Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  2. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  3. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  4. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  5. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  6. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  7. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  8. Jutta Ditfurth: „Bitte aber keine Lebensschützer-Begriffe verwenden, es war ein Fötus, kein Baby“
  9. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!
  10. Exorzist Ripperger: Satan wird die Zeit knapp
  11. Kölner Administrator Steinhäuser: Faktisch werde Woelki bei Rückkehr eine „Probezeit“ haben
  12. Die 'Tagesschau' bejammert, dass zu wenige Ärzte ungeborene Kinder töten möchten
  13. Das Herz hüten: das bedeutet, wachsam zu sein. Komm, Herr Jesus!
  14. Die Löwen kommen!
  15. Bitte unterstützen Sie kath.net via AmazonSmile-Programm

Liturgische Texte zum Jahr der Barmherzigkeit veröffentlicht

12. Dezember 2015 in Weltkirche, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Handreichung für den deutschsprachigen Raum enthält Votivmesse "Von der Göttlichen Barmherzigkeit" und verschiedene Auswahltexte.


Salzburg (kath.net/ KAP)
Zum Beginn des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit haben die Bischofskonferenzen im deutschsprachigen Raum die liturgischen Texte dafür veröffentlicht. Die Publikation enthält die Votivmesse "Von der Göttlichen Barmherzigkeit". Zusätzlich stehen für die gottesdienstliche Gestaltung verschiedene Texte für die Lesung und das Evangelium, mehrere Kyrie-Rufe und Gebete sowie ein eigenes Hochgebet über "Versöhnung" zur Auswahl. Die Publikation trägt den Titel "Jahr der Barmherzigkeit. Eine Handreichung zum Messbuch" und wird von den Liturgischen Instituten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz herausgegeben.


Für die Messe "Von der Göttlichen Barmherzigkeit" ist festgelegt, dass sie so wie die anderen Gebete und Perikopen an den "freien Wochentagen" im liturgischen Jahreskreis verwendet werden kann. Die Feier dieser Votivmesse ist für den zweiten Sonntag der Osterzeit jedoch gänzlich ausgeschlossen. An anderen Sonntagen ist sie im Falle eines Auftrags oder einer Erlaubnis durch den Bischof möglich. Der Veröffentlichung des Formulars für die Votivmesse ist eine Übersetzung aus dem lateinischen Original vorausgegangen, die von der zuständigen vatikanischen Gottesdienstkongregation am 25. November genehmigt wurde.

Die Handreichung im Messbuchformat hat 32 Seiten. Sie kann zum Preis von Euro 5,80 beim Österreichischen Liturgischen Institut (St.-Peter-Bezirk 1, Stiege 2, 5020 Salzburg; www.liturgie.at; E-Mail: [email protected]) bestellt werden.

Copyright 2015 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Charles X. 12. Dezember 2015 
 

Das ist eine sehr gute Nachricht!

Schön, dass man Gottes wichtigste "Wesenseigenschaft" nun auch im Gottesdienst feiert.


3

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Liturgie

  1. Kardinal Sarah: Papst Franziskus will Alte Messe ‚im Geist des II. Vaticanums’
  2. Weihbischof Schneider: Alte Messe ist ‚stärker’ als Papst Franziskus
  3. Lateinische Messe im neuen Ritus: Bischof suspendiert Priester
  4. Bischof Paprocki: Liturgische Einheit bedeutet nicht Uniformität
  5. Kardinal Sarah: Verbot der außerordentlichen Form ‚von Dämon inspiriert’?
  6. Papst Franziskus’ ‚gnadenloser Krieg gegen den Alten Ritus’
  7. ‚Einheit kann nicht erzwungen, sondern nur gefördert werden’
  8. Rod Dreher: ‚Traditionis custodes’ zeigt, wie Liberale sich nicht an ihre Prinzipien halten
  9. Erzbistum New Orleans zeigt, wie man sich weiterhin um Gläubige kümmert
  10. Kardinal Burke kritisiert Schwachstellen in ‚Traditionis custodes’







Top-15

meist-gelesen

  1. Exorzist Ripperger: Satan wird die Zeit knapp
  2. Die Heerschau der Rosenkranzbeter hat begonnen!
  3. Erzbischof Gänswein: Benedikt XVI. ist 'aus Überzeugung' geimpft
  4. Papst Franziskus nimmt Rücktritt vom Erzbischof von Paris an!
  5. Betet, betet für Österreich! Jeden Tag einen Rosenkranz!!!
  6. Erzbistum Freiburg: 2G/3G-Gottesdienste nicht möglich wegen „Recht auf freie Religionsausübung“
  7. Die adventliche Spalter-Predigt des Bischofs von Rottenburg-Stuttgart
  8. Erzbischof Gänswein übt scharfe Kritik am Synodalen Weg in Deutschland
  9. Die Antwort auf die Not unserer Zeit ist JESUS CHRISTUS
  10. Bitte unterstützen Sie kath.net via AmazonSmile-Programm
  11. Die Löwen kommen!
  12. Mediennetzwerk Pontifex fordert: Impfpflicht verhindern
  13. Das siebeneinhalbte Sakrament
  14. Erzbistum Hamburg - Kein Platz mehr für Ungeimpfte/Aussätzige?
  15. Kardinal Marx spricht sich für Impfpflicht aus - Glaubenskongregation dagegen!

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz