Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Kardinal Woelki bleibt Erzbischof von Köln
  2. Neuer Irrsinn - Indonesischer Erzbischof erklärt Impfverweigerer zu Sündern
  3. 'Einige sähen mich lieber tot'
  4. Burke leidet an starken Nachwirkungen der Covid-Infektion - "Brief an jene, die für mich beten"
  5. 'Sie sind das Werk des Teufels!' - Wen meinte Papst Franziskus?
  6. Impfpflicht für Messbesucher in kanadischer Erzdiözese
  7. Päpstliches Institut: Keine Gewissheit mehr über die Familie?
  8. Bischof Voderholzer erhält für seine Kritik am Synodalen Weg Unterstützung von Kardinal Kasper!
  9. Jede Verschlossenheit hält diejenigen auf Distanz, die nicht so denken wie wir
  10. „Die Feier des Gottesdienstes ist der zentrale Auftrag der Kirche“
  11. Elf Bischöfe, DBK und Nuntius unterstützten den Marsch für das Leben, doch dann kommt die Keule!
  12. Papst an junge Klimaaktivisten: "Macht Lärm, verschafft euch Gehör!"
  13. Immer gegen Woelki - Gefangen in der Sucht an der Vernichtung?
  14. "Kardinal Woelki bleibt und das ist gut so"
  15. Nachdenken, wiederaufbauen, sehen

Hildegard, eine unheimliche Prophetin!?

23. Juli 2021 in Chronik, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Hildegard ist eine Posaune, die in die Stadt ruft um die Schlafenden zu wecken - P. Hans Buob zu Besuch im Café zu den 7 Posaunen - Von Philipp Knapp


St. Pölten (kath.net)

Pater Buob bringt aufgrund der Lehren und Einsichten Hildegards von Bingen Licht, welche Strahlkraft diese heilige Kirchenlehrerin gerade in der heutigen Zeit nach wie vor hat, und dass ihre Botschaft(en) aktueller denn je sind. Was hat uns Hildegard zu sagen in unserer Zeit? Ist es Zufall, dass es ausgerechnet der deutsche Papst ist. Der die deutsche Äbtissin im gleichen Atemzug heilig spricht und zur Kirchenlehrerin erhebt ? Wie man damit gerade in Deutschland umgegangen ist, ist wirklich erstaunlich, oder vielleicht eben gerade nicht, denn: Wie es dem Propheten im eigenen Lande ergeht,… erhält die Antwort gleich direkt von der Heiligen Schrift. Es stimmt, die Stimme Gottes ist sanft, wie die Wüstenväter schon gerne sagen. Wenn Gottes Stimme sanft ist, Hildegard ist eine Posaune, die in die Stadt ruft um die Schlafenden zu wecken. Das sagt sie von sich selbst! Sind wir Schlafende ? Ist es nicht gerade ein Übel dieser Zeit, dass wir glauben, dass wir eh schon alles wissen? Hildegard ist Kirchenlehrerin und wer erfahren will, wie sie unsere heutige Zeit beschreibt, diagnostiziert und welche Therapie sie vorschlägt, wird von Pater Buob Gewaltiges erfahren. Wer Licht über die Weltgeschichte, die laut der Äbtissin nie von der Heilsgeschichte zu trennen ist, haben möchte... Wer Interesse daran hat, welch geniale Zusammenschau aller Dinge eine der wichtigsten deutschen Ordensfrau aller Zeiten zu bieten hat… Wer verstehen möchte, warum laut Hildegard die Elemente zunehmend wütend auf die Menschheit sind und immer heftiger reagieren,… …. der wird in dieser Sendung Antworten hören, die tiefe Einsichten geben, die man so eventuell noch nie gehört hat.


 

MUST SEE - Das Video mit P. Hans Buob über die Heilige Hildegard: https://rumble.com/


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Winrod 24. Juli 2021 
 

Ja, wir haben

den Blick auf die Zusammenhänge verloren, weil wir Gott nicht mehr ernstnehmen. Und so stehen die Dinge und Ereignisse für uns unvermittelt nebeneinander und wir können sie nicht mehr in Beziehung zum Willen Gottes bringen.


0

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu








Top-15

meist-gelesen

  1. Kardinal Woelki bleibt Erzbischof von Köln
  2. 'Sie sind das Werk des Teufels!' - Wen meinte Papst Franziskus?
  3. 'Einige sähen mich lieber tot'
  4. Elf Bischöfe, DBK und Nuntius unterstützten den Marsch für das Leben, doch dann kommt die Keule!
  5. Bischof Voderholzer erhält für seine Kritik am Synodalen Weg Unterstützung von Kardinal Kasper!
  6. Burke leidet an starken Nachwirkungen der Covid-Infektion - "Brief an jene, die für mich beten"
  7. "Kardinal Woelki bleibt und das ist gut so"
  8. "Infiziert vom Virus der Falschheit?"
  9. Immer gegen Woelki - Gefangen in der Sucht an der Vernichtung?
  10. Neuer Irrsinn - Indonesischer Erzbischof erklärt Impfverweigerer zu Sündern
  11. Wenn der Bock zum Gärtner wird
  12. „Die Feier des Gottesdienstes ist der zentrale Auftrag der Kirche“
  13. Initiative Dubium und Maria 1.0: „Quo Vadis“ Bischof Georg Bätzing?
  14. Es ist die Zeit, um auszurufen: Wächter (Jerusalems), erhebet euch
  15. Impfpflicht für Messbesucher in kanadischer Erzdiözese

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz