12 Juni 2008, 13:33
Unter Kontrolle
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Legionäre Christi'
Der Erzbischof von Baltimore möchte die Arbeit der "Legionäre Christi" vermehrt kontrollieren und verlangt Einblick in die Tätigkeit

Baltimore (kath.net/CWNews)
Erzbischof Edwin O'Brien von Baltimore (USA) hat Anordnungen getroffen, die Arbeit der Kongregation Legionäre Christi (LC) in seinem Erzbistum vermehrt zu überwachen. In einem Brief an P. Alvaro Corcuera, dem Generaldirektor der Kongregation der Legionäre Christi, stellte der Kardinal Bedingungen auf, unter denen die Kongregation und das Regnum Christi, die dazugehörige Laienbewegung, zukünftig im Erzbistum tätig sein dürfen.

Werbung
weihnachtskarten


O'Brien möchte, dass der Generaldirektor einen Priester der LC als Verbindungsglied zwischen dem Erzbistum und den LCs aufstellt und dass dieser eine komplette Liste der Priester der LC übermittelt, die im Erzbistum Baltimore tätig
sind. Außerdem will der Erzbischof eine Übersicht über sämtliche Aktivitäten der LCs einsehen. Auch von den aktiven Mitgliedern des Regnum Christi und deren Tätigkeiten soll eine Liste angelegt werden. Von den Aktivitäten der LCs müssen ab sofort alle lokalen Pfarreien immer informiert werden. Außerdem verlangt der Erzbischof, dass Priester der Legionäre Christi nicht "geistliche Begleiter" bei jungen Männern unter 18 Jahre sein dürfen, um "übertriebene Bedeutung von Berufungsverpflichtungen" zu vermeiden.

Die Legionäre Christi (LC) sind eine 1941 von P. Marcial Maciel Degollado (1920-2008) gegründete Klerikerkongregation päpstlichen Rechts. Sie gehört derzeit zu den am schnellsten wachsenden Kongregationen in der Kirche und ist weltweit tätig.

Kathpedia: Legionäre Christi



Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Brasiliens neuer Außenminister: Klimawandel ‚marxistische Ideologie’ (70)

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (48)

Kardinal: „Es ist aber besser, an Hunger zu sterben“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Der Traum alter Männer (31)

R. I. P. Robert Spaemann (30)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (25)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (25)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (18)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (12)

Bereite Dich auf das große Fest vor! (11)

Irisches Parlament legalisiert Abtreibung (11)

Italienische Regierung für Kreuze und Krippen in Klassenzimmern (11)