Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. "Der Modernismus ist mehr oder weniger bis in höchste Kreise in die Kirche eingedrungen"
  2. 'Weihe ist Signal gegen die Gottvergessenheit'
  3. Australien: Anglikanische Kirche zerbricht an der sogenannten „Homo-Ehe“
  4. US-Theologe kritisiert jüngste Buchveröffentlichung der Päpstlichen Akademie für das Leben
  5. Potsdam: Vergünstigte Sondertarife für Katholiken und Protestanten bei Strom und Gas
  6. Maria 1.0: „Schreiben aus dem Sekretariat der Bischofskonferenz beantwortet „Offenen Brief“ NICHT
  7. Der synodale Irrweg
  8. FAZ: „Die Sprachgemeinschaft erziehen zu wollen ist eine Anmaßung der öffentlich-rechtlichen Sender“
  9. Ist Irme Stetter-Karp eine nahe Verwandte von Onkel Screwtape?
  10. Das Feuer der Liebe Gottes
  11. Nein, Doch, Oooooh!
  12. Deutsche Ärzte wehren sich gegen mögliche Maskenpflicht in Schulen ab Oktober
  13. 'Aussetzen der Kirchenbeiträge wäre ein Zeichen aktiver christlicher Nächstenliebe'
  14. Sumela: Patriarch Bartholomaios gedenkt der ukrainischen Kriegsopfer
  15. Merz als Cancel-Kandidat

Russischer Metropolit trifft Vatikan-Außenminister

5. August 2022 in Weltkirche, 2 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Außenamts-Leiter des Moskauer Patriarchats, Metropolit Antonij, bei Kurienerzbischof Gallagher


Rom/Moskau (kath.net/KAP) Der päpstliche Außengesandte Erzbischof Paul Gallagher hat am Donnerstag den neuen Leiter des Außenamts des Moskauer Patriarchats, Metropolit Antonij (Sevrjuk), im Vatikan empfangen. Bei dem Treffen seien aktuelle Fragen zu den Beziehungen zwischen der Russisch-Orthodoxen Kirche und der Römisch-Katholischen Kirche erörtert worden, hieß es in einer Mitteilung auf der Website des russisch-orthodoxen Außenamts. Antonij halte sich demnach zu einem Pastoralbesuch in Italien auf, um Verwaltungsangelegenheiten der örtlichen Gemeinden der russisch-orthodoxen Kirche zu regeln.

Das Treffen bekommt vor dem Hintergrund einer möglichen Begegnung von Papst Franziskus mit dem russisch-orthodoxen Patriarchen Kyrill I. Mitte September in Kasachstan besondere Aufmerksamkeit. Der Vatikan hatte zu Wochenbeginn die Teilnahme des Papstes an einem für 14./15. September geplanten interreligiösen Kongress in der kasachischen Hauptstadt Nur-Sultan offiziell bestätigt. Ob Franziskus dabei auch den Moskauer Patriarchen trifft, der ebenfalls bei dem Kongress erwartet wird, blieb vorerst offen.

Vonseiten der kasachischen Organisatoren des "VII. Kongresses der Welt- und traditionellen Religionen" bestätigte der Vorsitzende des staatlichen Nasarbajew-Zentrums zur Entwicklung des Dialogs zwischen Religionen und Zivilisationen, Bulat Sarsenbajew, am Donnerstag im Interview der "Astana Times", dass sowohl Papst Franziskus als auch Patriarch Kyrill planten, an der Konferenz teilzunehmen.

Nach Angaben Sarsenbayews werden unter anderen auch der ägyptische sunnitische Großimam Ahmad al-Tayyeb und der griechisch-orthodoxe Patriarch von Jerusalem, Theophilos III., anwesend sein. Insgesamt würden fast 100 Delegationen aus 60 Ländern erwartet, darunter Vertreter aus allen Weltreligionen.

Copyright 2022 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich

Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Cosmas 5. August 2022 
 

Hoffentlich hilft es etwas!


1
 
 SCHLEGL 5. August 2022 
 

Vorsicht!!

Dieser neue "Außenminister" des KGB Offiziers Gundjajew folgt diesem in hündischem Gehorsam, und ist ein Putinist,wie sein Chef! Ich nehme an die ukrainisch-griechisch-katholischen Bischöfe und Patriarch Svjatoslav werden den Papst darüber aufklären!


2
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. 'Weihe ist Signal gegen die Gottvergessenheit'
  2. BITTE um Ihre Sommerspende für kath.net - DANKE!
  3. Merz als Cancel-Kandidat
  4. Woelki wehrt sich gegen Anschuldigungen von Kirchenrechtler Schüller
  5. "Der Modernismus ist mehr oder weniger bis in höchste Kreise in die Kirche eingedrungen"
  6. LGBTQ-Anbiederung – Ralf Schuler hat genug und verläßt „Bild“
  7. Maria 1.0: „Schreiben aus dem Sekretariat der Bischofskonferenz beantwortet „Offenen Brief“ NICHT
  8. Malteser aus aller Welt appellieren an Papst wegen Ordensreform
  9. Nein, Doch, Oooooh!
  10. Australien: Anglikanische Kirche zerbricht an der sogenannten „Homo-Ehe“
  11. Der synodale Irrweg
  12. Ist Irme Stetter-Karp eine nahe Verwandte von Onkel Screwtape?
  13. Potsdam: Vergünstigte Sondertarife für Katholiken und Protestanten bei Strom und Gas
  14. ‚Vater, Sohn, Heiliger Geist’: Model löst mit Bikinifoto heftige Gegenreaktion aus
  15. So wünsche ICH MIR MEINE Kirche'

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz