Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Allein den Betern kann es noch gelingen - Schicken Sie uns Ihr Anliegen!
  2. „Wie Papst Franziskus mit den deutschen Bischöfen umgegangen ist, war eine Meisterleistung“
  3. Callboys, Nutten und Drogenjunkies - Wie wärs mit einem (Neben-)Job in der ‚deutschen Kirche‘?
  4. Der verunglückte Rombesuch der deutschen Bischöfe
  5. "Maßgebliche Kritiker sprechen offen von einem latenten Schisma"!
  6. DBK-Vorsitzender Bätzing zeigt Verständnis für deutsche "Klimaterroristen"
  7. Papst Franziskus bekräftigt Nein zum Frauenpriestertum
  8. Als ob es Gott nicht gäbe
  9. Papst an Theologen: Kreative Treue zu Tradition bei Gender-Thema
  10. Deutsche Kirchen auf "linksextremen Irrwegen" - Kooperation mit der Antifa!
  11. Roma locuta causa finita
  12. Bitte unterstützen Sie kath.net (nicht nur vor Weihnachten) via AmazonSmile-Programm
  13. „Kirchliche Mitarbeiter müssen jetzt wahrscheinlich so tun, als wüssten und hörten sie nichts“
  14. Bistum Chur möchte keinen Exorzisten mehr
  15. „Brauchen wir eine weitere protestantische Modernisierungspastoral?“

Birgit Kelle und Prof. Spieker trafen sich mit Bundestagsabgeordneten

19. Februar 2016 in Deutschland, 3 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Spieker und Kelle sprachen bei einem parlamentarischen Frühstück mit Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zum Thema „Gender Mainstreaming – Wissenschaft oder Ideologie?“


Berlin (kath.net/pl) Birgit Kelle und Prof. Manfred Spieker trafen sich am Mittwoch mit einigen Bundestagsabgeordneten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion zu einem parlamentarischen Frühstück zum Thema „Gender Mainstreaming – Wissenschaft oder Ideologie?“ (Foto) in Räumlichkeiten des Deutschen Bundestages. Sowohl die Bestsellerautorin wie auch der Sozialwissenschaftler sind Kritiker des Gender Mainstreamings, Kelle hatte im Bundestag auch ihr Buch „GenderGaga“ dabei.

Der CDU-Abgeordnete Hubert Hüppe notierte auf seiner Facebookseite, dass es „eine sehr interessante Veranstaltung“ gewesen sei. Er ergänzte: „Vor dem Hintergrund der laufenden Liberalisierungsdiskussion im Europarat habe ich auch das Thema ‪#‎Leihmutterschaft‬ angesprochen. Ich halte das für Ausbeutung von Frauen und Menschenhandel.“

Prof. Manfred Spieker und Autorin Birgit Kelle im Deutschen Bundestag mit einigen Bundestagsabgeordneten


Foto oben (c) MdB Josef Rief - Mit freundlicher Erlaubnis


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 SpatzInDerHand 20. Februar 2016 

Wenn es möglich ist, dass jemand, der gegen die Gender-Ideologie steht,

noch im Bundestag Zuhörer findet, steht es um unsere Demokratie doch noch besser als ich befürchtet hatte!
Danke an Prof. Spieker und Frau Kelle!!!


5
 
 honeybadger 19. Februar 2016 
 

Super!

Birgit Kelle ist Spitze. Herz, Verstand Humor. Alles was die Genderisten nicht haben!


6
 
 Nummer 10 19. Februar 2016 

An alle Beteiligten der Veranstaltung:

Ihr seid unsere Hoffnung!!! DANKE! Sieht man die Nachrichten, könnte man fast verzweifeln, es geht sehr vielen so, viele artikulieren das nur nicht gegenüber den Politikern. Unser Land wird auf allen Ebenen sehr bedrängt. Bitte weiter aufrecht und mutig kämpfen im Namen des Herrn! Ihr seid klasse! Beten und handeln.


11
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

gender mainstreaming

  1. Deutschland 2022 - Gender-Gaga statt Shakespeare bei Abitur!
  2. Willkommen im Kreise der Wertgeschätzten
  3. Weiterhin Gender-Gaga beim BDKJ!
  4. USA: Kein Demokratischer Senator will ‚Frau’ definieren
  5. Apple führt neues Emoji ‚schwangerer Mann’ ein
  6. US-Gleichstellungsbericht: Hitze, Luftverschmutzung, Infektionskrankheiten bedrohen Frauen stärker
  7. Frankfurter Bibelhaus Erlebnis Museum bringt ‚Jesus als queere Person’ auf die Bühne
  8. US-Bischof veröffentlicht Katechese gegen Gender-Ideologie
  9. Vom ‚Fels in der Brandung’ zum ‚würdelosen Anbiedern an den schwankenden Zeitgeist’
  10. Spanische Linksregierung legt radikales Transgender-Gesetz vor







Top-15

meist-gelesen

  1. Allein den Betern kann es noch gelingen - Schicken Sie uns Ihr Anliegen!
  2. Warum Sie am 2. April 2023 am Abend in Krakau sein sollten!
  3. „Wie Papst Franziskus mit den deutschen Bischöfen umgegangen ist, war eine Meisterleistung“
  4. Bitte unterstützen Sie kath.net (nicht nur vor Weihnachten) via AmazonSmile-Programm
  5. Der verunglückte Rombesuch der deutschen Bischöfe
  6. Eine einmalige kath.net-Reise ans Ende der Welt - NORDKAP + LOFOTEN
  7. "Maßgebliche Kritiker sprechen offen von einem latenten Schisma"!
  8. Roma locuta causa finita
  9. Callboys, Nutten und Drogenjunkies - Wie wärs mit einem (Neben-)Job in der ‚deutschen Kirche‘?
  10. Papst Franziskus bekräftigt Nein zum Frauenpriestertum
  11. Als ob es Gott nicht gäbe
  12. Hat Kardinal Marx dem Papst erneut den Rücktritt angeboten?
  13. Deutsche Kirchen auf "linksextremen Irrwegen" - Kooperation mit der Antifa!
  14. Wer leitet die Synode über die Synodalität?
  15. DBK-Vorsitzender Bätzing zeigt Verständnis für deutsche "Klimaterroristen"

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz