Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:









Top-15

meist-diskutiert

  1. Weihbischof Schneider: Impfpflicht mit Wirkstoff aus abgetriebenen Babys wäre Anfang der Apokalypse
  2. ‚Gehorsamstraining’: Kommentator verurteilt Maskenverordnungen
  3. Donald Trump: "Jesus Christus ist der berühmteste Mensch der Geschichte"
  4. Vatikan gibt Gedenkmünze mit Motiv der Pachamama heraus
  5. Botschaft zum Globalen Bildungspakt
  6. "Tun wir so als wäre da nichts"
  7. Das Schweigen zur Verfolgung der Christen im Orient ist wirklich dramatisch
  8. Köln: Anklage gegen Priester wegen Verdacht auf sexuellem Missbrauch
  9. „Freiheit - ohne Kreuz?“
  10. „Eindruck, dass die Teilnehmer des Synodalen Weges die Kirche hier und jetzt neu erfanden“
  11. Zieht ZdK-Vorsitzender Sternberg das sogenannte „ökumenische Abendmahl“ ernsthaft in Betracht?
  12. Paris: 18-jähriger Tschetschene enthauptet Lehrer - 'Allahu akbar'
  13. Papst Franziskus: Dante hilft in den ‚dunklen Wäldern’ des Lebens
  14. CoV: Mehrere Staaten verschärfen Schutzregeln für Gottesdienste
  15. Bezichtigt der Jesuitenpater Bernd Hagenkord den Fuldaer Altbischof Algermissen der Lüge?

«Als Familie versuchen wir täglich zu beten»

20. Oktober 2015 in Interview, 1 Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


kath.net-Interview mit Angelo Kelly (Kelly Family) über sein neues Album „Irish Christmas“, Weihnachten und den Glauben. Von Verena Buchhas


Linz (kath.net/vb)
kath.net: Unter dem Titel „Irish Christmas“ erscheint am 6.11.2015 dein neues Album, welches 14 Titel mit bekannten Weihnachtsliedern und einigen traditionell irischen Songs enthält. Was hat dich inspiriert, mit deiner Familie eine irische Weihnachts-CD aufzunehmen? Was darf man sich unter „irischen Weihnachten“ vorstellen?

Angelo: Ich bin mit meiner Frau Kira und unseren mittlerweile fünf Kindern vor drei Jahren nach Irland gezogen. Seitdem wurden wir sehr von der irischen, traditionellen Musik geprägt. Letztes Jahr in der Weihnachtszeit fragte ich mich, ob es schon ein irisches Weihnachtsalbum gibt und nachdem ich viel recherchierte, musste ich feststellen, dass es sowas, wie ich es mir vorstellte, noch nicht gab. So fing ich an die Songs zu lernen und neu zu arrangieren. Dann suchte ich eine Weile nach den richtigen Musikern für dieses Projekt. Und im Sommer waren wir schliesslich alle zusammen für drei Monate im Studio, um das Album aufzunehmen. Das Ergebnis ist weit mehr als wir uns hätten wünschen können und die bisherigen Reaktionen von den Videos und Hörbeispielen sind enorm.


kath.net: Dein persönlicher Lieblingssong auf der CD und warum?

Angelo: Direkt das erste Lied: „O come all ye faithful“. Es war das erste Lied an dem ich gearbeitet habe und es war als würde eine Tür aufgehen und ich wusste, dass dieses Konzept klappen könnte. Es gefällt mir immer noch sehr und die kleine Emma singt einfach toll darauf.

kath.net: Was bedeutet für dich Weihnachten? Singst du am Hl. Abend mit deiner Familie unter dem Baum?

Angelo: Für mich bedeutet Weihnachten die Geburt Christi, unserem Retter. Es ist eine Zeit, in der man versucht ihm nah zu sein und ihn wie Maria und Joseph zu empfangen. Wir singen schon unterm Baum, aber nicht so viel wie man jetzt von außen denken würde. Ich glaube es liegt aber auch daran, dass wir oft in der Zeit davor auf Tournee sind und meistens ein kleines bisschen heiser sind. Hahaha.

kath.net: Welche Bedeutung hat der Glaube an Gott in deinem Leben?

Angelo: Eine sehr Wichtige. Als Familie versuchen wir täglich zu beten und den Glauben als Mittelpunkt in unserem Leben zu haben. Es ist oft schwer in der heutigen Zeit das zu tun. Aber wir hören nicht auf daran zu arbeiten.

kath.net: Am 26.11.2015 startet die „Irish Christmas“-Tour, auf der du mit deinen Kindern und deiner Frau auf der Bühne stehst - was erwartet das Publikum, was möchtet ihr mit eurer Musik vermitteln?

Angelo: Wir werden, zusammen mit drei weiteren Musikern, ein ca. zweistündiges Konzert geben. Dabei wird das Publikum eingeladen, mit uns Weihnachten auf eine irische Art zu feiern. Es wird viele emotionale Momente geben, aber es wird auch viel gefeiert. Typisch irisch halt. Ich glaube, dass Schöne an diesem Projekt ist, dass es manche gibt, die das Album hören werden und zum Konzert kommen, obwohl sie sich nicht als gläubig sehen. Vielleicht ändert es sich bei manchen dabei ein bisschen :)

KATH.NET: Danke für das Interview!

Angelo: Danke auch!

kath.net CD Tipp
Irish Christmas
Angelo Kelly & Family
14 Titel
2015, Broken Silence
Preis: 19.95 Euro
www.angelokelly.de - mit extralangen Hörproben zur CD

Das Album „Irish Christmas“ erscheint am 6. November 2015 und kann im Kathshop vorbestellt werden:
- Link zum kathShop


Silent Night (Oíche Chiúin) - Angelo Kelly & Family


God rest you merry gentlemen - Angelo Kelly & Family


O come all ye faithful - Angelo Kelly & Family


Foto © Angelo Kelly


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 Rapunzel14 21. Oktober 2015 
 

Wirklich schön, wie diese Familie zusammen singt!


0

0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Kelly Family

  1. Michael Patrick Kelly lässt Glocke aus Waffen gießen
  2. Plötzlich 'Gregorianik' mit Michael Patrick Kelly bei „The Voice“
  3. "Das Sakrament der Ehe ist mir weiterhin heilig und wertvoll"
  4. "Wer bin ich?"
  5. In der Schule des Lebens: Streetkid
  6. Ohne meinen Glauben wäre ich nichts!
  7. Grace & Kelly
  8. Angelo Kelly: Seine Mutter verzichtete für ihn auf Krebstherapie
  9. Michael Patrick Kelly: Im Kloster inneren Frieden gefunden
  10. Michael Patrick Kelly: Kraftvolles Comeback mit Aufbruchslied







Top-15

meist-gelesen

  1. Weihbischof Schneider: Impfpflicht mit Wirkstoff aus abgetriebenen Babys wäre Anfang der Apokalypse
  2. ‚Gehorsamstraining’: Kommentator verurteilt Maskenverordnungen
  3. "Ist der Papst parteipolitisch?"
  4. Vatikan gibt Gedenkmünze mit Motiv der Pachamama heraus
  5. Das Schweigen zur Verfolgung der Christen im Orient ist wirklich dramatisch
  6. Bezichtigt der Jesuitenpater Bernd Hagenkord den Fuldaer Altbischof Algermissen der Lüge?
  7. Köln: Anklage gegen Priester wegen Verdacht auf sexuellem Missbrauch
  8. „Freiheit - ohne Kreuz?“
  9. "Tun wir so als wäre da nichts"
  10. "Ich danke Ihnen für Ihr Zeugnis!"
  11. Donald Trump: "Jesus Christus ist der berühmteste Mensch der Geschichte"
  12. „Eindruck, dass die Teilnehmer des Synodalen Weges die Kirche hier und jetzt neu erfanden“
  13. Paris: 18-jähriger Tschetschene enthauptet Lehrer - 'Allahu akbar'
  14. Die geheimnisvollen drei Kreuzchen
  15. 'We are pro Life' - Als Kommissar Rex den Wiener Lebensschützern helfend beistand.

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz