22 Februar 2019, 11:30
Bekehrung: ‚Ich kann mit Worten nicht ausdrücken, wie dankbar ich bin’
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bekehrung'
Die Videos von Weihbischof Robert Barron und die Werke von C.S. Lewis haben einen Agnostiker zum Christentum geführt.

Los Angeles (kath.net/jg)
Robert Barron, Weihbischof von Los Angeles und Gründer des „Word On Fire“ Medienapostolats, hat seine Twitter-Abonnenten gebeten, für einen neu bekehrten Mann zu beten.

Werbung
christenverfolgung

Unter dem Namen „Josh the Mover“ hat er regelmäßig Videos von Weihbischof Barron auf YouTube gesehen und kommentiert. In einem Kommentar bedankte er sich bei Barron für dessen „weise Worte“. Gemeinsam mit der Lektüre von Werken des irisch-englischen Schriftstellers und Apologeten C.S. Lewis hätten diese zu seiner Bekehrung im letzten Jahr beigetragen. „Ich kann mit Worten nicht ausdrücken, wie dankbar ich bin“, schrieb „Josh“ wörtlich.

Auf die Frage ob er Atheist gewesen sei, antwortete „Josh“, er sei Agnostiker gewesen. Er stamme aus einer nichtreligiösen Familie, habe aber immer das Gefühl gehabt, dass es mehr geben müsse, als „die kalte physische Welt“.

Nach einem kurzen, unbefriedigenden Ausflug ins New Age entdeckte er 2016 den kanadischen Psychologen Jordan Peterson. Über diesen kam er zu Jonathan Pageau und Paul VanderKlay. Von dort kam er zu C.S. Lewis und Bischof Barron. Nachdem er „Pardon, ich bin Christ“ gelesen hatte, sei seine Welt erschüttert worden, schreibt „Josh“.


Inka Hammond: Schluss mit geistlicher Low-Carb-Diät! from kath.net on Vimeo.


Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Europawahl - Ratlos vor der Entscheidung? (52)

Bischof Huonder zieht sich in Haus der Piusbruderschaft zurück (38)

Kardinal Woelki spricht Pater Romano Christen Vertrauen aus! (36)

„So wenige?“ (35)

Vor Wahlen: Notwendiges Gespräch oder „indirekte Wahlempfehlung“? (33)

Bischof Zdarsa: steht jedem frei, das Schiff der Kirche zu verlassen (28)

"Ich vertraue mich dem Unbefleckten Herzen Mariens an" (27)

Über die nur Männern vorbehaltene Priesterweihe (26)

Großgmeiner Pfarrer kritisiert Marienheilgarten als „esoterisch“ (25)

Synodaler Weg – „Ich halte das für einen Etikettenschwindel“ (25)

Deutschland: „Elternteil 1 und 2“ statt „Vater“ und „Mutter“ (24)

'Sie können nur hoffen, dass er in der katholischen Kirche ist' (22)

Wie ich euch geliebt habe, so sollt auch ihr einander lieben (21)

Protest gegen Monsterpfarreien im Bistum Trier (20)

Woelki distanziert sich von Anti-Kirche-Aktion 'Maria 2.0' (18)