Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Bischof Oster: 'Katholisch ist das, was das Lehramt sagt'
  2. Rosenkränze für Weltjugendtag 2023 aus Recycling-Material
  3. "Redet miteinander und habt Sex miteinander – Und geht niemals mit Groll zu Bett!"
  4. Ramadan-Wünsche vom Vatikan: Gemeinsam "Zeugen der Hoffnung"
  5. Also gut, Bischof Bätzing, reden wir über Sex
  6. Brandmüller: deutsche Nationalkirche im Eilmarsch „Los von Rom“
  7. DBK-Vorsitzender Bätzing: Debatte um selbstbestimmtes Sterben „sehe ich mit großer Sorge“
  8. Gebetsstätte Wigratzbad bekommt neue Leitung
  9. Polnische Bischöfe gegen Corona-Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson
  10. Kardinal Müller: „Ich halte Benedikt XVI. für einen Kirchenlehrer der Zukunft“
  11. Sind staatliche Einschränkungen für religiöse Veranstaltungen erlaubt?
  12. "Familienbischof" Glettler weiterhin auf Gay-Linie
  13. Covid-Impfpass als Werkzeug für eine globale Gesundheitsdiktatur?
  14. US-Bundesstaaten wollen ‚Trans-Frauen’ von Sportbewerben der Damen ausschließen
  15. Frankreich: Historische Dorfkirche brennt bis auf die Grundmauern nieder

Ein HILFERUF der kath.net-Herausgeber

17. Dezember 2015 in Hot, 25 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Kurz vor Weihnachten wird kath.net mit einer sehr hohen Zahlung belastet, die nachträglich unser Budget 2015 sprengt. Wir brauchen daher Ihre dringende Hilfe, um im Januar weiterarbeiten zu können.


Linz/Rom (kath.net)
Diese Woche flatterte bei kath.net ein Schreiben ins Haus, ein Schreiben einer österreichischen Behörde, die vom Verein "kath.net" zusätzliche Abgaben fordert - die so genannte Kommunalsteuer. Ursprünglich bekamen wir vor Jahren von den Behörden die Auskunft, dass wir diese als gemeinnütziger Verein nicht zahlen müssten. Seit einigen Jahren ist dies anscheinend anders, mitgeteilt wurde uns das erst jetzt. Mit dem Schreiben ist dementsprechend eine sehr hohe (Nach)zahlung mit einer knapp fünfstelligen Summe für die letzten Jahre erforderlich, die kurz vor Weihnachten unser Jahresbudget für 2015 nachträglich sprengt und gleichzeitig den Start ins Jahr 2016 sehr belastet.


Unser Konten sind ohnedies wie fast jedes Jahr am Jahresende beinahe völlig leer. Daher erlauben wir uns eine Bitte an Ihre Großzügigkeit: Bitte helfen Sie uns noch heute mit einer großzügigen Sonderspende, damit wir im Jänner 2016 weiterarbeiten können.

Bitte teilen Sie uns das auch kurz per E-mail an [email protected] mit.

Mit jeder E-mail-Zusage steigt unsere Hoffnung, dass diese finanzielle Belastung noch vor Weihnachten wegfällt.

Danke und Vergelt's Gott im Voraus für Ihre Hilfe!

Wir bitten Sie auch um Ihr Gebet in dieser schwierigen Situation.

Herzliche Grüße + Gesegneten Advent

Ihre kath.net-Redaktion


Spendenkonto für Österreich:

Spendenkonto bei der Oberösterreichischen LandesbankAG
IBAN: AT35 5400 0001 0031 4426
BIC: OBLAAT2L

Spendenkonto für Deutschland:

Konto-Nummer des Pfarramtes St. Michael (64683 Einhausen, Schulstr. 2)

Kennwort: kath.net
BIC: GENODED1PAX
IBAN: DE36 3706 0193 4004 9860 11

Achtung: Nur über dieses Konto (via Pfarre St. Michael) sind Spendenbescheinigungen möglich. Bei Spenden bis zu 200,-- Euro ist die Spende in Deutschland alleine mit dem Zahlschein als Spende absetzbar! Pfarrer Klaus Rein & sein Team verschicken Spendenbescheinigungen sonst nur nach Aufforderung mit Angabe der Adresse. Bitte daher auf jeden Fall die genaue Adresse angeben! Anfragen bitte an office[@]kath.net schicken!

Spendenkonto für Schweiz:

Postcheque-Konto (PC-Konto)
Nr: 90-760688-5 Vermerk KATH.NET, AT-Linz

Spenden können via PAYPAL an [email protected] getätigt werden.

Auch eine Zahlung durch Kreditkarte oder durch PAYPAL ist möglich. Infos dazu hier:

kath.net/donations





Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Helena_WW 18. Dezember 2015 
 

@Tonika : ja geht auch über Paypal : siehe http://kath.net/donations


0

0
 
 Tonika 18. Dezember 2015 
 

Kann man auch über paypal spenden?


0

0
 
 Aschermittwoch 16. Dezember 2015 
 

Viele kleine Spenden geben auch einen grossen Betrag. Ich werde mich an dieser Aktion beteiligen.
Trotz diesem Ärger mit der Behörde wünsche ich Ihnen frohe Weihnachten!
Gottes Segen ganz gewiss auch im neuen Jahr! Kopf hoch! Habt Mut! Es kommt schon gut.


7

0
 
 rappix 16. Dezember 2015 

Verzicht fällt schwer

@Helena_WW

wenn es sich um frisches 250 g leicht wiegendes Brot aus Sauerteig, mit einer röschen, knusprigen Kruste handelt!

Am Montag und Dienstag verzichte ich gerne auf den frischen Kaffee und das Sauerteigbrot!

Allerdings verstösst dieser Verzicht gegen das "Vater unser":

"Unser tägliches Brot gibt uns heute ...."

Denn die sich zöllnerisch verhaltenden Behörden wollen ja auch nicht:

"Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unsern Schuldigern."

sondern:

"Was geschrieben ist - ist geschrieben!"


0

0
 
 Glocke 16. Dezember 2015 
 

@Kath-Net

Schon seit längerer Zeit gebe ich nur an konkrete Menschen, die es bitter nötig haben, grundsätzlich keine Spende mehr von mir auf irgendwelche Konten!

Bei Kath.-net mache ich sehr gerne eine Ausnahme!

Soeben bereits erledigt! ! !


4

0
 
 Gandalf 16. Dezember 2015 

DANKE Aragorn für die Erinnerung :-)

Ist schon einprogrammiert für den 1. Januar :-)


1

0
 
 Helena_WW 16. Dezember 2015 
 

@rappix : Darf man ihnen zu Weihnachten eine Thermoskanne empfehlen

und Brotdose. Lässt sich auch ganz ok abends vorher vorbereiten, wenn man ganz in der Früh raus muss. Ist vglw. sparsam. Da müssen sie nicht hungrig bleiben. Mache ich auch so um Geld übrig zu haben auch für soziale Zwecke.


2

0
 
 Gandalf 16. Dezember 2015 

PAYPAL

Danke für die Bereitschaft, wir bieten ja Paypal-Spenden an und hier kommen auch grad die meisten Spenden. DANKE an alle, die uns schon geholfen haben.

kath.net/donations


3

0
 
 bücherwurm 16. Dezember 2015 

@Rappix: Sie werden für uns fasten? Das bewegt mich jetzt aber echt!


3

0
 
 rappix 16. Dezember 2015 

Fünf mal pro Monat auf einen Kaffee und zwei Brötchen verzichten

und diesen Betrag als Dauerauftrag an Kath.Net zu überweisen, das überlebe ich.

Dann setze ich mich am frühen Morgen halt hungrig und ohne Kaffee in den Zug. Immerhin kosten ein Kaffee und zwei Bürli in der Bäckerei CHF 5.00. Die Schweiz ist halt nicht preiswert, aber immerhin lebenswert!

Vielleicht bin ich ein Kleinkrämer, immerhin ein symbolischer Beitrag für Kath.Net.

Auf Kath.Net will ich nicht verzichten, auch auf die oft heftigen Diskussionen!

Ohhhhhh!!!!!!!

http://www.katholisches.info/

hat einen Homepage Relaunch durchgeführt. Der Inhalt und die Forenschreiber führen wohl zu keinem Relaunch!

Der oft respektlose Respekt gegenüber dem Heiligen Vater bleibt wohl übel!

Pardon für diesen Vergleich!


3

0
 
 PerryR 16. Dezember 2015 

Leider erst

...im neuen Jahr (wieder), möge Kath.net weiterbestehen! :)


3

0
 
 aragorn1 16. Dezember 2015 
 

kath.net Novene

Möchte bei dieser Gelegenheit hier allen besonders die kath.net Novene ans Herz legen. Nächster Start: 1. Jänner
siehe Link

document.kathtube.com/2675.pdf


4

0
 
 bücherwurm 16. Dezember 2015 

@Mariatheresia und an alle:

DANKE für Spende, für Gebet und für Eure Ermutigung!!!


3

0
 
 Mariatheresia 15. Dezember 2015 
 

Hab grad gespendet

und werde für Euch beten.


3

0
 
 rosengarten1997 15. Dezember 2015 

Spende per PayPal

Grüß Gott, warum bietet Ihr keine Spende per PayPal an, das vereinfacht die Sache ungemein und ist mit Sicherheit für den Ein oder Anderen eine Möglichkeit unkompliziert etwas zu spenden!
Wünsche Allen eine gesegnete Weihnachtszeit


3

0
 
 Gandalf 15. Dezember 2015 

@nummer10

DANKE für den Tipp, wir werden auf jeden Fall hier was machen, im best case kostet es dann nur einen Teil + zusätzliche Steuerberaterausgaben....


4

0
 
 Nummer 10 15. Dezember 2015 

Verjährung?

Bitte fragt erst mal beim Rechtsbeistand nach, ob die geforderte Summe überhaupt "rechtens" ist! Normalerweise verjähren Forderungen nach 2 Jahren!


11

0
 
 Gandalf 15. Dezember 2015 

DANKE

Wir versuchen uns bei allen auch persönlich zu bedanken :-)


5

0
 
 Christa 15. Dezember 2015 

Unmöglich! - ein Leben ohne kath.net

An alle User:

kath.net benötigt neben unserer Spende auch unser Gebet!


7

0
 
 MarinaH 15. Dezember 2015 
 

ist das rechtlich haltbar, dass sie einfach rückwirkend über Jahre Zahlungen verlangen? Und das obwohl es ihr eigener Fehler war das nicht früher zu kommunizieren?


8

0
 
 argus 15. Dezember 2015 
 

2.Versuch ,Entschuldigung!:antwortete nach der Spende hiemit

wie von Euch erbeten mit einem e-mail.Ich denke,dass eine Rückmeldung für Euch nicht unwichtig ist.Noch einmal Gottes Segen und mein Bittgebet für Euch.


7

0
 
 argus 15. Dezember 2015 
 

antworte nach der Spende


0

0
 
 Gandalf 15. Dezember 2015 

Danke an euch :-)

Wer nichts spenden kann, bitte einfach beten. DANKE


19

0
 
 Dottrina 15. Dezember 2015 
 

Ich habe erst

vor wenigen Tagen etwas überwiesen. Leider sprengt es mein eigenes Budget, noch mehr zu spenden, so gerne ich dies täte, denn ich zahle für ein Familienmitglied, das in Not war, noch einen größeren Kredit ab. Sobald dieser Kredit bezahlt ist (Herbst 2016 etwa), kann ich natürlich mehr spenden. Hoffentlich schafft es kath.net, die Summe beizubringen. Gottes Segen dabei!


18

0
 
 rappix 15. Dezember 2015 

Ich bin dabei!

Und wenn ich auf die Weihnachtsgans verzichten muss!


19

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

KATH.NET

  1. Sommerspende für kath.net - Eine Bitte an Ihre Großzügigkeit
  2. Werben Sie bei uns!
  3. Die Mystik des Bleibens in Jesus
  4. Online-Intensivkurs: Journalistisches Schreiben
  5. kath.net in Not!
  6. Genug von der Corona-Depression - Schickt uns VIDEOS der Hoffnung
  7. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  8. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  9. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!
  10. Ihre Fastenspende für kath.net - Bitte helfen Sie uns jetzt!








Top-15

meist-gelesen

  1. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie eine ROMREISE!
  2. Bischof Oster: 'Katholisch ist das, was das Lehramt sagt'
  3. Gebetsstätte Wigratzbad bekommt neue Leitung
  4. Also gut, Bischof Bätzing, reden wir über Sex
  5. Kardinal Müller: „Ich halte Benedikt XVI. für einen Kirchenlehrer der Zukunft“
  6. Brandmüller: deutsche Nationalkirche im Eilmarsch „Los von Rom“
  7. Kommen Sie mit - Familienwallfahrt ins Heilige Land mit P. Leo Maasburg - Oktober 2021
  8. "Redet miteinander und habt Sex miteinander – Und geht niemals mit Groll zu Bett!"
  9. Polnische Bischöfe gegen Corona-Impfstoffe von AstraZeneca und Johnson & Johnson
  10. „Ratzinger ein Spalter, Küng ein Versöhner?“
  11. Covid-Impfpass als Werkzeug für eine globale Gesundheitsdiktatur?
  12. Das Bätzing-Problem: 'Ich glaube mir'
  13. Keine Eucharistie im Lockdown: Priester bittet Gläubige um Vergebung
  14. Frankreich: Historische Dorfkirche brennt bis auf die Grundmauern nieder
  15. Osterspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre Hilfe!

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz