29 Juli 2014, 08:30
Kirche in Jordanien nimmt Gaza-Flüchtlinge auf
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Jordanien'
Die katholische Kirche Jordaniens hat muslimische und christliche Flüchtlinge aus Gaza aufgenommen.

Amman (kath.net/KIN)
Die katholische Kirche Jordaniens hat muslimische und christliche Flüchtlinge aus Gaza aufgenommen. "Am Sonntag sind 87 Personen aus Gaza angekommen, darunter 39 Kinder", sagte Pfarrer Khalil Jaar aus Amman im Gespräch mit dem internationalen katholischen Hilfswerk "Kirche in Not". Dank der Unterstützung der Vereinten Nationen hätten sie über den Grenzübergang Erez von Gaza nach Israel einreisen können. "Der spanische Konsul in Jerusalem hat sie dann zur jordanischen Grenze gebracht", erklärte der Geistliche des Lateinischen Patriarchats.

Werbung
christenverfolgung


Die Verletzten seien in medizinischer Behandlung, die anderen in Pensionen untergekommen. "Die Kinder sind besonders traumatisiert", berichtete Jaar. "Sie haben Schreckliches erlebt in Gaza, sind völlig traumatisiert von den Bombardements und wir kümmern uns jetzt besonders um sie. Viele der Kinder berichten, dass ihre Häuser zerstört wurden. Manche haben Bombenopfer in den Trümmern gesehen. Viele der Kleinen haben Angst, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten, weil sie denken, es könnte sie dort eine Bombe treffen."

Gerne würde die Kirche noch mehr Personen aus Gaza aufnehmen, so Pfarrer Jaar, doch wegen des Festes zum Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan seien alle Unterkünfte in Amman ausgebucht. Pfarrer Khalil Jaar unterstützt in seiner Pfarrei bereits etwa 120 syrische sowie 320 irakische Flüchtlingsfamilien.

Das Hilfswerk "Kirche in Not" hilft der Kirche in Jordanien bei ihrer Flüchtlingsarbeit uns bittet dafür um Spenden. Online unter www.spendenhut.de

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Bischof Genn: „Sie sehen mich hier heute wirklich fassungslos“ (219)

Kardinal Müller: Echte Reform der Kirche heißt Erneuerung in Christus (61)

ZdK als Vertreter der deutschen Katholiken? – Große Märchengeschichte (45)

Die vier „Kirchenväter“ der „Kirche des epochalen Wandels“ (33)

Der Schatz des Gleichnisses vom barmherzigen Samariter (29)

Italien: Katholiken stehen klar hinter Salvini (26)

"Jung plündert Altes Testament, um dem Zeitgeist zu dienen" (24)

Rackete: "Asyl kennt keine Grenze!" (22)

Deutschland: Neuer Tiefststand bei den EKD-Gottesdienstbesuchen (19)

Klimahysterie pur - Keine Kinder mehr! (18)

Zwei Kartausen schließen für immer (18)

„Wer meint, dass die DBK einen Sonderweg gehen müsse, der irrt“ (17)

R. I. P. Vincent Lambert (16)

DBK-Internetportal verweigert den Dialog (16)

„Wie hältst Du’s mit dem Islam?“ (15)