Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:







Top-15

meist-diskutiert

  1. Kirchen müssen die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aufarbeiten!
  2. Erzbischof Gänswein soll Nuntius in Litauen werden!
  3. Deutscher Geschlechter-Gesetz-Irrsinn - Alle 12 Monate ein 'anderes Geschlecht'
  4. Biograf Peter Seewald korrigiert Papst Franziskus: Papst Benedikt XVI. hat Geschichte geschrieben
  5. Papst Franziskus will Gänswein offenbar zum Nuntius ernennen
  6. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  7. BRAVO! - 6000 Teilnehmer beim Marsch für das Leben in München
  8. Riccardo Wagner wurde katholisch: „Ich wollte nie Christ sein. Ich war Atheist“
  9. Papst wieder mit dem Titel "Patriarch des Westens"
  10. Waffen können Frieden schaffen und viele Menschenleben retten!
  11. 'Allahu akbar' - Angriff auf orthodoxen Bischof in Australien
  12. Brüsseler Barbarei ist Angriff auf die Menschenrechte und eine Schande für Europa!
  13. Polnische Bischofkonferenz ist der Schirmherr des Polnischen „Marsch für das Leben und die Familie“
  14. „Schwärzester Tag für die Frauen in der deutschen Nachkriegsgeschichte“
  15. Der "leise Mord" an den kleinen Kindern soll in Deutschland zu 100 % vertuscht werden!

Evangelischer Pfarrer: „Der christliche Glaube ist auch mit Brandanschlägen nicht kleinzukriegen“

1. März 2024 in Deutschland, 4 Lesermeinungen
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Barocke Kirche Großröhrsdorf 2023 komplett abgebrannt – Gericht Bautzen verhängt neun Jahre Haft für Brandstiftung – Sachschaden 35 Millionen Euro – Vorher-Nachher-VIDEO


Bautzen (kath.net/pl) Die Richter des Landgerichtes Bautzen sahen es als erwiesen an, dass der 41-jährige Angeklagte am 4. August vergangenen Jahres die Fenster der evangelischen Barockkirche in Großröhrsdorf eingeschlagen, dann Benzin verschüttet und dieses angezündet habe. Der Angeklagte wurde wegen schwerer Brandstiftung schuldig gesprochen und zu neun Jahren Haftstrafe verurteilt. Der Anwalt des Angeklagten hat Berufung angekündigt. Der Schaden wird auf etwa 35 Millionen Euro geschätzt. Das berichtete der MDR. Staatsanwalt Peter Terres hatte erklärt: „Der Gemeinde wurde mit dem Brand der religiöse Mittelpunkt genommen. Ein bedeutendes Kulturdenkmal ist verloren.“ Die Bildzeitung gab den Namen des Täters mit „Maik H.“ an. Er hatte die Tat zunächst zugegeben, dann widerrufen. Das psychologische Gutachten ergab zwar Schwierigkeiten, aber reichte nicht für eine Schuldunfähigkeit.


Stefan Schwarzenberg, Pfarrer der Evangelischen Landeskirche in Sachsen, erklärte im Nachgang, dass ihn der Brand traumatisiert habe. Doch hoffe er, dass Pfarrgemeinde und Stadt nun wieder zu Ruhe kommen können, denn „der christliche Glaube ist auch mit Brandanschlägen nicht kleinzukriegen“, sagte er gegenüber dem Internetportals „Sächsische“.

Die Pfarrgemeinde hat die Brandruine inzwischen mit einem Notdach gesichert und plant den Wiederaufbau der Kirche mithilfe der Versicherungssumme und eingehender Spenden.

Foto der ausgebrannten Kirche © Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Großröhrsdorf-Kleinröhrsdorf

VIDEO - Die Kirche vor und nach der Brandkatastrophe  


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

 pikkuveli 3. März 2024 
 

Corpus Christi

@ antony. Nichts gegen die Heilige Schrift auf dem Altar - aber die lutherische Spendeformel lautet: "Dies ist der (wahre) Leib Christi, für dich in den Tod gegeben". Also doch Leib und Blut Christi!- In vielen luth. Kirchen wird nach wie vor versus Deum gefeiert! Bei uns auch.

www.ccm.haus


0
 
 lakota 3. März 2024 
 

Eine schöne Kirche war es

und Heimat für viele Gläubige. Es tut weh, diese Zerstörung zu sehen.
Möge unser Herr die Gemeinde schützen und ihr Kraft geben.


1
 
 antony 1. März 2024 

Schönes Video! Hoffnungsvolle Bortschaft am Ende. Interessant die Zelebrationsrichtung.

Offenbar feiern die Großröhrsdorfer Lutheraner ihre Gottesdienste "versus Deum", wobei sie als Lutheraner logischerweise statt dem Leib Christi die Heilige Schrift auf dem Altar haben.
Im Video sieht man: Es gab in der Kirche nur einen Hochaltar, keinen Volksaltar, an dem der Geistliche stand. Und am Ende des Videos fällt auf, dass auch im Gemeindehaus alle in die gleiche Richtung schauen, auf ein Kreuz und die Heilige Schrift hin.


0
 
 Jothekieker 1. März 2024 
 

Die eigentliche Bedrohung kommt nicht von außen


0
 

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu







Top-15

meist-gelesen

  1. Werden Sie Schutzengerl für kath.net für mindestens 2024 und 2025!
  2. Biograf Peter Seewald korrigiert Papst Franziskus: Papst Benedikt XVI. hat Geschichte geschrieben
  3. Riccardo Wagner wurde katholisch: „Ich wollte nie Christ sein. Ich war Atheist“
  4. Papst Franziskus will Gänswein offenbar zum Nuntius ernennen
  5. Erzbischof Gänswein soll Nuntius in Litauen werden!
  6. BRAVO! - 6000 Teilnehmer beim Marsch für das Leben in München
  7. Brüsseler Barbarei ist Angriff auf die Menschenrechte und eine Schande für Europa!
  8. 'Allahu akbar' - Angriff auf orthodoxen Bischof in Australien
  9. ,Meine letzte Mahlzeit wird das Mahl des Lammes sein‘
  10. Deutscher Geschlechter-Gesetz-Irrsinn - Alle 12 Monate ein 'anderes Geschlecht'
  11. Papst wieder mit dem Titel "Patriarch des Westens"
  12. 'Politische Einseitigkeit ist dem Gebetshaus fremd'
  13. Der "leise Mord" an den kleinen Kindern soll in Deutschland zu 100 % vertuscht werden!
  14. Aufbahrung und Beisetzung eines Heiligen Vaters
  15. Schottische Katholiken sind schockiert: Ernannter Bischof stirbt plötzlich vor seiner Bischofsweihe

© 2024 kath.net | Impressum | Datenschutz