Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Weihbischof Schneider: Impfpflicht mit Wirkstoff aus abgetriebenen Babys wäre Anfang der Apokalypse
  2. ‚Gehorsamstraining’: Kommentator verurteilt Maskenverordnungen
  3. Donald Trump: "Jesus Christus ist der berühmteste Mensch der Geschichte"
  4. Vatikan gibt Gedenkmünze mit Motiv der Pachamama heraus
  5. Botschaft zum Globalen Bildungspakt
  6. "Tun wir so als wäre da nichts"
  7. Das Schweigen zur Verfolgung der Christen im Orient ist wirklich dramatisch
  8. Köln: Anklage gegen Priester wegen Verdacht auf sexuellem Missbrauch
  9. „Freiheit - ohne Kreuz?“
  10. „Eindruck, dass die Teilnehmer des Synodalen Weges die Kirche hier und jetzt neu erfanden“
  11. Zieht ZdK-Vorsitzender Sternberg das sogenannte „ökumenische Abendmahl“ ernsthaft in Betracht?
  12. Paris: 18-jähriger Tschetschene enthauptet Lehrer - 'Allahu akbar'
  13. Papst Franziskus: Dante hilft in den ‚dunklen Wäldern’ des Lebens
  14. CoV: Mehrere Staaten verschärfen Schutzregeln für Gottesdienste
  15. Bezichtigt der Jesuitenpater Bernd Hagenkord den Fuldaer Altbischof Algermissen der Lüge?

Peru: Aus Sicherheitsgründen keine Papstmesse am Strand

26. September 2017 in Weltkirche, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Experten hatten gewarnt, dass es in der erdbebengeschüttelten Region zu Schwierigkeiten kommen könne, falls ein Tsunami entstünde.


Lima (kath.net) Perus Regierung hat die geplante Papstmesse am Pazifikstrand von Lima aus Sicherheitsgründen abgesagt. Experten hatten bereits zuvor gewarnt, dass es in der erdbebengeschüttelten Region zu Schwierigkeiten kommen könne, falls ein Tsunami entstünde, denn die Fluchtmöglichkeiten seien unzureichend. Nach der Erdbebenhäufung in Mexiko wurde die Großveranstaltung nun nicht erlaubt. Das berichtete die „Tiroler Tageszeitung“. Kardinal Juan Luis Cipriani warf der Regierung daraufhin vor, zu panisch zu reagieren. Er rief dazu auf, man solle nicht zu Propheten des Unglücks werden.


Papst Franziskus wird ist vom 18. Bis 21.1.2018 in Peru sein. Für die Papstmesse nahe Lima werden ungefähr eine Million Menschen erwartet. Nun wird nach einem alternativen Ort für die Messfeier gesucht.

♫ Die offizielle Hymne für den Papstbesuch in Peru - Juan José Alva: Francisco ya esta aqui (Franziskus ist schon da)



Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Lateinamerika

  1. Neue Kirchenkonferenz für das Amazonasgebiet gegründet
  2. Lateinamerikas Bischöfe weihen Kontinent der Madonna von Guadalupe
  3. Papst bestürzt über Ausmaß von Gewalt in Amazonien
  4. Amazonien-Synode findet vom 6. bis 27. Oktober statt
  5. Peru: 800.000 beim Marsch für das Leben
  6. Papstbesuch in Peru
  7. Erzbischof: Insolvenz von Puerto Rico war notwendig
  8. Venezuela: 'Wir fühlen uns verlassen'
  9. Papst feiert in Mexiko grenzüberschreitende Messe am Sperrzaun
  10. 'Unsere Antwort ist nicht, uns dumm zu stellen, uns herauszureden'







Top-15

meist-gelesen

  1. Weihbischof Schneider: Impfpflicht mit Wirkstoff aus abgetriebenen Babys wäre Anfang der Apokalypse
  2. ‚Gehorsamstraining’: Kommentator verurteilt Maskenverordnungen
  3. "Ist der Papst parteipolitisch?"
  4. Vatikan gibt Gedenkmünze mit Motiv der Pachamama heraus
  5. Das Schweigen zur Verfolgung der Christen im Orient ist wirklich dramatisch
  6. Bezichtigt der Jesuitenpater Bernd Hagenkord den Fuldaer Altbischof Algermissen der Lüge?
  7. Köln: Anklage gegen Priester wegen Verdacht auf sexuellem Missbrauch
  8. „Freiheit - ohne Kreuz?“
  9. "Tun wir so als wäre da nichts"
  10. "Ich danke Ihnen für Ihr Zeugnis!"
  11. Donald Trump: "Jesus Christus ist der berühmteste Mensch der Geschichte"
  12. „Eindruck, dass die Teilnehmer des Synodalen Weges die Kirche hier und jetzt neu erfanden“
  13. Paris: 18-jähriger Tschetschene enthauptet Lehrer - 'Allahu akbar'
  14. Die geheimnisvollen drei Kreuzchen
  15. 'We are pro Life' - Als Kommissar Rex den Wiener Lebensschützern helfend beistand.

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz