Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. Umgang mit Missbrauchsfall - Bietet Marx dem Papst den Rücktritt an?
  2. "Einen Schritt in Richtung Schisma"
  3. Segnen geht anders
  4. Kfd ruft zum Predigerinnentag auf und beruft sich auf „Apostelin Junia“
  5. Hochkarätige Vatikan-Tagung mit Impfstoff-Produzenten beginnt
  6. Musterbrief 'Sehr geehrter Herr Bischof!' – Missbrauch der Liturgie, zerstört Frieden in der Kirche
  7. Die Krise: ein Weckruf an die Menschheit
  8. Kardinal Müller zu Schisma-Möglichkeit: „Ich fürchte: Ja! und hoffe: Nein!“
  9. Warum sollte Bischofskonferenz die Kompetenz haben, die der Glaubenskongregation abgesprochen wird?
  10. Kirche ist kein Wunschkonzert
  11. Heiligenkreuz: Konflikt um Kirchenhistoriker Schachenmayr
  12. Vatikan für Zurückhaltung in US-Debatte um Kommunionempfang
  13. "Bischof" darf nicht zum Schimpfwort werden!
  14. Franziskus von "konservativen Kräften" gefangen?
  15. Was steckt eigentlich hinter dem ›Gender-Sternchen‹?

Frankreich: Historische Dorfkirche brennt bis auf die Grundmauern nieder

18. April 2021 in Weltkirche, 14 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Feuerwehr konnte Kirche in Romilly-la-Puthenaye/Normandie nicht mehr retten – Bürgermeister: „Wie vor zwei Jahren in Notre-Dame de Paris breitete sich das Feuer im Glockenturm aus, der dann in das Kirchenschiff stürzte. Alles ist verbrannt“ – VIDEO


Paris (kath.net/pl) Die historische Kirche Saint Pierre im französischen Dörflein Romilly-la-Puthenaye/Normandie (Archivbild vor dem Brand) ist gestern bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Feuerwehr konnte in ihrem Großeinsatz das Gebäude nicht mehr retten, nur das Übergreifen des Feuers auf Nachbargebäude verhindern. Aus der Kirche, die aus dem 16. Jahrhundert stammte, konnten nur vereinzelte Gegenstände gerettet werden, beispielsweise ein Kelch. Der Schaden beläuft sich schätzungsweise auf eine Million Euro.

Bürgermeister Jean-Bernard Juin beschrieb gegenüber der Pariser Zeitung „Le Figaro“: „Wie vor zwei Jahren in Notre-Dame de Paris breitete sich das Feuer im Glockenturm aus, der dann in das Kirchenschiff stürzte. … Der Altar, die Bänke, das Altarbild, die Balken ... alles ist verbrannt.“ Derzeit deute nichts auf Brandstiftung hin, „aber ich bin vorsichtig, wir hören heute so viel ...“, sagte der Bürgermeister weiter. Ursache könne aber auch eine nicht völlig erloschene Kerze oder ein Kurzschluss sein.


Das Dorf mit etwa 300 Einwohnern sieht sich außerstande, die Kirche wieder aufzubauen. Inzwischen haben bereits erste Politiker Hilfe für den Wiederaufbau zugesichert.

Archivbild © Wikipedia/Havang(nl)/CC0

 

VIDEO - Die historische Kirche in Romilly-la-Puthenaye/Normandie ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt (französisch)

Mehr dazu auf kathtube:


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Gaston 21. April 2021 

Liebe SalvatoreMio,

der französische Staat ist mit Spendern sehr großzügig, man kann 66% des gespendeten Betrags von der Steuer (nicht vom Einkommen!!!) absetzen. Eine Spende von 100 € kostet also letztlich nur 34 € (wenn man in Frankreich steuerpflichtig ist).
Ich kann Sie also beruhigen, es geht also nicht ein großer Anteil am guten Zweck vorbei.


0

0
 
 SalvatoreMio 21. April 2021 
 

Spenden

@Lieber Gaston! Ich würde spenden, kann aber eher eine bescheidene Summe beisteuern. Mein französisch ist minimal. Habe ich recht verstanden, dass von der Spende recht viel Geld verlorengeht für den eigentlichen Zweck?


0

0
 
 Stock 21. April 2021 
 

@gaston

Merci pour votre indication !
Cordialement, Stock


0

0
 
 Gaston 18. April 2021 

Spenden für den Wiederaufbau...

... sammelt die halbstaatliche "Fondation du patrimoine", spenden kann man online hier:

www.fondation-patrimoine.org/les-projets/eglise-saint-Pierre-de-romilly-la-puthenaye


4

0
 
 Stock 18. April 2021 
 

@kath.net-Redaktion

Hat die Gemeinde unserer Mitschwestern und Brüder ein Spendenkonto eingerichtet? Bitte bringen Sie dies doch in Erfahrung. Herzlichen Dank!


4

0
 
 Chris2 18. April 2021 
 

Danke, lieber @Zeitzeuge

für den Link. Mindestens 2,7 antichristliche Angriffe pro Tag allein in Frankreich ist schon heftig. Dass es in den letzten Jahren teils massiv zugenommen hat, dürfte niemanden überraschen, der die Nachrichten aktiv verfolgt...


6

0
 
 Zeitzeuge 18. April 2021 
 

Da bedarf es aber auch eines besonderen "Brandschutzes",

mehr dazu im Link von CNA mit weiteren Infos

zu diesem traurigen Thema!

de.catholicnewsagency.com/story/wird-ihnen-das-niederbrennen-von-kirchen-reichen-zahl-der-attacken-in-europa-wachst-6647


4

0
 
 Christa.marga 18. April 2021 
 

Eine Kerze im Glockenturm???

Das halte ich für ziemlich ausgeschlossen. Was hätte eine Kerze im Glockenturm zu suchen?


7

0
 
 Richelius 18. April 2021 
 

Ich finde es überraschend, daß Politiker ihre Hilfe anbieten. In Frankreich ist es normalerweise so, daß man Kirchen so lange verwahrlosen läßt, bis sie abgerissen werden müssen. Die öffentliche Hand hat kein Geld für die Kirchen übrig. Selbst Notre-Dame war schon in schlechtem Zustand!
Deshalb wundert es mich auch nicht, wenn dauernd Kirchen brennen. Auch Brandschutz kostet Geld.


3

0
 
 Herbstlicht 18. April 2021 
 

es tut weh!

Ob Unachtsamkeit, ob böse Absicht - ich kann es
nicht abtun.
Das Brennen von Kirchen ist für mich ein unübersehbares Zeichen der gottlosen Zeit, in der wir leben.


9

0
 
 Alecos 18. April 2021 
 

Das hat System, überall im Westen brennen alte, historische Kirchen.


7

1
 
 SalvatoreMio 18. April 2021 
 

Was steckt dahinter?

Ich glaube eher an den Weihnachtsmann als daran, dass das alles Zufälle sind. In den Niederlanden brannten Kirchen, in Frankreich immer öfter und dazu Kirchenschändungen. Was geht davor? Es ist wohl so, dass Gotteshäuser rund um die Uhr bewacht werden müssten! Herr, erbarme Dich!


9

0
 
 lakota 18. April 2021 
 

Wieder eine Kirchen in Frankreich

das tut mir richtig weh. Und wieder wird gerätselt wie das passieren konnte.
Aber:
"Ursache könne aber auch eine nicht völlig erloschene Kerze..." - im Glockenturm??


10

0
 
 golden 18. April 2021 
 

Kirche= redende steine

gerade in einem sälularisierten land wie F oder D zählt jede Kirche als Heilsbotschaft.Steine reden noch explizit im Sinne des Herrn Jesu, wo die mainstream-offiziellen in polit-gekasper machen- und das gefällt dem Teufel nicht ! Bewacht die Kirchen/Kapellen in Eurer Nähe !!! Hl. Joseph, steh uns bei durch deine Acht in dieser Nacht des Lügenwahns !


8

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu









Top-15

meist-gelesen

  1. kath.net-Gewinnspiel 2021: Gewinnen Sie eine ROMREISE!
  2. "Einen Schritt in Richtung Schisma"
  3. Umgang mit Missbrauchsfall - Bietet Marx dem Papst den Rücktritt an?
  4. Kardinal Müller zu Schisma-Möglichkeit: „Ich fürchte: Ja! und hoffe: Nein!“
  5. Musterbrief 'Sehr geehrter Herr Bischof!' – Missbrauch der Liturgie, zerstört Frieden in der Kirche
  6. Segnen geht anders
  7. Osterspende für kath.net - Wir brauchen JETZT Ihre Hilfe!
  8. Wenn der Fatima-Tag auf Christi Himmelfahrt fällt
  9. Heiligenkreuz: Konflikt um Kirchenhistoriker Schachenmayr
  10. Maria 1.0 ruft deutsche Bischöfe zur Einheit mit Rom auf
  11. "Kraft apostolischer Vollmacht errichte ich den laikalen Dienst des Katecheten"
  12. Priesterweihen mit Erzbischof Gänswein und Kardinal Koch
  13. Kfd ruft zum Predigerinnentag auf und beruft sich auf „Apostelin Junia“
  14. Was steckt eigentlich hinter dem ›Gender-Sternchen‹?
  15. Hochkarätige Vatikan-Tagung mit Impfstoff-Produzenten beginnt

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz