Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Koch an Eleganti: "Damit hast Du nämlich nicht Klarheit, sondern Verwirrung geschaffen!"
  2. Deutschland: Katholiken wählten anders als Gesamtbevölkerung - Mehr CDU, weniger SPD, GRÜNE und AFD
  3. „Neu ist, dass sich auch Einrichtungen der Kirche am Versuch beteiligen, Christen mundtot zu machen“
  4. Kipppunkt erreicht? Wird Wien eine muslimische Stadt?
  5. Schisma - Vatikan klagt Erzbischof Vigano an
  6. Früherer Distriktsoberer der Piusbruderschaft in den USA zu Haftstrafe verurteilt
  7. ‚Verband Christlicher Pfadfinder*innen’ beschließt Unvereinbarkeit mit AfD
  8. Breaking News aus Medjugorje - Große Novene zum Frieden in der Welt
  9. Brava Giorgia!
  10. „In einem Wahljahr sollte der Papst vernünftiger handeln“
  11. Demnächst Vatikan-Kongress über Schwarze Löcher und Urknall
  12. Deutschschweizer Frauenklöster verlassen Ordens-Dachverband
  13. Die grandiose Geschichte von AMAZING GRACE
  14. Adoratio 2024 – Ein voller Erfolg
  15. Nebelkerzen im rechtsfreien Raum

R.I.P. Georg Ratzinger

1. Juli 2020 in Aktuelles, 17 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Der Bruder von Papst Benedikt XVI. ist heute morgen in Regensburg verstorben.


Regensburg (kath.net) Domkapellmeister Georg Ratzinger, der Bruder von Papst Benedikt XVI. ist heute morgen in Regensburg verstorben. Der frühere Leiter der weltberühmten Regensburger Domspatzen wurde 96 Jahre alt. Noch vor kurzem hatte der emeritierte Papst ihm einen Besuch abgestattet. Georg Ratzinger wurde am 15. Januar 1924 geboren, bereits mit 11 spielte er die Kirchenorgel. Nach dem Eintritt im Jahr 1935 trat er in das Kleine Seminar in Traunstein ein. Dort bekam er den ersten professionellen Instrumentalunterricht. 1946 trat er gemeinsam mit seinem jüngeren Bruder Joseph in das Priesterseminar der Erzdiözese München und Freising ein und studierte Kirchemusik. Nach der Priesterweihe im Jahr 1951 wurde er Chordirektor in Traunstein und später 1964 Domkapellmeister am Regensburger Dom und Chef der Regensburger Domspatzen.


 

Foto (c) kath.net/Eva Benedicta Sherpa

Papstbruder Georg Ratzinger im Herbst 2015 im eigenen Zuhause in Regensburg

Mehr dazu auf kathtube:


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 723Mac 1. Juli 2020 
 

Te Deum laudamus-Großer Gott wir loben Dich- R.I.P.

Für langes und erfülltes Leben von Domkapellmeister Georg Ratzinger ist dem Herren trotz Verlustes (selbst Christus war Verlust angesichts des Todes von Lazarus nicht fremd)vor Allem zu danken

Großer Gott wir loben Dich- R.I.P.

www.youtube.com/watch?v=sLwBlTaOGIQ


3
 
 nicodemus 1. Juli 2020 
 

Ich wünsche ihm aus ganzem Herzen

die Gnade des Himmels!
Ruhe in Frieden!


11
 
 Zeitzeuge 1. Juli 2020 
 

ADSUM, aus dem Ritus der hl. Preisterweihe, nach 1 Sam.3, 4-5;

"Hier bin ich, denn DU hast mich gerufen!"

IN PARADISUM DEDUCANT TE ANGELI!

R.I.P. Hochwürden Georg Ratzinger!

www.youtube.com/watch?v=k8-CqtalXt0


8
 
 elisabetta 1. Juli 2020 
 

R.I.P.

Wie Wein und Wasser sich verbinden, so gehen wir in Christus ein. Wir werden die Vollendung finden und Seiner Gottheit teilhaft sein.


10
 
 la gioia 1. Juli 2020 
 

Zum Paradies mögen Engel dich geleiten, die heiligen Märtyrer dich begrüßen und dich führen in die heilige Stadt Jerusalem.
Die Chöre der Engel mögen dich empfangen, und durch Christus, der für dich gestorben, soll ewiges Leben dich erfreuen.
In tiefer Anteilnahme mit unserem papa Benedetto verbunden!


10
 
 Smaragdos 1. Juli 2020 
 

R.I.P.


9
 
 petrafel 1. Juli 2020 
 

Ein begnadeter Musiker

ist Heim gegangen. Das ewige Licht leuchte ihm.
Ich trauere mit Papst Benedikt em..

Dank sei Papst Franziskus und der Umgebung des emeritierten Papstes, die es den beiden Brüdern unter schwierigen Bedingungen ermöglicht haben, sich in dieser Welt zu verabschieden.


6
 
 serafina 1. Juli 2020 
 

Näher mein Gott zu Dir


10
 
 Dottrina 1. Juli 2020 
 

R.I.P.

Möge unser guter Gott Georg Ratzinger in sein Reich gnädig aufnehmen und er jetzt die Himmlischen Chöre hören dürfen, Musik, die er so geliebt hat. Auch ich schließe mich gerne an und kondoliere von Herzen vor allem unserem Papa Benedetto.


11
 
 Herbstlicht 1. Juli 2020 
 

Ruhe in Frieden!

Beide Brüder haben vor kurzem Abschied in dieser Welt voneinander genommen, um sich später im Himmel wiederzusehen.
Georg Ratzinger durchschritt das Tor, möge Gott ihn liebevoll in Empfang nehmen.


10
 
 Innozenz11 1. Juli 2020 
 

Heimgang ... nach Hause gegangen

Oh Herr gib ihm die ewige Ruhe
und das ewige Licht leuchte ihm
Herr, laß ihn ruhen in Frieden

Wir trauern mit unserem Papa emeritus


8
 
 myschkin 1. Juli 2020 
 

Nun möge er dem himmlischen Gesang

der Engel und der Heiligen lauschen. Und Papst Benedikt wird es ein Trost sein, seinen geliebten Bruder noch einmal in dieser Welt besucht und gesehen zu haben. Dieser Abschied auf Bald im Haus des Herrn war auch für Außenstehende ein bewegendes Zeichen lebenslanger Treue und Freundschaft.


7
 
 borromeo 1. Juli 2020 

Möge Prälat Ratzinger nach seinem langen und erfüllten Priesterleben

nun in Frieden zu Gott heimgehen! Denken wir in dieser Stunde besonders auch an Papst em. Benedikt XVI., der vor wenigen Tagen noch einmal seinen Bruder sehen und begleiten durfte.


8
 
 Perlinde 1. Juli 2020 
 

Danke dem Herrn

dass ER diesen wunderbaren Menschen auf die
Erde geschickt hat. Vergelt`s Gott Herr Domkapell-
meister für all das Gute, das Sie uns geschenkt
haben durch Ihre hervorragenden Begabungen.
R.I.P.


5
 
 padre14.9. 1. Juli 2020 

Georg Ratzinger Er möge in Frieden ruhen

In so einem langen und erfüllten Leben, ist ja bereits alles gesagt. Gott hat ihn sogar solange Zeit gegeben, seinen Bruder nochmals zu sehen. R.I.P.


5
 
 M.Schn-Fl 1. Juli 2020 
 

Trauer und Dank

Wir trauern mit Vater Benedikt und danken Gott für dieses lange gesegnete Leben und dafür, dass wir nun einen weiteren starken Fürsprecher im Himmel haben.


12
 
 anjali 1. Juli 2020 
 

Georg Ratzinger R.I.P.

Endlich bei Jesus zu Hause!


11
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Benedikt XVI.

  1. Gänswein leitet Messe im Petersdom zum Gedenken an Benedikt XVI.
  2. Die Eucharistiefeier, ein Werk des »Christus totus«
  3. Jesus geht in die Nacht hinaus
  4. Was war das Problem bei der „Regensburger Rede“?
  5. "Papa Benedetto, was tröstet Sie?“ - „Dass Gott alles in der Hand behält.“

Bistum Regensburg

  1. Über das Wunder von Greccio
  2. Warum wir gerade jetzt Quellen der Zuversicht, Stärkung und Solidarität brauchen
  3. Bischof Rudolf weiht zwei Männer zu Ständigen Diakonen
  4. Das Osterfest ist der FREEDOM DAY schlechthin!
  5. Sternsingen 2021

Ratzinger

  1. Der Missbrauch des Missbrauchs
  2. Ratzinger-Preis 2021 für zwei in Österreich lehrende Theologen
  3. Trumauer Theologin Hastetter neu im Ratzingerstiftung-Vorstand
  4. Gott hab ihn selig!
  5. „Den Menschen etwas von der Größe Gottes vermitteln“






Top-15

meist-gelesen

  1. Oktober 2024 mit kath.net in MEDJUGORJE
  2. Breaking News aus Medjugorje - Große Novene zum Frieden in der Welt
  3. Brava Giorgia!
  4. Koch an Eleganti: "Damit hast Du nämlich nicht Klarheit, sondern Verwirrung geschaffen!"
  5. Der Räuber und das Fitnessstudio
  6. „Neu ist, dass sich auch Einrichtungen der Kirche am Versuch beteiligen, Christen mundtot zu machen“
  7. Nebelkerzen im rechtsfreien Raum
  8. Äbtissin Christiana Reemts OSB: „Früher glaubte man...“
  9. Deutschland: Katholiken wählten anders als Gesamtbevölkerung - Mehr CDU, weniger SPD, GRÜNE und AFD
  10. Die grandiose Geschichte von AMAZING GRACE
  11. Früherer Distriktsoberer der Piusbruderschaft in den USA zu Haftstrafe verurteilt
  12. Schisma - Vatikan klagt Erzbischof Vigano an
  13. Adoratio 2024 – Ein voller Erfolg
  14. Kardinal: Italiens Präsident bat Vatikan, Berlusconi zu stürzen, Antwort war "eisiges Schweigen"
  15. Kipppunkt erreicht? Wird Wien eine muslimische Stadt?

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz