25 Juni 2018, 11:30
Der Niedergang der Anglikanischen Kirche in England
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Anglikaner'
Die dynamischsten und am schnellsten wachsenden Provinzen der anglikanischen Gemeinschaft sind in Afrika und Asien. Mittlerweile wird auch der Vorrang des Erzbischofs von Canterbury von Bischöfen anderer Provinzen in Frage gestellt.

Canterbury (kath.net/jg)
Die Anglikanische Kirche hat in England 25 Millionen Mitglieder, von denen sonntags aber nur 750.000 eine der 16.000 Kirchen besuchen. Dies berichtet die Onlineausgabe des Spectator USA.

Werbung
gedenkgottesdienst


In anderen Landesteilen Großbritanniens ist die Lage noch schlimmer. In Pakistan gibt es mehr anglikanische Gottesdienstbesucher, nämlich 500.000, als in Schottland (44.280) und Wales (78.000) zusammen, berichtet der Ökumenische Rat der Kirchen.

Die kaum bekannte Church of Nigeria hat hingegen mehr als 18 Millionen Mitglieder. Die dynamischsten und am schnellsten wachsenden anglikanischen Provinzen befinden sich in Asien und Afrika, von denen die meisten während der viktorianischen Epoche gegründet wurden.

Die einzelnen Provinzen der anglikanischen Gemeinschaft entwickeln sich auch theologisch und liturgisch auseinander. Sie hätten heute wenig miteinander gemeinsam, abgesehen von einer historischen Verbindung mit der Kirche von England, schreibt der Spectator USA.

In Nordamerika, Brasilien und anderen Ländern gibt es mittlerweile anglikanische Gemeinschaften, die sich von der offiziellen anglikanischen Provinz abgespalten haben und von der Gemeinschaft der anglikanischen Kirchen nicht anerkannt werden. Auch die Vorrangstellung des Erzbischofs von Canterbury wird von Bischöfen anderer anglikanischer Provinzen zunehmend in Zweifel gezogen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!











Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

"Wir werfen Ihnen vor, Ihr geistliches Amt zu missbrauchen!" (157)

Kardinal Marx gegen Begriff "christliches Abendland" (58)

Europäischer Gerichtshof zum deutschen „Homeschooling“-Verbot (55)

Ex-Vatikandiplomat fordert McCarrick zu öffentlicher Reue auf (37)

Nackte 'Pieta' und Lesbenbild im Pfarrhof des Wiener Stephansdoms (34)

Johannes Hartl: „Auch Christen können Depressionen haben“ (31)

Strebt die Mehrheit der deutschen Diakone ein Schisma an? (29)

Marx verleugnet zum wiederholten Mal das Christentum (26)

Kardinal Wuerl wusste seit 2004 von Missbrauchsfällen durch McCarrick (25)

Kroatischer Bischof schoss versehentlich anderen Jäger an (23)

Geld regiert die Kirchenwelt (22)

'Wir haben keine Meinungsfreiheit in Deutschland!' (20)

'Innerlich über das Gehörte fast ein bissl erschüttert' (19)

Polen: 38 Prozent der Katholiken nehmen an Sonntagmesse teil (18)

Ungeborenes Kind bei Messerattacke durch Asylwerber ermordet (16)