Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Uns gehen die Helden von der Fahne
  2. DBK-Vorsitzender Bätzing: „Ungeborene Kinder im Mutterleib brauchen eine starke Lobby“
  3. Nuntius Eterović: „Gott erschuf den Menschen als sein Bild … Männlich und weiblich erschuf er sie“
  4. Bischof Bonnemain lässt die 'Schweizer Katze' aus dem Sack
  5. Bischof Oster bei DBK: „Die Polarisierungen wurden stärker“
  6. Deutsche "Kirchenreform" könnte zur Spaltung der Kirche führen
  7. Geyer/FAZ beschreibt Grundhaltung von Fernández/Glaubenskongregation: „Mein Papst hat immer recht“
  8. Erzbischof Koch bei DBK: „Geben wir Gott bewusst in allem, was wir tun, die Ehre?“
  9. Beten für die Synode - Offizielle Texte liegen auf Deutsch vor
  10. Eine Geschichte in der Geschichte. Abwarten, wissend um das Unkraut, hoffend und wartend in Geduld
  11. Der Fuldaer Bischof Michael Gerber ist neuer stellvertretender Vorsitzender der DBK
  12. Wer schenkt dem Generalvikar von Essen ein Lächeln und ein Kollarhemd?
  13. Staatsbegräbnis für Italiens Ex-Präsidenten Napolitano
  14. Schneider in Rom bangen um rote Seide für Kardinalsgewänder
  15. Bischof Bonnemain: Sexualmoral ‚kann und muss ... vertieft und weiterentwickelt werden’

Fußballklub von Tschenstochau wird erstmals polnischer Meister, überreicht der Madonna die Medaille

2. Juni 2023 in Weltkirche, 3 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Mannschaft schreibt auf Facebook nach ihrem Besuch des Gnadenbilds der Schwarzen Madonna von Tschenstochau: „Wir sind sicher, dass die Goldmedaille für immer in der Schatzkammer von Jasna Góra aufbewahrt wird.“


Tschenstochau (kathn.net/pl) Der diesjährige Polnische Fußballmeister ist der Klub Raków Częstochowa hat eine der Goldmedaillen dem Gnadenbild der Schwarzen Madonna von Tschenstochau überreicht. „Wir sind sicher, dass die Goldmedaille für immer in der Schatzkammer von Jasna Góra aufbewahrt wird“, schreibt die Mannschaft auf ihrem Facebook-Auftritt und postet dazu das Foto aller Spieler sowie einiger Pauliner-Patres vor dem Gnadenbild auf dem Berg Jasna Góra.


Die Spieler erhielten ihrerseits Rosenkränze überreicht, berichtete die (polnische) Katholische Nachrichtenagentur (KAI). Prior Samuel Pacholski sagte zu den Sportlern: „Wir gratulieren Ihnen von ganzem Herzen zu Ihrem Erfolg… Wir als Pauliner unterstützen Sie von ganzem Herzen. Was in unserer Stadt passiert - auch im Bereich des Sports –, liegt uns sehr am Herzen.“

Trainer Marek Papszun sagte gemäß Darstellung der KAI: „Wir waren in der Nähe von Jasna Góra untergebracht gewesen und waren vor den Spielen hierher gekommen, um spazieren zu gehen. Die Beleuchtung des Turmes in unseren Vereinsfarben hatte uns sehr beeindruckt. Wir wissen, dass wir auch Fans unter den Paulinerpatres haben und diesen Sieg verdanken wir auch ihnen.“

Foto (c) Raków Częstochowa/Jakub Ziemianin

 


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 bibelfreund 2. Juni 2023 
 

Gänswein

Diese Nachricht erschüttert zutiefst —- wie erpressbar müssen solche Vatikan-„Größen“ sein (zu deren Fürbitte dauernd aufgerufen wird), die solche Entscheidungen treffen. Ich will hier nicht ausführen, wohin ich die wünsche…. Einem tapferen Glaubenszeugen wie Gänswein gilt mein tiefstes Mitgefühl UND mein Gebet!


2
 
 Coburger 2. Juni 2023 
 

Kurz etwas Aktuelles- Verzeihung

Aus der Zeitung Die Welt:
Die Abrechnung – Papst Franziskus schickt Georg Gänswein fort
Stand: 11:13 Uhr
Seit dem Tod Benedikts XVI. spekulieren Katholiken in aller Welt: Was wird nun aus seinem Vertrauten, dem deutschen Erzbischof Georg Gänswein? Jetzt hat Papst Franziskus entschieden: Gänswein muss innerhalb von vier Wochen Rom verlassen – und zwar ohne Amt. Chronik einer Demütigung. ...


1
 
 bibelfreund 2. Juni 2023 
 

Andere Welt

Bayern München hätte die Medaille in einer Prozession mit „Kardinal“ Marx sicher dem ?Queeeeeeer-G*tt geopfert — andere Vereine hätten eine kleine Messerstecherei organisiert (siehe das frz. Metz). Ja, Polen und Ungarn sind eine andere Welt, langsam auch wieder Italien. Zufluchts-Burgen der Neuzeit.


0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu







Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net!
  2. Ostern 2024 im HEILIGEN LAND - Kommen Sie mit! - Eine EINMALIGE CHANCE!
  3. Nuntius Eterović: „Gott erschuf den Menschen als sein Bild … Männlich und weiblich erschuf er sie“
  4. Jordan Peterson warnt vor Naivität von Katholiken gegenüber LGBT
  5. Uns gehen die Helden von der Fahne
  6. Wer schenkt dem Generalvikar von Essen ein Lächeln und ein Kollarhemd?
  7. "Servi Jesu et Mariae" arbeiten Ordensgründung und Strukturen auf
  8. Brasilianischer Fußballstar Ronaldo ließ sich mit 46 Jahren taufen
  9. Bischof Oster bei DBK: „Die Polarisierungen wurden stärker“
  10. Bischof Bonnemain lässt die 'Schweizer Katze' aus dem Sack
  11. Missbrauchsopfer: Papst soll Glaubenspräfekt Fernandez absetzen
  12. Geyer/FAZ beschreibt Grundhaltung von Fernández/Glaubenskongregation: „Mein Papst hat immer recht“
  13. Keinen Euro mehr für Zeitgeist-Bischöfe, die Unmoral als Moral verkaufen
  14. Priesterweihen in Maria Taferl
  15. Eine Geschichte in der Geschichte. Abwarten, wissend um das Unkraut, hoffend und wartend in Geduld

© 2023 kath.net | Impressum | Datenschutz