Login




oder neu registrieren?


Suche

Suchen Sie im kath.net Archiv in über 70000 Artikeln:








Top-10

meist-kommentiert

  1. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  2. Kardinal Koch möchte Versöhnung von Alter und Neuer Messe
  3. Der grosse Betrug
  4. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  5. Corona-Ausbruch in Frankfurter Baptistengemeinde
  6. Papst Franziskus in Geldnot!
  7. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche
  8. Schwaderlapp: Forumsmehrheit ist auf Treibsand gebaut
  9. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor
  10. Österreichische Bischöfe bitten im Corona-Hirtenwort um Entschuldigung

Kirchendieb stellt versehentlich die Glocken an

13. Juli 2019 in Deutschland, keine Lesermeinung
Druckansicht | Artikel versenden | Tippfehler melden


Ungeschickter Kirchendieb in Bielefeld macht sich zum Gespött


Bielefeld (kath.net) Zum Gespött machte sich ein Kirchendieb in der evangelischen Pauluskirche in Bielefeld (Nordrhein-Westfalen). Während seines Einbruchs aktivierte er ausgerechnet das Glockengeläut. Möglicherweise hatte er vergeblich die Lichtschalter gesucht, vermutet die Polizei gemäß Presseberichten. Aufmerksame Anwohner verständigten die Polizei über das außergewöhnliche nächtliche Läuten. Vermutlich floh der Kriminelle überstürzt, so dass er außer einem zerschlagenen Fenster, etwas Sachschaden und etwas erbeutetem Opferstockgeld keine wirklich großen Schäden hinterließ.

Foto: Symbolbild


Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung oder Kreditkarte/Paypal!

 





Lesermeinungen

Um selbst Kommentare verfassen zu können müssen Sie sich bitte einloggen.

Für die Kommentiermöglichkeit von kath.net-Artikeln müssen Sie sich bei kathLogin registrieren. Die Kommentare werden von Moderatoren stichprobenartig überprüft und freigeschaltet. Ein Anrecht auf Freischaltung besteht nicht. Ein Kommentar ist auf 1000 Zeichen beschränkt. Die Kommentare geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder.
kath.net verweist in dem Zusammenhang auch an das Schreiben von Papst Benedikt zum 45. Welttag der Sozialen Kommunikationsmittel und lädt die Kommentatoren dazu ein, sich daran zu orientieren: "Das Evangelium durch die neuen Medien mitzuteilen bedeutet nicht nur, ausgesprochen religiöse Inhalte auf die Plattformen der verschiedenen Medien zu setzen, sondern auch im eigenen digitalen Profil und Kommunikationsstil konsequent Zeugnis abzulegen hinsichtlich Entscheidungen, Präferenzen und Urteilen, die zutiefst mit dem Evangelium übereinstimmen, auch wenn nicht explizit davon gesprochen wird." (www.kath.net)
kath.net behält sich vor, Kommentare, welche strafrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen, zu entfernen. Die Benutzer können diesfalls keine Ansprüche stellen. Aus Zeitgründen kann über die Moderation von User-Kommentaren keine Korrespondenz geführt werden. Weiters behält sich kath.net vor, strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.


Mehr zu

Diebstahl

  1. In #Corona-Krise: Einbruchsserie in Münchener Kirchen
  2. Italien: Falscher Priester betrog mit "Gold" aus Messing
  3. Diözesen ergreifen Maßnahmen gegen Diebstahl
  4. Unbekannte stehlen Osterkerze aus dem Rottenburger Dom
  5. Gestohlenes Bild aus römischer Kirche bei Restaurator gefunden
  6. Herz-Jesu-Bild in römischer Kirche gestohlen
  7. Hl. Eucharistie aus Bremer Brigittenkloster gestohlen - UPDATE
  8. Wien: Pfarrer Sieberer schnappt Opferstockdieb in Kirche
  9. Gestohlenes Borghorster Stiftskreuz nach drei Jahren wieder da
  10. Polizeigroßeinsatz in Dresdner Frauenkirche – Einbrecher geschnappt








Top-10

meist-gelesen

  1. Bistum Trier: Klobürsten-Segen durch Pfarrer Leick
  2. "Pfingstbotschaft" von Bätzing: Segnet Schwule!
  3. Kardinal Müller warnt vor Unterdrückung der katholischen Kirche
  4. kfd: Maiandacht mit der Pachamama
  5. Papst Franziskus in Geldnot!
  6. Liturgieprofessoren schlagen Benediktion Homosexueller vor
  7. Vom Lehramt längst beantwortet
  8. Der grosse Betrug
  9. Türkischer Botschafter in Wien: Weihnachten ist egoistisch
  10. Berlin: Muslime beten erstmals in evangelischer Kirche

© 2020 kath.net | Impressum | Datenschutz