Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Will der Erzbischof von Berlin eine neue ‚Gay-Kirche‘?
  2. „Die Kirche schafft sich ab – für 11 Milliarden“
  3. LGBT-Veranstaltung ‚Christopher-Street-Day’ in Limburg von BDKJ mitorganisiert
  4. 11,2 Milliarden Euro als Ablösesumme für die Kirchen in Deutschland
  5. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  6. Wenn Jesus gar kein Thema mehr ist
  7. Wirbt das Kölner Domradio für den Kirchenaustritt?
  8. INSA-Umfrage: Mehrheit der Deutschen kennt das Apostolische Glaubensbekenntnis nicht auswendig
  9. Warum sollte man in der Kirche bleiben?
  10. Modehaus Gucci für ‚Recht auf Abtreibung’
  11. Katechismus und Homosexualität – Eine verpasste Chance
  12. Putin überlässt ukrainische 'Marienstadt' Mariupol den Islamisten
  13. „Zeit“: Bischof Bätzing hat Priester trotz Belästigungsvorwürfen befördert
  14. Vatikan: Territoriale Integrität der Ukraine muss gewahrt bleiben
  15. Kardinal Woelki obsiegt vor Gericht

Lionel Richie: Ich bin so dankbar, dass Gott dich uns vorgestellt hat

26. Mai 2020 in Jugend, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Samantha Diaz gewinnt Show "American Idol" - Bis jetzt hatte "Just Sam" in den U-Bahnen von New York ihr Geld verdient - Bereits beim Vorsingen betete sie "Himmlischer Vater, mache mein Leben hier und jetzt brandneu. Genau jetzt"


USA (kath.net)

Die 20-jährige Samantha Diaz aus New York gewann vor einigen Tagen die  Show „American Idol“ mit dem Siegerlied „You say“ der christlichen Popsängerin und Grammy-Preisträgerin Lauren Daigle. Diaz, die unter dem Künstlernamen „Just Sam“ auftrat, setzte sich gegen ihre Konkurreten klar durch. "Just Sam" sang bis jetzt in den U-Bahnen von New York und verdiente sich dort ihren Lebensunterhalt. Samantha bekannte sich bereits beim Vorsingen zu ihrem Glauben und bat die Jury und bat die Juroren Katy Perry, Lionel Richie und Luke Bryan,  ihre Gebets-Worte nachzusprechen. "Himmlischer Vater, mache mein Leben hier und jetzt brandneu. Genau jetzt.“ Lionel Richie meinte zu ihr: "Ich bin so dankbar, dass Gott dich uns vorgestellt hat."


Mehr dazu auf kathtube:


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

USA

  1. US-Regierung legt ‚Behörde für Falschinformation’ auf Eis
  2. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  3. US-Innenministerium untersucht Morddrohungen gegen Höchstrichter
  4. ‚Wenn Abtreibungen nicht sicher sind, seid Ihr es auch nicht’
  5. Die Angst der Abtreibungs-Aktivisten vor der Aufhebung von ‚Roe v. Wade’
  6. US-Höchstrichter Samuel Alito: Es gibt kein Recht auf Abtreibung in der Verfassung
  7. US-Senator: Abtreibung ist für extreme Linke ‚eine Art Religion’

Musik

  1. Erstmals christliches Musikfestival in Sanremo
  2. Beethoven war "religiös mit fast missionarischem Anliegen"
  3. "An erster Stelle in meinem Leben steht Jesus, meine große Liebe"
  4. Kathedrale von Sheffield löst um „Inklusion“ willen traditionsreichen Kirchenchor auf
  5. Popstar Kelly Clarkson: Sie glauben an etwas Größeres als nur an sich selbst
  6. Gottesdienst ohne Singen ist wie Bundesliga ohne Ball
  7. Trotz Corona: Andrea Bocelli gibt Osterkonzert im Mailänder Dom







Top-15

meist-gelesen

  1. Kommen Sie mit! kath.net-Leserreise nach Fatima und auf die Azoren - Oktober 22
  2. Will der Erzbischof von Berlin eine neue ‚Gay-Kirche‘?
  3. Wenn Jesus gar kein Thema mehr ist
  4. 11,2 Milliarden Euro als Ablösesumme für die Kirchen in Deutschland
  5. Warum sollte man in der Kirche bleiben?
  6. Mariupol: Russland entweiht katholisches Kloster und richtet Sitz der russischen Verwaltung ein
  7. USA: Demokratin Nancy Pelosi von der Heiligen Eucharistie ausgeschlossen
  8. Freispruch für deutschen Pastor Latzel: Kritik an Schwulenparade ist keine Volksverhetzung
  9. Wirbt das Kölner Domradio für den Kirchenaustritt?
  10. Kardinal Woelki obsiegt vor Gericht
  11. „Die Kirche schafft sich ab – für 11 Milliarden“
  12. LGBT-Veranstaltung ‚Christopher-Street-Day’ in Limburg von BDKJ mitorganisiert
  13. Katechismus und Homosexualität – Eine verpasste Chance
  14. Das faszinierende Wunder, das zur Seligsprechung von Pauline Jaricot führt
  15. Putin überlässt ukrainische 'Marienstadt' Mariupol den Islamisten

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz