Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Vertuscher Ratzinger? – Was wirklich in dem Münchner Missbrauchs-Gutachten steht
  2. Münchner Gutachen - Überwiegend männliche (!) Kinder und Jugendliche im Zeitraum 1945 bis 2019
  3. Black Thursday – Gott schütze Österreich!
  4. Lügt der Papst emeritus? - Zur medialen Hetze gegen Benedikt XVI.
  5. Es war ein Versehen und nicht aus böser Absicht heraus!
  6. Der Versuch einer orchestrierten Hinrichtung des Papa emeritus
  7. Papst Benedikt und der Missbrauchs-Zeitgeist: Eine Verteidigung
  8. Papst: Bei Missbrauch Kirchenrecht mit "Strenge" anwenden
  9. Nur noch 12 Prozent der Deutschen vertrauen der katholischen Kirche, Tendenz fallend
  10. Kritik eines Experten: Bei ihrer Krisen-PR und Pressearbeit macht unsere Kirche fast alles falsch
  11. Martin Werlen - Der unbarmherzige Propst aus der Schweiz
  12. Progressiver Journalist will alle Kinder vom Staat erziehen lassen
  13. Kardinal Müller stellt sich auf die Seite von Papst em. Benedikt XVI.
  14. "Wieder eine Kirche Gottes und der Menschen zu werden, und nicht guter Partner des Staates!"
  15. Kirche der Barmherzigkeit? - Kardinal von Wien feuert Polizeiseelsorger nach Demo-Auftritt

Lebensschützer Tschugguel gegen Impfpflicht

26. November 2021 in Chronik, 35 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Er werde Widerstand leisten, kündigte er an. Die Impfstoffe lehnt er ab, weil sie mit Abtreibung in Verbindung stehen.


Wien (kath.net/LifeSiteNews/jg)

Alexander Tschugguel hat angekündigt, sich nicht gegen Covid-19 impfen zu lassen, sondern im Fall einer Impfpflicht Widerstand zu leisten. „Je mehr Menschen sich jetzt wehren, je mehr Menschen aufhören, sich diesem ganzen Wahnsinn anzuschließen, desto besser ist es für uns“, sagte er wörtlich in einem Interview mit LifeSiteNews.

Tschugguel lehnt die Impfstoffe ab, weil jeder auf irgendeine Weise mit Abtreibung in Verbindung steht. Außerdem würden die Impfstoffe nicht die Wirkung haben, die versprochen worden sei, fährt er unter Hinweis auf eine Veröffentlichung auf der Internetseite des St. Bonifatius Institutes fort. Drittens zeige sich, dass die Impfstoffe schwere Nebenwirkungen haben könnten. Vor einigen Monaten sei eine Studie veröffentlicht worden, die gezeigt habe, dass die Empfänger des Impfstoffes im Vergleich zur Placebo-Gruppe ein deutlich erhöhtes Risiko hätten, an Herzkrankheiten zu versterben. Andere Studien hätten dieses Problem bestätigt.

Alexander Tschugguel organisiert den jährlichen „Marsch für das Leben“ in Wien. Im November 2019 bekannte er sich dazu, die während der Amazonien-Synode in einer katholischen Kirche in Rom aufgestellten Statuen der „Pachamama“ in der Tiber geworfen zu haben.

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 




Mehr zu

Coronavirus

  1. Covaxin: Ein Covid-19-Impfstoff ohne Verbindung zur Abtreibung
  2. Black Thursday – Gott schütze Österreich!
  3. Belgischer Wissenschaftler warnt vor Covid-Impfung von Kindern
  4. Die Impfpflicht und die größte Spaltung Österreichs seit Jahrzehnten
  5. Es tauchen Fragen zu katholischer ‚Faktenchecker’-Seite auf
  6. Covid-Irrsinn in Kanada: Kein Sorgerecht für einen Vater, weil dieser ungeimpft ist!
  7. Erzbischof Paglia empfiehlt Covid-Impfung für Kinder ab 5 Jahren
  8. "ER steht bereit, ruft mich an!"
  9. Kanadischer Bischof lehnt Impfpass für Kirchenbesuch ab
  10. Kanada: Erzdiözese Quebec sagt alle Weihnachtsmessen ab






Top-15

meist-gelesen

  1. Vertuscher Ratzinger? – Was wirklich in dem Münchner Missbrauchs-Gutachten steht
  2. Black Thursday – Gott schütze Österreich!
  3. Dossier: der Papst und der Missbrauch in der Kirche
  4. Münchner Gutachen - Überwiegend männliche (!) Kinder und Jugendliche im Zeitraum 1945 bis 2019
  5. Der Versuch einer orchestrierten Hinrichtung des Papa emeritus
  6. Lügt der Papst emeritus? - Zur medialen Hetze gegen Benedikt XVI.
  7. Es war ein Versehen und nicht aus böser Absicht heraus!
  8. Mai 2022 - kath.net-Lesertreffen in Kroatien
  9. Kritik eines Experten: Bei ihrer Krisen-PR und Pressearbeit macht unsere Kirche fast alles falsch
  10. "Ich bin als Protestant auf der Seite von Benedikt!"
  11. Kardinal Müller stellt sich auf die Seite von Papst em. Benedikt XVI.
  12. Papst Benedikt und der Missbrauchs-Zeitgeist: Eine Verteidigung
  13. Martin Werlen - Der unbarmherzige Propst aus der Schweiz
  14. Kirche der Barmherzigkeit? - Kardinal von Wien feuert Polizeiseelsorger nach Demo-Auftritt
  15. Voderholzer: Missbrauch ist nicht die Kirchenkrise-Wurzel – Gewaltiger Erosionsprozess des Glaubens

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz