Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Bischof von Limburg: Keine Interzelebration beim Ökumenischen Kirchentag, ABER...
  2. Freiheit und/oder Sicherheit! Alles oder Nichts!
  3. Ex-Mönch will seinen Freund heiraten: „Ich wusste schon im Kloster, dass ich auf Männer stehe“
  4. Initiative im Erzbistum München will mehr Aufgaben für Laien
  5. Künstliche Aufregung? - Pfarreigruß zu Ostern wurde nur an Männer verschickt
  6. US-Bischöfe raten von Covid-Impfstoffen AstraZeneca und Johnson & Johnson ab
  7. Wir sehen zum Himmel hinauf und gehen unseren Weg auf Erden
  8. Traurigkeit, Schmerz und Verwirrung
  9. „Wechsel doch! Werde Evangelisch – Protestiere mit Nachdruck gegen die katholische Kirche“
  10. Papst Franziskus warnt vor neuer Sintflut
  11. Erzbischof Jedraszewski: ‚Great Reset’ kann nur in Christus gelingen
  12. "Austragendes Elternteil" - Australische Uni möchte "Mutter" und "Vater" abschaffen
  13. Schweiz beschließt landesweites Gesichtsverhüllungsverbot
  14. Der Churer Medienbeauftragte Giuseppe Gracia verlässt nach Bischofsernennung das Bistum Chur
  15. Gruß und Dank. Der Abschied vom Irak rückt in die Nähe

Corona-Impfungen im Vatikan beginnen Mitte Januar

4. Jänner 2021 in Aktuelles, 5 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Anfang bei Beschäftigten im Gesundheits- und Sicherheitsbereich, Betagten und Mitarbeitern mit viel Publikumskontakt - 10.000 Dosen bei Biotech/Pfizer bestellt, Teilnahme freiwillig.


Vatikanstadt (kath.net/ KAP)

Im Vatikanstaat sollen in der zweiten Januarhälfte die Corona-Impfungen beginnen. Das teilte das vatikanische Gesundheitsamt am Samstag mit. Es sei eine "ausreichende Menge" an Impfdosen bestellt worden, um den Bedarf sowohl der Leitungsbehörden als auch des Stadtstaats zu decken. Der Impfplan sehe vor, bei den ansteckungsgefährdetsten Personen zu beginnen, vorrangig Beschäftigte im Gesundheits- und Sicherheitsbereich, Betagte und Mitarbeiter mit häufigem Publikumskontakt.


Die Teilnahme an dem Programm sei freiwillig, betonte die Mitteilung. Die Verabreichung des Vakzins erfolge durch medizinische Angestellte des Vatikan unter Beachtung der gängigen Empfehlungen. Zur Lagerung des Impfstoffs habe man eigens ein Kühlgerät für die erforderlichen tiefen Temperaturen angeschafft. Ob und wann Papst Franziskus geimpft wird, der vor kurzem sein 84. Lebensjahr vollendete, teilte die Behörde nicht mit.

Informationen aus dem Vatikan zufolge sicherte sich der Heilige Stuhl 10.000 Dosen des Corona-Impfstoffs von dem Mainzer Pharma-Unternehmen Biontech und seinem US-Partners Pfizer. Laut dem Gesundheitsamt wird die Lieferung in der zweiten Jännerwoche erwartet.

 

Copyright 2020 Katholische Presseagentur KATHPRESS, Wien, Österreich (www.kathpress.at) Alle Rechte vorbehalten


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 peter.palfinger 5. Jänner 2021 
 

Diese Impfung ist eine gute Sache und wie erwartet freiwillig. So werden besonders gefährdete Menschen auch im Vatikan geschüzut, wenn sie sich impfen lassen. Natürlich hofft man, dass es möglichst wenige und wenn dann nur geringfügige Nebenwirkungen gibt.
Etwas neidisch schaue ich nach Deutschland, dass solche Migranten hat, wie Herrn Şahin Albayrak und seine Frau, die die Firma BionTech aufgebaut haben.


4

1
 
 Smaragdos 4. Jänner 2021 
 

"Ob und wann PF geimpft wird" ist die einzig spannende Frage. Er wirbt doch selbst für die Impfung. Dann müsste er, der aufgrund seines Alters zweifelsohne zur Risikogruppe gehört, als erster geimpft werden. Wird er aber nicht geimpft, dann ist seine ganze Impfwerbung reine Augenwischerei, ja Täuschung.

Genauso interessiert es mich, ob sich Bill Gates und Familie impfen lässt.


3

10
 
 CO 4. Jänner 2021 
 

Wie kann der Vatikan dem zustimmen. Es wird mit Zellinien abgetriebener Kinder gehandelt. Gott sei Dank gibt es wahre Hirten wie den Weihbischof Athanasius Schneider.


6

2
 
 aronia 4. Jänner 2021 
 

König Herodes stellt dem JESUSKIND nach und will es töten!

Genauso kommt mir diese Covid-Impfung vor: Das Böse versucht die Kinder Gottes zu vereinnahmen und sie gesundheitlich zu zerstören.


3

11
 
 priska 4. Jänner 2021 
 

Das grüne Mandler passt...


4

10
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Coronavirus

  1. USA: Kinder und Jugendliche durch Pandemie-Maßnahmen mehr gefährdet als durch Covid
  2. US-Bischöfe raten von Covid-Impfstoffen AstraZeneca und Johnson & Johnson ab
  3. ‚Wenn Sie Lebensmittel einkaufen können, können Sie auch zur Messe kommen’
  4. Kardinal Duka: Coronavirus ist ‚Biowaffe’ aus chinesischem Labor
  5. Kanada: Christlicher Pastor wegen Verstoß gegen Corona-Bestimmungen in Haft
  6. Video veröffentlicht: Facebook-Chef Zuckerberg warnte vor Covid-Impfung
  7. Kalifornien: Oberster Gerichtshof hebt Gottesdienstverbot in Kirchen auf
  8. Britische Regierung bittet Religionsgemeinschaften um Werbung für Covid-Impfung
  9. Impfstoffe für alle bereitstellen
  10. Facebook zensuriert Kardinal, der vor Neuer Weltordnung warnt








Top-15

meist-gelesen

  1. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie im MÄRZ ein neues IPAD!
  2. Ex-Mönch will seinen Freund heiraten: „Ich wusste schon im Kloster, dass ich auf Männer stehe“
  3. US-Bischöfe raten von Covid-Impfstoffen AstraZeneca und Johnson & Johnson ab
  4. Traurigkeit, Schmerz und Verwirrung
  5. Bischof von Limburg: Keine Interzelebration beim Ökumenischen Kirchentag, ABER...
  6. Erzbischof Jedraszewski: ‚Great Reset’ kann nur in Christus gelingen
  7. Freispruch von Prof. Kutschera – Gericht: Meinung ist vom Grundgesetz geschützt!
  8. „Das Ziel dieser Kampagne gegen Kardinal Ratzinger/Benedikt XVI. ist sehr durchsichtig“
  9. Freiheit und/oder Sicherheit! Alles oder Nichts!
  10. Der Churer Medienbeauftragte Giuseppe Gracia verlässt nach Bischofsernennung das Bistum Chur
  11. Keine Priester-Laien-Pfarrleitung im Bistum Trier
  12. Missbrauchskandal: Fragen, die es auch geben muss
  13. Initiative im Erzbistum München will mehr Aufgaben für Laien
  14. „Wechsel doch! Werde Evangelisch – Protestiere mit Nachdruck gegen die katholische Kirche“
  15. Treffen mit Großayatollah Sayyid Ali Al-Husayni Al-Sistani

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz