20 Februar 2018, 10:45
Viktor Orbán: "Das Christentum ist Europas letzte Hoffnung"
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Flüchtlinge'
Für Orbán steht fest, dass mit der Massen-Einwanderung aus Afrika die schlimmsten Albträume wahr werden könnten. "Der Westen wird fallen, während Europa nicht einmal bemerkt, dass es überrannt wird".

Ungarn (kath.net)
"Das Christentum ist Europas letzte Hoffnung." Auf das hat am vergangenen Wochenende der ungarische Premier Viktor Orbán vor bei einer Ansprache vor Parteigängern hingewiesen. Dies berichtet die "Presse". Demnächst finden in Ungarn Wahlen statt. Die Fidesz-Partei, der Orbán angehört, dürfte gute Chancen auf eine absolute Mehrheit haben. Für Orbán steht fest, dass mit der Massen-Einwanderung aus Afrika die schlimmsten Albträume wahr werden könnten. "Der Westen wird fallen, während Europa nicht einmal bemerkt, dass es überrannt wird", so Orbán in seiner Ansprache.

Werbung
syrien1


Der Politiker kritisiert dann erneut die EU, aber auch Berlin und Paris, weil diese möchten, dass Ungarn dieselbe Politik übernehmen soll, damit auch Ungarn ein "Einwanderungsland" werde. Dies habe aber dem Weg zum Untergang der christlichen Kultur und der Ausbreitung des Islam geebnet. "Wenn die Dinge so weitergehen wird unsere Kultur, unsere Identität und unsere Nationen, so wie wir sie kennen, aufhören zu bestehen."

Orbán kritisierte auch den umstrittenen Milliardär George Soros. Laut Orbán habe dieser zahlreiche Nichtregierungsorganisationen (NGOs) unterstützt, um damit Millionen Flüchtlingen die Tür nach Europa zu öffnen. Er kündigte rechtliche Mittel gegen Soros-Organisationen an.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Einsiedler Abt Urban Federer meint: „Schwul und zölibatär ist okay“ (50)

Kardinal: „Es ist aber besser, an Hunger zu sterben“ (37)

Causa 'Alois Schwarz' - Rom untersagt Pressekonferenz der Diözese Gurk (36)

Der Traum alter Männer (31)

R. I. P. Robert Spaemann (31)

NEU! - kath.net-WhatsApp-Newsletter - NEWS und MISSION (26)

Müller: Theologie in Deutschland für Weltkirche nicht repräsentativ (25)

Zollitsch-Satz ist „sehr katholisch“ (25)

Vatikan reist mit hochrangiger Delegation zu UN-Migrationsgipfel (23)

SPD-Jungpolitiker: Wenn das abgetriebene Kind auf dem OP-Tisch stöhnt (21)

Die Todesengel von links (19)

Argentinien: Erzbischof spricht von „einer Art klerikaler Homolobby“ (16)

Wien: Solidaritätskundgebung für weltweit verfolgte Christen (13)

Irisches Parlament legalisiert Abtreibung (12)

Bereite Dich auf das große Fest vor! (11)