20 November 2018, 09:00
Kapitänin der Fußballnationalmannschaft: Lungenembolie durch Pille
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Gesundheit'
„Welt“: Fußballnationalspielerin Dzsenifer Marozsan bekam nach Angaben der Ärzte durch die Anti-Baby-Pille eine lebensbedrohliche beidseitige Lungenembolie. Sie setzte die Hormone sofort ab.

Berlin (kath.net) „Das Drama begann mit der Anti-Baby-Pille“. So titelte die „Welt“ ihren Bericht über die die Kapitänin der Deutschen Fußball-Frauen-Nationalmannschaft, Dzsenifer Marozsan. Sie hatte Mitte Juni starke Schmerzen in der rechten Schulter bemerkt, die sich ausweiteten und zu Atemnot führten. Aus dem Krankenhaus wurde sie mit Verdacht auf Nierensteine wieder entlassen, doch dann griffen die Schmerzen auf die linke Schulter über. Nun lautete die Diagnose: beidseitige Lungenembolie, das Blutgerinnsel sei „nach Angaben ihrer Ärzte ausgelöst durch die Einnahme der Anti-Baby-Pille. Die Hormone setzte sie sofort ab“, berichtete die „Welt“. Sie hat dank der Intensivmedizin überlebt und sie wurde gesund, inzwischen kann sie wieder Fußball spielen.

Werbung
Messstipendien


Link zum Beitrag in der „Welt“: Fußball - DFB-Spielführerin Marozsan - Das Drama begann mit der Anti-Baby-Pille.

Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Wiener Pastoraltheologin Klaiber "Geh scheißen, Du weißer Kerl!" (53)

Erzbischof Viganò: 'Homo-Mafia' verhindert Missbrauchs-Aufarbeitung (47)

Malteser-Orden lässt 'Alte Messe' verbieten (41)

"Die Unvereinbarkeit der Sichtweisen macht mich auch ratlos " (38)

Verweltlicht und politisiert! (34)

Schönborn: Öffnung des Priesteramtes löst nicht alle Probleme (30)

Wiener Theologe Tück: Papst Franziskus spricht zu oft vom Teufel (28)

Papst fordert Loyalität von seinen Diplomaten (25)

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Nacktselfie-Bischof (25)

Gebet kann Dinge verändern! (23)

Als 10.000 Menschen für Sebastian Kurz beteten (21)

Deutsches Bistum Münster auf dem Weg ins Schisma? (18)

„Kirche in unserer Zeit erlebt eine der größten geistigen Epidemien“ (18)

Traditionsorientierter Schwesternorden de facto aufgelöst (16)

Hilflos vor den Erfolgen der Grünen (16)