Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. 'Rote Linien dürfen nicht überschritten werden'
  2. Kann man "Fiducia Supplicans" jetzt einstampfen?
  3. Football-Spieler Harrison Butker ermutigt Frauen ihrer Berufung als Mutter zu folgen
  4. St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen
  5. „Eine Transfrau ist eine Frau. Punkt!“ – Wirklich?
  6. Gericht urteilt: Glockenschlag ist zumutbar
  7. Kirche und Kommunismus: Gedanken über ein Bekenntnis von Papst Franziskus
  8. CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Die Kirchentage sind für mich mittlerweile eher Parteitage..."
  9. „Je veux voir Dieu – Ich möchte Gott sehen“
  10. Evangelische Theologische Hochschule/Basel ehrt Peter Seewald
  11. Beschleunigen die neuen Vatikan-Normen die offizielle Anerkennung von Medjugorje?
  12. P. Karl Wallner: „Es gibt keine Pflicht, immer zu Kommunion zu gehen bei der Hl. Messe“
  13. Johannes Hartl wurde in den Deutschen Knigge-Rat berufen
  14. Ordinatio sacerdotalis ist nach 30 Jahren immer noch de fide
  15. Für 70 Prozent der Wiener Pflichtschüler ist Deutsch nicht Alltags-Sprache

kath.net-Wallfahrt nach KRAKAU + TSCHENSTOCHAU in der Karwoche

13. März 2023 in Reise, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Kommen Sie mit! kath.net-Leserreise auf den Spuren von Johannes Paul II. - 1. bis 5. April 23 -– Krakau-Tschenstochau-Reise mit Bischof Marian Eleganti - Busfahrt ab - ACHTUNG: Derzeit wieder 3-5 freie Plätze - ANMELDEDEADLINE: Freitag - 17. MÄRZ!!!


Krakau (kath.net)

Kommen Sie mit nach Krakau. Wir wollen uns in der Karwoche/Palmsonntag vom 1. bis 5. April 2023 auf die Spuren des hl. Johannes Paul II. geben und ein wenig hinter die Geheimnisse einer der schönsten Städte der Welt blicken. Doch zuvor etwas Geschichte: Im Jahr 1241 näherten sich die Tataren der polnische Stadt. Zu der Zeit warnte der Stadtwächter von dem höheren Turm der Marienkirche mit dem Trompetensignal, dem Hejnal, vor den Feinden. Der Wächter konnte die Stadt noch warnen und schlug Alarm, sodass die Stadttore rechtzeitig geschlossen wurden. Sein Turmbläsersignal Hejnał, das musikalische Wahrzeichen der Stadt, konnte er aber nicht mehr zu Ende spielen. Bis heute ertönt bei der Marienkirche in Krakau um jede volle Stunde das Signal und endet immer abrupt, zur Erinnerung an diesen Turmbläser. Doch einmal im Jahr, an jedem 2. April des Jahres, spielt der Turmbläser um 21.37 Uhr ein weiteres musikalisches Stück. 2023 wollen wir uns dies live anhören. Kleiner Tipp: Es ist das Lieblingsstück von Johannes Paul II. Neben Krakau besuchen wir auch noch Tschenstochau, einen der wichtigsten Wallfahrtsorte der Welt und Wadowice (Geburtsort von Johannes Paul II.) und Kalvaria (Wallfahrtsort). Daher die Einladung: Kommen Sie mit nach Krakau!


Programm:

1. April: Samstag am Morgen (7.00) Abfahrt von Linz  mit dem Reisebus – Bahnhof. Fahrt mit Reisebus nach Krakau  - Zustiegmöglichkeit St. Pölten – Bahnhof um ca. 8.30 – Fahrt nach Krakau

2. April (Palmsonntag) – Teilnahme an einer Palmprozession + Hl. Messe + Besuch des Barmherzigkeitszentrums von Johannes Paul II. + Krakau Führung

3. April: Fahrt nach Tschenstochau + Ausflug nach Wadowice / Kalvaria

4. April: Krakauführung – Wawel + Marienkirche und anderes.

5. April: Am Morgen Rückreise nach Österreich

Reisekosten: Reisebus + Übernachtung im Doppelzimmer + Frühstück 350 Euro – Einzelzimmerzuschlag (Nur limitiert vorhanden!) 100 Euro. Inkludiert: Reiseleitungen in Krakau, Tschenstochau, Wadowice /Kalvaria

Wir wohnen in Krakau im Pilgerhaus: Domus Mater, ul. Saska 2C, 30-715 Kraków, Poland www.domusmater.pl

Geistliche Begleitung: Bischof Marian Eleganti – Wir planen täglich eine Hl. Messe

Anmeldung: [email protected]

Mit der fixen Anmeldung ist eine Anzahlung in der Höhe von 200 Euro pro Person notwendig. Stornierung gratis bis Jahresende 2022. Ab 1. Januar 23 30 % Stornokosten, ab 15. Februar 50 % Stornokosten, ab 15. März 70 % Stornokosten, bei Storno am Abreisetag 100%

Foto (c) kath.net / Barmherzigkeitszentrum - Johannes Paul II.-Statue


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 




Mehr zu







Top-15

meist-gelesen

  1. Kirche und Kommunismus: Gedanken über ein Bekenntnis von Papst Franziskus
  2. Kann man "Fiducia Supplicans" jetzt einstampfen?
  3. 'Rote Linien dürfen nicht überschritten werden'
  4. St. Michael/Emden: Kirchenbänke verscherbeln, dafür aber neue Stühle für die Kirche kaufen
  5. P. Karl Wallner: „Es gibt keine Pflicht, immer zu Kommunion zu gehen bei der Hl. Messe“
  6. „Eine Transfrau ist eine Frau. Punkt!“ – Wirklich?
  7. Johannes Hartl wurde in den Deutschen Knigge-Rat berufen
  8. CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: "Die Kirchentage sind für mich mittlerweile eher Parteitage..."
  9. Football-Spieler Harrison Butker ermutigt Frauen ihrer Berufung als Mutter zu folgen
  10. Vatikan veröffentlicht die Normen zur Beurteilung mutmaßlicher übernatürlicher Phänomene
  11. Beschleunigen die neuen Vatikan-Normen die offizielle Anerkennung von Medjugorje?
  12. Evangelische Theologische Hochschule/Basel ehrt Peter Seewald
  13. „Je veux voir Dieu – Ich möchte Gott sehen“
  14. Ordinatio sacerdotalis ist nach 30 Jahren immer noch de fide
  15. Gericht urteilt: Glockenschlag ist zumutbar

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz