Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Bistum Hildesheim spricht ab jetzt in ‚geschlechtersensibler Sprache’!
  2. Weiterhin keine Mundkommunion im Bistum Limburg
  3. Petrusbruderschaft muss Dijon verlassen
  4. 'Annalena und die 10 Verbote'
  5. (K)eine Lebensschutzerklärung der Deutschen Bischofskonferenz?
  6. Papst: Pandemie zwingt zur Entscheidung zum Guten oder zum Bösen
  7. Das EU-Parlament möchte ein "Recht auf Abtreibung" einführen
  8. „Was, wenn es doch kein Gerücht ist?“
  9. "Herr Bischof, Sie sind ein Schreibtischtäter und haben kein Herz für ungeborene Kinder!"
  10. Woelki: „Es geht um Verantwortung. Und die übernehme ich, indem ich …“
  11. Wo stehen wir mit ‚Amoris laetitia’?
  12. Ist Joe Biden exkommuniziert?
  13. Erzbischof Lackner: Warnung vor neuer "Glaubensknappheit"
  14. Murx 2.0: Der Krampf geht weiter ...
  15. Neuer Blick auf Medjugorje hat viel mit Österreich zu tun

Heroischer Tugendgrad von Johannes Paul II. und Pius XII. anerkannt!

19. Dezember 2009 in Aktuelles, 8 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Grünes Licht für Seligsprechung von Papst Johannes Paul II - Papst Benedikt hat per Dekret den heroischen Tugendgrad von Papst Johannes Paul II. und von Pius XII. anerkannt


Warschau (kath.net)
Papst Benedikt XVI. hat am Samstag per Dekret den heroischen Tugendgrad von Papst Johannes Paul II. anerkannt. Dies gab der Vatikan zu Samstag Mittag bekannt. Damit gibt es grünes Licht für die Seligsprechung von Karol Wojtyła. Auch für Papst Pius XII. wurde der heroische Tugengrad festgestellt. Daneben hat der Vatikan eine ganze Reihe von Persönlichkeiten den heroischen Tugendgrad festgestellt, darunter auch für den bekannten polnischen Priester Jerzy Popieluszko.


Damit ist für die Seligsprechung von Johannes Paul II. noch die Anerkennung eines Wunders notwendig. Vatikankenner gehen aber davon aus, dass es hier durchaus bereits einige dokumentierte Fälle gibt, die relativ rasch anerkannt werden könnten. Italienische und polnische Medien rechnen mit der Seligsprechung von Johannes Paul im Oktober 2010. Insgesamt hat der Papst am Samstag 21 Dekrete der Seligsprechungskongregation unterzeichnet.

Kathpedia: Johannes Paul II.

Kathpedia: Pius XII





Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 wickerl 25. Dezember 2009 
 

nur teilweise nachvollziehbar

Was Pius XII. betrifft kann ich das gut verstehen, aber bei Papst Johannes Paul II. nicht, er war ein hervorragender polnischer Politiker und ausgezeichneter polnischer Patriot, aber in der Kirche ließ er die Zügel schleifen. Man schaue auf die Diözese Linz.
Er klagte und jammerte immer, forderte andere auf dem Bösen entgegen zu treten, tat aber selbst nichts und ernannte Bischöfe im Geiste von Paul VI.


0

1
 
 diaconus 20. Dezember 2009 

@ wowi

Zitat: \"Was muss ich mir unter einem heroischen Tugendgrad vorstellen?
Wie wird so etwas festgestellt?
Und wer stellt das letztlich fest?\"

Eine sehr vereinfachte Darstellung. Der heroische Tugendgrad bedeutet, dass das ganze Leben des zur Seligsprechenden den katholischen Tugenden voll entsprochen hat. .Festgestellt wird es im Seligsprechungsverfahren durch die entsprechende Kongregation, wo das ganze Leben durchleuchtet wird und dann dem Hl. Vater zur Unterschrift vorgelegt. Wird dann noch ein Wunder durch die Anrufung desselben festgestellt, steht der Seligsprechung nichts mehr entgegen.


1

0
 
 Radieserl 20. Dezember 2009 

@wowi

soweit ich weiss ist mit der Feststellung des \"heroischen Tugendgrads\" eine ausserordentlich vorbildliche christliche Lebensweise gemeint, die die Verehrung und letztendlich die Seligsprechung rechtfertigt.


0

0
 
 Radieserl 20. Dezember 2009 

@ Ivanka

klar kenne ich das Lied \"Barka\". Unrsprünglich kommt es aus Spanien und heisst \"Pescador de hombres - Menschenfischer\". Als Zuckerl und kleines Weihnachtsgeschenk \"Pescador de hombres\" gesungen von JP2 himself während seines Besuchs in Mexiko 1979.

LG
das Radieserl

www.kathtube.com/player.php?id=700


0

0
 
 wowi 20. Dezember 2009 
 

Was bedeutet denn heroischer Tugendgrad?

Leider habe ich von den Selig- oder Heiligsprechungsverfahren sehr wenig Ahnung. Aus diesem Grunde möchte ich einmal fragen:
Was muss ich mir unter einem heroischen Tugendgrad vorstellen?
Wie wird so etwas festgestellt?
Und wer stellt das letztlich fest?
Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße und einen besinnlichen 4. Advent
Wolfgang


1

0
 
 ivanka 19. Dezember 2009 
 

Das Lied \"BARKA\" - Kahn (Arche) !!!

Das wahr das Lieblingslied (!)
des Papst Johannes Paul II

Leider ist das Lied in Deutschland nicht so bekannt wie in anderen Laendern ....
Zu unrecht!


Hier ist das Lied zu hoeren:
- auf kroatisch
http://www.youtube.com/watch?v=gLxYaxLEqsI&translated=1

- auf polnisch:
http://www.youtube.com/watch?v=1c5IiTVDT6k&feature=related


TEXT auf DEUTSCH:

Der Herr stand mal am Ufer,
Suchte Menschen bereit ihm zu folgen;
Um Herzen zu fangen
wahr mit Gottes Worten.

Oh Herr, Du hast auf mich geschaut,
Deine Lippen sprachen heut meinen Namen.
Meine Barke lass ich am Ufer,
zusammen mit dir beginne ich heut den neuen Fang.


Ich bin ein armer Mensch,
Mein Schatz sind bereite Hände
Zur Arbeit mit Dir
Und ein reines Herz

Oh Herr, Du hast auf mich geschaut,
Deine Lippen sprachen heut meinen Namen....


Du brauchst meine Hände
Mein Herz, voll neuem Eifer
Meine Schweiß-Tropfen
Und Einsamkeit

Oh Herr, Du hast auf mich geschaut,
Deine Lippen sprachen heut meinen Namen.....


Heut fahren wir zusammen hinaus
um Herzen zu fangen auf Meeren von Seelen
mit dem Netz der Wahrheit
Und dem Wort des Lebens

Oh Herr, Du hast auf mich geschaut,
Deine Lippen sprachen heut meinen Namen....


0

0
 
 Radieserl 19. Dezember 2009 

Noch ein...

bisserl Geduld, dann fahren wir nach Rom.

Freu mich schon. :-)


1

0
 
 GottseiDank 19. Dezember 2009 
 

Wunderbar

Eine wunderbare Nachricht!


9

1
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Johannes Paul II.

  1. Dziwisz 40 Jahre nach Papst-Attentat: Höre die Schüsse noch immer
  2. Der Papst war unbequem
  3. Zusätzliche Verwirrung in einer ohnehin bereits vergifteten Zeit
  4. Busek: Mit Johannes Paul II. Barrieren in Mitteleuropa überwinden
  5. Lech Walesa: Papst hatte 'riesige Rolle' bei Wende in Polen
  6. Nach Papst Johannes Paul II. benannte Rose vor dem Weißen Haus
  7. Israelischer Botschafter in Polen äußert sich sehr wertschätzend über Papst Johannes Paul II.
  8. Polens Bischöfe feiern Messe im Geburtsort von Johannes Paul II.
  9. Ein Heiliger für unsere Zeiten
  10. Papst Franziskus: Johannes Paul II. war 'Geschenk Gottes'








Top-15

meist-gelesen

  1. Bistum Hildesheim spricht ab jetzt in ‚geschlechtersensibler Sprache’!
  2. „Was, wenn es doch kein Gerücht ist?“
  3. Kommen Sie mit - Familienwallfahrt ins Heilige Land mit P. Leo Maasburg - Oktober 2021
  4. Knien als Gewissenstraining - Die Champions League der Moralisten
  5. 'Annalena und die 10 Verbote'
  6. Papst Franziskus beruft Kardinal Müller ans Oberste Kirchengericht
  7. Woelki: „Es geht um Verantwortung. Und die übernehme ich, indem ich …“
  8. Weiterhin keine Mundkommunion im Bistum Limburg
  9. Papst lässt 3-Monats-Frist für Amtsverzicht von Heße und Schwaderlapp verstreichen
  10. "Herr Bischof, Sie sind ein Schreibtischtäter und haben kein Herz für ungeborene Kinder!"
  11. Petrusbruderschaft muss Dijon verlassen
  12. (K)eine Lebensschutzerklärung der Deutschen Bischofskonferenz?
  13. Orban: Welt steht Christen feindlich gegenüber
  14. Murx 2.0: Der Krampf geht weiter ...
  15. Schönborn: Im Vatikan gilt Medjugorje bereits als Heiligtum

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz