03 Februar 2004, 12:06
US-Studien: Verzeihen macht gesund
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesundheit'
Wer anderen vergeben kann, tut nebenbei auch etwas für seine Gesundheit. US-Wissenschaftler haben ein Verzeih-Training entwickelt.

Atlanta / Durham (www.kath.net / idea) Das Verzeihen von Verfehlungen anderer hilft gegen Schmerzen und andere Beschwerden. Das haben 46 wissenschaftliche Studien ergeben, die auf einem Kongress der „Kampagne für Vergebensforschung“ in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia vorgestellt wurden. Personen, die vergeben können, sollen auch einen niedrigeren Blutdruck haben als andere.

Werbung
Ordensfrauen

Der Psychiater James Carson von der Duke University in Durham im US-Bundesstaat Nord Carolina hat zudem herausgefunden, dass Verzeihen nicht nur chronische Schmerzen lindern könne, sondern auch ihrer Entstehung vorbeuge. Vorsitzende der Kampagne sind unter anderen der frühere anglikanische Erzbischof von Kapstadt, der Friedensnobelpreisträger Desmond Tutu, und der frühere US-Präsident Jimmy Carter. Weitere US-Studien sprechen von Erfolgen beim Abnehmen, wenn Menschen verzeihen lernen. Aus diesen Erkenntnissen haben US-Wissenschaftler ein Verzeih-Training entwickelt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)