06 Oktober 2004, 10:02
Klonverbot: Deutschland soll Initiative Costa Ricas unterstützen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Klonen'
Der Antrag auf eine Konvention der Vereinten Nationen gegen jegliches Klonen habe gute Chancen auf eine Mehrheit.

Berlin (www.kath.net) Die deutsche Regierung soll sich der Initiative Costa Ricas anschliessen, eine Konvention der Vereinten Nationen gegen jegliches Klonen zu erarbeiten. Das fordern die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Böhmer MdB, und der zuständige Berichterstatter für Bioethik der Arbeitsgruppe Gesundheit und soziale Sicherung der CDU/CSU- Bundestagsfraktion, Hubert Hüppe MdB.

Werbung
Messstipendien

„Wir begrüßen ausdrücklich die neue Initiative Costa Ricas, die von 57 Staaten getragen wird und gute Chancen auf eine Mehrheit hat“, stellen die beiden in einer Aussendung am Dienstag fest. „Wir fordern mit Nachdruck, dass auf UN- Ebene alle Schritte unternommen werden, um ein generelles Klonverbot zu erreichen.“

Seit der Vertagung der Verhandlungen im vergangenen Jahr sei „wertvolle Zeit verstrichen“, heisst es in der Aussendung. „Verantwortlich dafür war die Bundesregierung. Die Stimme Deutschlands war für den Vertagungsbeschluss ausschlaggebend. Die Position der Bundesregierung widersprach der Beschlusslage des Deutschen Bundestages.“

Nur dem beharrlichen Handeln der Staaten um Costa Rica sei es zu verdanken, dass im Herbst dieses Jahres erneut Verhandlungen anstehen. „Deutschland muss diese zweite und vermutlich letzte Chance nutzen“, fordern Böhmer und Hüppe. Sie fordern die Bundesregierung auf, sich der Initiative Costa Ricas anzuschließen und die verbleibenden drei Wochen bis zur erneuten Aufnahme der Verhandlungen in New York zu nutzen, um diese Initiative diplomatisch zu fördern.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Marx: Vielleicht „treten wir in eine neue Epoche des Christentums ein“ (146)

Marx und Rom ODER: Am deutschen Wesen soll die Weltkirche genesen (59)

Deutsche Bischofsrevolte gegen Rom (55)

„Konservative Katholiken sind ‚Krebszellen in der Kirche‘“ (45)

In der Politik müsste Marx jetzt seinen Hut nehmen! (44)

Umstrittenes DBK-Portal wettert gegen den Marsch für das Leben (36)

Erzbistum Köln: Gericht untersagt Hennes Behauptungen (33)

Erzbischof Viganò warnt vor ‚neuer Kirche’ (32)

Verhütung, Homosexualität: neue Moral am Institut Johannes Paul II. (24)

Kasper erstaunt über Reaktion in Deutschland auf das Papstschreiben (23)

Marx: „Für Ihren beharrlichen Einsatz danke ich Ihnen herzlich“ (21)

Das Herz der Kirche (19)

„Kein Zolibät (sic) mehr, mehr Rechte für Laien und Frauen“ (18)

Marsch für das Leben: Weiterer Bischof kündigt sein Kommen an (17)

Lackner beklagt bei Maria-Namen-Feier Verfall christlicher Werte (17)