Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-15

meist-diskutiert

  1. "Wenn Impfung wichtiger als Jesus wird"
  2. "Eine klare, kirchenpolitische Kriegserklärung an die traditionelle Hl. Messe"
  3. „Papst sollte nunmehr schleunigst auch klare Leitlinien für die Feiern des Novus Ordo herausgeben“
  4. Theologe Kwasniewski: Lateinische Lesungen in außerordentlicher Form beibehalten
  5. ‚Traditionis custodes’ – der Begleitbrief
  6. Der 'Masken-Ball' in den Kirchen geht weiter
  7. "Hüter der Tradition" klingt leider zynisch in vielen Ohren...
  8. Trauer um "Stimme des Papstes" P. Bernd Hagenkord
  9. ‚Einheit kann nicht erzwungen, sondern nur gefördert werden’
  10. Traditionis Custodes - Erschütternd, wie man mit uns treuen Gläubigen umspringt!
  11. Papst Franziskus’ ‚gnadenloser Krieg gegen den Alten Ritus’
  12. Hat der Sexualkundeunterricht junge Schüler in Wien schwer verstört?
  13. Traditionis custodes – Wächter der Tradition
  14. Rod Dreher: ‚Traditionis custodes’ zeigt, wie Liberale sich nicht an ihre Prinzipien halten
  15. "Sie schneiden uns einfache Gläubigen von unseren Zufluchtsorten ab ..."

Ägypten: Innenminister warnt Christen vor erhöhtem Sicherheitsrisiko

11. Juni 2017 in Chronik, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Kirchen und Klöster stünden wegen des erhöhten Risikos im Mittelpunkt der geplanten zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen.


Kairo (kath.net/Fides)
Angesichts der jüngsten Gewalt in Ägypten rät das Innenministerium des ägyptischen Staates Christen Besuche von Kirchen und Klöstern und die Teilnahme an Gottesdiensten einzuschränken und auf Massenveranstaltungen in Kultstätten zu verzichten. Diese Warnung sprach der ägyptische Innenminister Magdi Abdel Ghaffar am gestrigen 8. Juni bei einem Treffen mit Vertretern der Sicherheitsbehörden der ägyptischen Provinzen aus, die am meisten von den Terroranschlägen gegen die Zivilbevölkerung und Armee und Polizei betroffen sind.


In seiner Ansprache bestätigte Ghaffar, dass Kirchen und Klöster angesichts des erhöhten Risikos im Mittelpunkt der geplanten zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen stehen. Dabei werde man mit lokalen Glaubensgemeinschaften und kirchlichen Behörden zusammenarbeiten.

Diese Empfehlungen des Innenministers scheinen im Widerspruch mit jüngsten Vorschlägen der ägyptischen Fremdenverkehrsbehörden, die das Land vor allem für christliche Pilger wieder interessant machen sollten.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Ägypten

  1. Ägypten legalisiert 1.800 kirchliche Gebäude
  2. Ägypten: „Ich habe Mitleid mit den Tätern“
  3. Bedeutendes frühchristliches Heiligtum in Kairo restauriert
  4. Keine Angst vor Corona
  5. Ägypten: Wegen Pandemie keine öffentlichen Ostergottesdienste
  6. Ägypten: Bisher knapp 1.200 Kirchen "legalisiert"
  7. Katharinenkloster auf der Sinai-Halbinsel besser zu erreichen
  8. Ägypten: Regierung legalisiert weitere christliche Kirchengebäude
  9. Ägypten: Mutmaßliche Täter des Anschlags auf Kopten erschossen
  10. Ägypten: Erneut blutiger Anschlag auf Pilgerbus mit Christen







Top-15

meist-gelesen

  1. Traditionis Custodes - Erschütternd, wie man mit uns treuen Gläubigen umspringt!
  2. Bitte helfen Sie kath.net - Die Stimme der Diaspora-Katholiken im deutschen Sprachraum!
  3. Kardinal Zen und das Leid bringende Ärgernis von ‘Traditionis custodes’
  4. "Hüter der Tradition" klingt leider zynisch in vielen Ohren...
  5. ‚Traditionis custodes’ – der Begleitbrief
  6. "Wenn Impfung wichtiger als Jesus wird"
  7. "Für einen Großteil kirchenamtlicher Texte in Deutschland trifft in der Tat das Wort Amtskirche zu!"
  8. "Eine klare, kirchenpolitische Kriegserklärung an die traditionelle Hl. Messe"
  9. Weishaupt: „‚Traditionis custodes‘ wirkt wie eine Kanone, mit der der Papst auf Spatzen schießt“
  10. Trauer um "Stimme des Papstes" P. Bernd Hagenkord
  11. "Der Wolf kommt und sie laufen davon"
  12. „Papst sollte nunmehr schleunigst auch klare Leitlinien für die Feiern des Novus Ordo herausgeben“
  13. Theologe Kwasniewski: Lateinische Lesungen in außerordentlicher Form beibehalten
  14. "Derzeit weinen viele katholische Familien, Jugendliche und Priester auf allen Kontinenten"
  15. Hat der Sexualkundeunterricht junge Schüler in Wien schwer verstört?

© 2021 kath.net | Impressum | Datenschutz