05 März 2016, 11:00
Kardinal Meisner erhält Augustin-Bea-Preis
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Meisner'
Damit werden Meisners besondere Verdienste «um den Schutz des Lebens an dessen Anfang und Ende» gewürdigt, wie der Vorsitzende der Stiftung, Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels, sagte.

Bonn (kath.net/KNA) Kardinal Joachim Meisner (82), von 1989 bis 2014 Erzbischof von Köln, erhält den Augustin-Bea-Preis der Internationalen Stiftung Humanum. Damit werden seine besonderen Verdienste «um den Schutz des Lebens an dessen Anfang und Ende» gewürdigt, wie der Vorsitzende der Stiftung, Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels, am Freitag in Bonn auf Anfrage sagte. Ebenso habe sich Meisner um die katholische Soziallehre und die Verständigung mit Osteuropa verdient gemacht.

Werbung
ninive 4


Der mit 30.000 Euro dotierte Preis wird am 2. April in Königswinter bei Bonn verliehen. Er geht auf den deutschen Konzilstheologen und Kurienkardinal Augustin Bea (1881-1968) zurück.

Die von christlichen Sozialwissenschaftlern gegründete Internationale Stiftung Humanum will das Erbe des Zweiten Vatikanischen Konzils (1962-1965) pflegen. Den Augustin-Bea-Preis erhielten bisher unter anderen das Bischöfliche Hilfswerk Misereor, die Kardinäle Josef Frings und Joseph Ratzinger (Papst Benedikt XVI.), Schwester Karoline Meyer, der Theologe Hans Urs von Balthasar, der Sozialwissenschaftler Anton Rauscher und der frühere Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof.

(C) 2016 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Archivfoto Kardinal Meisner (c) kath.net/Petra Lorleberg

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.

Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI. in großer Sorge um die katholische Kirche (74)

„Korruption der Lehre zieht immer die Korruption der Moral nach sich“ (56)

Man kann einen Papst nicht anklagen! (53)

‚Papst schweigt, um Größenwahn der Kritiker nicht zu fördern’ (42)

Das Zerstörungswerk des Teufels durch die Heuchler (41)

„Völliger Unsinn!“ (38)

Missbrauchsopfer von Grassi: "Ich habe gelitten und leide noch immer!" (38)

Papst: Sexualität ist "der schönste Punkt der Schöpfung" (35)

Marx: „Wir stehen an der Seite der Betroffenen sexuellen Missbrauchs“ (35)

Neues Papstdokument schreibt verpflichtende Synodenumfragen vor (34)

Die Vollmacht des Hirten (33)

Jugendsynode: Niederländischer Bischof verweigert die Teilnahme (30)

„Frankfurter Allgemeine“: „Warum schont der Papst McCarrick?“ (26)

Bistum Regensburg widerspricht grünem Bundestagsabgeordneten! (25)

Cupich zu Missbrauch: Kirche hat ‚größere Agenda’ (23)