Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Allein den Betern kann es noch gelingen - Schicken Sie uns Ihr Anliegen!
  2. „Wie Papst Franziskus mit den deutschen Bischöfen umgegangen ist, war eine Meisterleistung“
  3. Callboys, Nutten und Drogenjunkies - Wie wärs mit einem (Neben-)Job in der ‚deutschen Kirche‘?
  4. Der verunglückte Rombesuch der deutschen Bischöfe
  5. "Maßgebliche Kritiker sprechen offen von einem latenten Schisma"!
  6. Als ob es Gott nicht gäbe
  7. Papst Franziskus bekräftigt Nein zum Frauenpriestertum
  8. Papst an Theologen: Kreative Treue zu Tradition bei Gender-Thema
  9. Deutsche Kirchen auf "linksextremen Irrwegen" - Kooperation mit der Antifa!
  10. Roma locuta causa finita
  11. Bitte unterstützen Sie kath.net (nicht nur vor Weihnachten) via AmazonSmile-Programm
  12. Bistum Chur möchte keinen Exorzisten mehr
  13. DBK-Vorsitzender Bätzing zeigt Verständnis für deutsche "Klimaterroristen"
  14. Wer leitet die Synode über die Synodalität?
  15. Hat Kardinal Marx dem Papst erneut den Rücktritt angeboten?

Bischof Mixa wird Mitglied von 'Kirche in Not'

vor Minuten in Deutschland, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Der Bischof von Eichstätt ist als Mitglied in den deutschen Zweig des internationalen katholischen Hilfswerks berufen worden.


Eichstätt (kath.net/KiN)
Wie „Kirche in Not“in München mitteilte, gehören dem Trägerverein der deutschen Sektion des von Pater Werenfried van Straaten gegründeten Hilfswerks lediglichfünfzehn Mitglieder an. Vorsitzender ist der frühereBundestagsabgeordnete Hans Graf Huyn, weitere Vorstandsmitgliedersind Johanna Gräfin von Westphalen, Herzog Franz von Bayern, Dr. Hans Thomas, Diplomingenieur Franz Wesinger und derBundestagsabgeordnete Norbert Geis. Geschäftsführer ist KlausWundlechner. „Kirche in Not“, ein Hilfswerk päpstlichen Rechts,hat Sektionen in sechzehn Ländern. Die internationale Zentralebearbeitet in Königstein im Taunus Projekte in über 130 Ländern.Die deutsche Sektion hat ihren Sitz in München.

Bischof Mixa sei „Kirche in Not“ seit langem eng verbunden, heißt esin der Mitteilung. An dem von ihm 1998 in Eichstätt gegründeten Collegium Orientale, einer ökumenischen Einrichtung fürTheologiestudenten orientalischer Kirchen, studieren auch Stipendiatenvon „Kirche in Not“. Das Collegium Orientale lädt Studierende orientalischer Schwesterkirchen ein, miteinander zu studieren, zubeten und zusammenzuleben, damit in einem offenen Miteinanderdie Kenntnis und das Gespür füreinander wachsen kann.

Außerdem schätzt der aus Schlesien stammende Bischof den Angabenzufolge besonders die Hilfe, die „Kirche in Not“ den heimatvertriebenenDeutschen habe zukommen lassen und die Unterstützung der Kirche inOsteuropa während der Zeit des Kommunismus. Bischof Mixa werdeauf dem nächsten Kongress von „Kirche in Not“ vom 28.-30. Juni 2002 den Eröffnungsgottesdienst zelebrieren und eine Grundsatzreferat halten.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Kirche in Not

  1. Weltweite Aktion lädt Kinder zum Rosenkranzgebet für den Frieden
  2. "Kirche in Not": Mord an Priestern auch in "katholischen Ländern"
  3. Kirchliche Schule in Karakosch (Nordirak) wiedereröffnet
  4. Größte katholische Kirche auf der Arabischen Halbinsel wird geweiht
  5. „Kirche in Not“ besorgt über Morde und Gewalt an kirchlichen Mitarbeitern
  6. „Kirche in Not“ begrüßt Ernennung des neuen EU-Sonderbeauftragten für Religionsfreiheit
  7. „Bericht über Religionsfreiheit ist Quelle der Hoffnung für viele Menschen“
  8. „Kirche in Not“ unterstützt „Josefsprojekte“ weltweit
  9. In dubio pro reo
  10. "Die Schilderung war glaubhaft, auch wenn die Schuldfrage nicht mehr geklärt werden konnte"







Top-15

meist-gelesen

  1. Allein den Betern kann es noch gelingen - Schicken Sie uns Ihr Anliegen!
  2. Warum Sie am 2. April 2023 am Abend in Krakau sein sollten!
  3. „Wie Papst Franziskus mit den deutschen Bischöfen umgegangen ist, war eine Meisterleistung“
  4. Bitte unterstützen Sie kath.net (nicht nur vor Weihnachten) via AmazonSmile-Programm
  5. Der verunglückte Rombesuch der deutschen Bischöfe
  6. Eine einmalige kath.net-Reise ans Ende der Welt - NORDKAP + LOFOTEN
  7. "Maßgebliche Kritiker sprechen offen von einem latenten Schisma"!
  8. Callboys, Nutten und Drogenjunkies - Wie wärs mit einem (Neben-)Job in der ‚deutschen Kirche‘?
  9. Roma locuta causa finita
  10. Als ob es Gott nicht gäbe
  11. Papst Franziskus bekräftigt Nein zum Frauenpriestertum
  12. Hat Kardinal Marx dem Papst erneut den Rücktritt angeboten?
  13. Wer leitet die Synode über die Synodalität?
  14. Deutsche Kirchen auf "linksextremen Irrwegen" - Kooperation mit der Antifa!
  15. Bekannter protestantisch-praktizierender Youtuber kündigt an: Er wird an Ostern katholisch werden!

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz