape?
  10. Das Feuer der Liebe Gottes
  11. Nein, Doch, Oooooh!
  12. Deutsche Ärzte wehren sich gegen mögliche Maskenpflicht in Schulen ab Oktober
  13. 'Aussetzen der Kirchenbeiträge wäre ein Zeichen aktiver christlicher Nächstenliebe'
  14. Sumela: Patriarch Bartholomaios gedenkt der ukrainischen Kriegsopfer
  15. Merz als Cancel-Kandidat

"Ich weiß, dass dieser Sturm vorbeigehen wird. Inzwischen ist Jesus bei mir"

14. Juni 2022 in Jugend, 8 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Der kanadische Popstar Justin Bieber leidet unter dem Ramsay-Hunt-Syndrom und muss derzeit seine Welttour unterbrechen.


Ottawa (kath.net)

"Ich weiß, dass dieser Sturm vorbeigehen wird. Inzwischen ist Jesus bei mir. Er kennt alles von mir und er kennt meine dunkelsten Stellen. Er empfängt mich mit seinen liebendenArmen. Diese Perspektive gibt mir Frieden in diesem schrecklichen Sturm, den ich derzeit durchmache." Mit klaren Worten hat sich gestern der kanadische Popstar Justin Bieber aus dem Krankenhaus an seine Fans gewandt und sich erneut zu seinem christlichen Glauben bekannt. Bieber leidet unter einer einseitigen Gesichtslähmung, verursacht durch das Ramsay-Hunt-Syndrom. Der 28-jährige muss daher bei seiner Welttournee krankheitsbedingt eine Pause einlegen .

VIDEO: Gebet zu Jesus vor dem Auftritt von Justin Bieber

 

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Tante Ottilie 16. Juni 2022 
 

Tut mir leid, winthir, ich wollte Sie mit meinem Kommentar nicht kränken


1
 
 winthir 15. Juni 2022 

mensch, Tante Ottilie, danke Dir für diese wichtige Korrektur!

nein. nicht(!) Masern (wie ich fälschlicherweise geschrieben hatte.) das hatte ich falsch im Gedächtnis.

sondern Windpocken!

danke Dir, Tante Ottilie, für diese wichtige(!) Korrektur meiner Falsch-Aussage.

danke Dir,
sagt der winthir.

p.s. das finde ich _wirklich_ wichtig. Deine Korrektur.


0
 
 lesa 15. Juni 2022 

@Andrzej: Ja, Gürtelrose gehört zu den vielen Erkrankungen, die bei Corona-Geimpften an Häufigkeit stark zugenommen hat, und sie ist sehr schmerzhaft.


1
 
 Tante Ottilie 15. Juni 2022 
 

Sehr geehrter winthir,

darf ich Sie in einem Punkte korrigieren?

Nach meiner Kenntnis ist Zoster oder Gürtelrose nicht durch im Körper ruhende Masern- sondern Windpocken-Viren verursacht.

Frdl. Grüße
Tante Ottilie


2
 
 winthir 15. Juni 2022 

zum Beitrag von Andrzej123:

Es ging um eine (vermutete?) Nebenwirkung einer _Corona_-Impfung.

Und zum Thema "Impfung": Eine vorsorgliche Impfung gegen Gürtelrose (in D sehr empfohlen für alle ab 50) hilft auch gegen die Erkrankung mit o.g. Syndrom.

Beides ist eine Spätfolge einer Masern-Erkrankung in der Kindheit.

Und, an dieser Stelle, um die anderweitig geführte Diskussion: "Ist Schutzengelweihe ein Troll?" Nun, Schutzengelweihe interessiert sich wohl halt besonders für Schutzengel.. Mich stört's nicht :-)


0
 
 Andrzej123 14. Juni 2022 
 

Not lehrt beten !

Berliner Opernsängerin Bettina Ranch bekommt Gesichtslähmung nach Impfung.
https://www.berliner-zeitung.de/news/nach-impfung-erkrankt-berliner-opernsaengerin-erhebt-schwere-vorwuerfe-gegen-arzt-li.183431
Julia Leischik bekommt Gürtelrose, einen virenbedingten Ausschlag, mit anerkannt erhöhtem Risiko nach Impfung.
Justin Bieber bekommt Ramsay Hunt syndrome, eine virenbedingte Gesichtslähmung, ebenfalls vermutlich getriggert durch Impfung.
Ramsay Hunt syndrome following mRNA SARS-COV-2 vaccine
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC8450380/#__ffn_sectitle
Biebers Ehefrau mit 25 Jahren einen Mini Schlaganfall.
Eric Clapton: "This has gotta stop.
Enough is enough.
I can't take this BS any longer."
Not lehrt Beten. Der Glaube wird Justin Bieber retten.
Alles Gute!


2
 
 Ebuber 14. Juni 2022 
 

Ein Zeugnis für Jesus

Davon brauchten wir mehr! Ich habe mich bisher herzlich wenig für Justin Bieber interessiert.
Aber wenn er tatsächlich so offen über seinen Glauben an Jesus spricht, ist das ein großartiges Vorbild. Auch für einen jeden von uns...


1
 
 Schutzengelweihe 14. Juni 2022 
 

Sein Schutzengel sollte gut auf ihn aufpassen!


2
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Prominente

  1. ‚In Deinem besten Moment – pass auf. Dann kommt der Teufel und holt Dich.’
  2. Prominenter Football Profi: Es ist verrückt, dass Abtreibung überhaupt legal ist
  3. Chuck Norris: Mehr Menschen verurteilen Plastikstrohhalme als Abtreibungen
  4. Dwayne ‚The Rock’ Johnson: Ich habe auf Gott vertraut
  5. Milliardär Buffett: 4 Milliarden Dollar für Abtreibungen
  6. Rapper Kanye West erinnert an rassistische Wurzeln von Planned Parenthood
  7. Pierce Brosnan: Katholischer Glaube ist Stütze in meinem Leben
  8. „Deine messerscharfen Analysen sind nach wie vor aktuell“
  9. 'Ich bete jeden Tag für die Einheit der Kirche'
  10. 5 Taufen und 150 Millionen Follower







Top-15

meist-gelesen

  1. 'Weihe ist Signal gegen die Gottvergessenheit'
  2. BITTE um Ihre Sommerspende für kath.net - DANKE!
  3. Merz als Cancel-Kandidat
  4. Woelki wehrt sich gegen Anschuldigungen von Kirchenrechtler Schüller
  5. "Der Modernismus ist mehr oder weniger bis in höchste Kreise in die Kirche eingedrungen"
  6. LGBTQ-Anbiederung – Ralf Schuler hat genug und verläßt „Bild“
  7. Maria 1.0: „Schreiben aus dem Sekretariat der Bischofskonferenz beantwortet „Offenen Brief“ NICHT
  8. Malteser aus aller Welt appellieren an Papst wegen Ordensreform
  9. Nein, Doch, Oooooh!
  10. Australien: Anglikanische Kirche zerbricht an der sogenannten „Homo-Ehe“
  11. Der synodale Irrweg
  12. Ist Irme Stetter-Karp eine nahe Verwandte von Onkel Screwtape?
  13. Potsdam: Vergünstigte Sondertarife für Katholiken und Protestanten bei Strom und Gas
  14. ‚Vater, Sohn, Heiliger Geist’: Model löst mit Bikinifoto heftige Gegenreaktion aus
  15. So wünsche ICH MIR MEINE Kirche'

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz