01 August 2019, 08:30
Rumänien: Orthodoxe Kirche betet für ermordete 15-Jährige
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Mord'
Gewalt gegen Mädchen und Frauen "Infragestellung der Menschenwürde und des gesellschaftlichen Friedens"

Bukarest (kath.net/KAP) Das rumänisch-orthodoxe Patriarchat hat gegenüber der Familie der 15-jährigen Alexandra Macesanu, die Opfer eines Entführers und Vergewaltigers wurde, "aufrichtiges Mitgefühl und tiefe Solidarität" zum Ausdruck gebracht. Der Fall des jungen Mordopfers hat wegen des vermuteten Versagens von Notrufdienst, Polizei usw. in Rumänien ungeheures Aufsehen ausgelöst. Innenminister Nicolae Moga trat am Dienstag zurück.

Werbung
christenverfolgung


In der Erklärung des rumänisch-orthodoxen Patriarchats heißt es wörtlich: "In Erwartung der Ergebnisse der behördlichen Untersuchung dieses schrecklichen Falls fordert das Patriarchat die Priester und alle anderen Gläubigen auf, im Gebet ständig Alexandras und ihrer Eltern und Verwandten zu gedenken". Die Hoffnung des Patriarchats auf baldige Aufklärung des Falls wird betont, die Schuldigen müssten mit der ganzen Strenge des Gesetzes bestraft werden.

Zugleich wird in der Erklärung des Patriachats die Sorge über die zunehmende Zahl der Frauen und Mädchen betont, die in Rumänien "Opfer von Gewalt oder Menschenhandel" werden. Solche Vorfälle bedeuteten eine "Infragestellung der Menschenwürde und des gesellschaftlichen Friedens". Deshalb müsse das Gebet für die Opfer auch von "solidarischem Handeln" begleitet werden, das verantwortliche Verhalten in der Gesellschaft sei zu fördern.

Copyright 2019 Katholische Presseagentur KATHPress Wien. Alle Rechte vorbehalten

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)