20 Oktober 2013, 09:00
Benedikt XVI. empfing Pilgergruppe aus Regensburg
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Papst.Benedikt'
Der emeritierte Papst kümmerte sich um eine heimatliche Gruppe verschiedener Vereine.

Regensburg (kath.net/ KNA)
Benedikt XVI. hat Besucher aus seinem früheren Wohnort Regensburg empfangen. Wie die „Mittelbayerische Zeitung“ (Freitag) berichtete, begrüßte der emeritierte Papst die 25 Mitglieder einer Pilgergruppe der Marianischen Frauenkongregation und der Deutschen Hospitalite de Notre Dame de Lourdes persönlich in seinem Wohnsitz „Mater Ecclesiae“ im Vatikan. „Schön, dass ihr da seid“, habe ein „blendend aussehender und sichtlich erholter Heiliger Vater in weißem Talar und braunglänzenden Schuhen“ gesagt.

Werbung
leer


Der Stiftsdekan von Sankt Johann in Regensburg, Prälat Heinrich Wachter, habe Benedikt XVI. bei dem Treffen bekannt: „Sie waar'n uns scho liaba gwesen, Heiliger Vater.“ Der emeritierte Papst habe daraufhin gelächelt. Über seine Antwort seien sich die Pilger jedoch uneins. Die Leiterin der Gruppe, Uschi Michalke, hat laut „Mittelbayerischer“ verstanden: „Lass ma's guad sei.“ Wachter dagegen will gehört haben: „Wird scho wieda werd'n.“

Anlass der Reise ist dem Zeitungsbericht zufolge die Weihe der Standarte der Deutschen Hospitalite zu weihen. Dies sei die erste Fahnenweihe in „Mater Ecclesiae“ gewesen. Die Hospitalite ist die Koordinationsstelle für die deutschsprachigen freiwilligen Helfer in Lourdes. Neben dem Besuch des früheren Papstes stand auch ein Gottesdienst mit seinem Nachfolger Franziskus auf dem Programm.

(C) 2013 KNA Katholische Nachrichten-Agentur GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Jegliche mediale Nutzung und Weiterleitung nur im Rahmen schriftlicher Vereinbarungen mit KNA erlaubt.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Benedikt XVI: "Ich kann nicht still bleiben" (97)

Benedikt XVI.: Ich bin nicht Co-Autor des Buches von Sarah (93)

Vatikanjournalist: Franziskus setzte Benedikt XVI. unter Druck (86)

Das katholische Priestertum (82)

'Ihre monatlichen Bezüge aus Steuermitteln sollen ja beachtlich sein' (48)

Der verwüstete Weinberg (36)

Über 67.000 Kirchenaustritte in Österreich im Jahr 2019 (29)

Die bizarre Verschwörungstheorie von Ingo Brüggenjürgen (21)

Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München! (20)

Papst plaudert bei evangelischem Pfarrer aus dem Nähkästchen (20)

Liturgische Bücher von 1962 nun lateinisch-deutsch erhältlich (18)

Erzbischof Schick, die Tötung eines Terrorchefs und das 5. Gebot (17)

Vatikan: Papst will Zölibatsgebot für Priester nicht aufheben (14)

Um Nichtkatholiken nicht zu verletzen: Bischof verzichtet auf Credo (14)

Organspende - "Schweigen bedeutet keine Zustimmung" (13)