Login




oder neu registrieren?



Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Allein den Betern kann es noch gelingen - Schicken Sie uns Ihr Anliegen!
  2. „Wie Papst Franziskus mit den deutschen Bischöfen umgegangen ist, war eine Meisterleistung“
  3. Zitat: „Explizit wie nie zuvor wird Vielfalt in kirchlichen Einrichtungen als Bereicherung anerkannt
  4. Callboys, Nutten und Drogenjunkies - Wie wärs mit einem (Neben-)Job in der ‚deutschen Kirche‘?
  5. Der verunglückte Rombesuch der deutschen Bischöfe
  6. "Maßgebliche Kritiker sprechen offen von einem latenten Schisma"!
  7. Papst an Theologen: Kreative Treue zu Tradition bei Gender-Thema
  8. Roma locuta causa finita
  9. Bitte unterstützen Sie kath.net (nicht nur vor Weihnachten) via AmazonSmile-Programm
  10. Italien: "Singende Nonne" Suor Cristina ist aus ihrem Orden ausgetreten
  11. Deutsche Kirchen auf "linksextremen Irrwegen" - Kooperation mit der Antifa!
  12. "Bei den einen ist das todesmutig, bei den anderen ganz und gar nicht"
  13. Wer leitet die Synode über die Synodalität?
  14. Hat Kardinal Marx dem Papst erneut den Rücktritt angeboten?
  15. Die pastorale Klugheit des letzten Konzils

Kirche bei München geschändet

8. Juli 2013 in Deutschland, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Die Einbrecher brachen Hände und Utensilien von Heiligenfiguren ab und setzten diese auf dem Altar in Brand. Außerdem entwendeten sie Reliquien


Grafing (kath.net/KNA) Ein oder mehrere Einbrecher haben am Wochenende eine kleine Kirche in Grafing bei München geschändet. Über die Empore und eine dort befindliche Holzleiter gelangten sie laut Polizei in den ständig verschlossenen Hauptraum von St. Leonhard. Dort brachen sie mehreren Heiligenfiguren Hände und Utensilien ab und setzten diese auf dem Altar in Brand. Außerdem entwendeten sie einige Reliquien. Nach einer vorläufigen Schätzung der Polizei beträgt der Schaden mehrere tausend Euro.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 golden 8. Juli 2013 
 

Jeder Gläubige ein Küster

Was hindert uns bei spaziergängen oder autofahrten in stadt oder dorf auch mal einen wachsamen abstecher zur nächstgelegenen kirche oder kapelle zu machen,um- womöglich- nach dem rechten zu schauen ? die eine oder andere beobachtung mag treffend sein und steineschmeisser,zündler oder sprayer identifizieren helfen.-"Ein Haus voll Glorie schauet..."


2
 
 Wiederkunft 8. Juli 2013 
 

Schändungen

Leider häufen sich solche Vorfälle. Das Ganze ist beängstigend. Was für Zeiten gehen wir entgegen? Sind das die Früchte unserer Gesellschaft der letzten Jahrzehnte?


1
 
 Dismas 8. Juli 2013 

Furchtbar!!

Aber man wundere sich nicht: KEIN Aufschrei in der Presse.... wenn dann Nachricht unter "ferner liefen". Wie wäre das wohl bei Schändungen von Kulthäusern anderer Religionen??


1
 
 Unverstellt 8. Juli 2013 
 

Ein Werk von...

... Okkultisten, nach der Beschreibung zu urteilen. Traurig und schlimm.


1
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Kirche

  1. ‚Fest im Glauben bleiben’ – Kardinal Müller warnt vor ‚LGBT-Wahnsinn’ in der Kirche
  2. Tag der Solidarität mit verfolgten Christen in Augsburg
  3. Papst zieht positive Zwischenbilanz seiner Reformen
  4. ‚Papst will Mitwirkung an der Leitung der Kirche vom Weihesakrament trennen’
  5. Woran nehmen wir Maß, wenn wir von Kirche reden?
  6. „Es wird immer gefährlicher, Christ zu sein“
  7. Pippi-Langstrumpf-Kirche
  8. Franziskus wünscht sich lebendige und kreative Kirche in Europa
  9. Tunesiens Krise aus Kirchensicht "kein Staatsstreich, aber Notfall"
  10. Wer will „auf Augenhöhe“ in leere Kirchen blicken?







Top-15

meist-gelesen

  1. Allein den Betern kann es noch gelingen - Schicken Sie uns Ihr Anliegen!
  2. Warum Sie am 2. April 2023 am Abend in Krakau sein sollten!
  3. „Wie Papst Franziskus mit den deutschen Bischöfen umgegangen ist, war eine Meisterleistung“
  4. Bitte unterstützen Sie kath.net (nicht nur vor Weihnachten) via AmazonSmile-Programm
  5. Der verunglückte Rombesuch der deutschen Bischöfe
  6. Eine einmalige kath.net-Reise ans Ende der Welt - NORDKAP + LOFOTEN
  7. "Maßgebliche Kritiker sprechen offen von einem latenten Schisma"!
  8. Callboys, Nutten und Drogenjunkies - Wie wärs mit einem (Neben-)Job in der ‚deutschen Kirche‘?
  9. Roma locuta causa finita
  10. Italien: "Singende Nonne" Suor Cristina ist aus ihrem Orden ausgetreten
  11. Zitat: „Explizit wie nie zuvor wird Vielfalt in kirchlichen Einrichtungen als Bereicherung anerkannt
  12. Hat Kardinal Marx dem Papst erneut den Rücktritt angeboten?
  13. Bekannter protestantisch-praktizierender Youtuber kündigt an: Er wird an Ostern katholisch werden!
  14. Deutsche Kirchen auf "linksextremen Irrwegen" - Kooperation mit der Antifa!
  15. Est? – „Ob die Deutschen die vom Pontifex gebaute Brücke erneut einreißen?“

© 2022 kath.net | Impressum | Datenschutz