18 Mai 2018, 10:30
Vatikan: Abkommen mit Saudi Arabien ermöglicht Errichtung von Kirchen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Saudi-Arabien'
Der historische Vertrag wurde beim Besuch von Kardinal Tauran, dem Präsidenten des Päpstlichen Rates für den interreligiösen Dialog, in Riad unterzeichnet.

Riad (kath.net/jg)
Saudi Arabien und der Vatikan haben ein Abkommen unterzeichnet, das erstmals in der Geschichte die Errichtung von Kirchen in dem muslimischen Königreich erlaubt. Dies berichtet die Nachrichtenseite Breitbart unter Berufung auf die ägyptische Zeitung Egypt Independent.

Werbung
christenverfolgung


Das Abkommen wurde von Mohammed bin Abdul Karim Al-Issa, dem Generalsekretär der Islamischen Weltliga, und Jean-Louis Kardinal Tauran, dem Präsidenten des Päpstlichen Rates für den Interreligiösen Dialog, im April unterzeichnet.

Tauran hat Riad von 16. bis 20. April besucht und war von König Salman bin Abdulaziz Al Saud und Kronprinz Mohammed bin Salman empfangen worden. In seiner Ansprache vor Vertretern des Königreiches sprach Kardinal Tauran das Schicksal der in Saudi Arabien lebenden Christen an. Er betonte die Position des Vatikan, alle Bürger unabhängig von ihrer Religion gleich zu behandeln.

Das Abkommen ermöglicht die Errichtung christlicher Kirchen und betont die Rolle der Religionen für Sicherheit und Stabilität in der Welt sowie im Kampf gegen Gewalt, Extremismus und Terrorismus. Es sieht weiters die Einrichtung eines Koordinationskomitees vor, dem je zwei Repräsentanten beider Seiten angehören sollen. Das Komitee soll zukünftige Treffen vorbereiten, die alle zwei Jahre abwechselnd in Rom und in einer von der Islamischen Weltliga vorgeschlagenen Stadt abgehalten werden sollen.

In Saudi Arabien ist der Islam in seiner wahhabitischen Ausprägung Staatsreligion.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!









kath.net ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.


Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Ermittler gehen von über 1.000 Missbrauchsopfern aus (125)

US-Missbrauchsskandal: Vatikan räumt Missbrauch und Vertuschung ein (108)

Mit Papst Franziskus beginnt ‚neue Phase’ für die Kirche (79)

Das lebendige Brot, das vom Himmel herabgekommen ist (63)

Papstbotschaft zum Missbrauchsskandal! (63)

Missbrauch: Warum eine Verteidigung der Kirche nicht angemessen ist! (40)

Fidschi-Inseln: „Es geht um Leben und Tod“ (37)

„Darf man an Gottes Verstand zweifeln?“ (37)

Der Papstbrief zum Missbrauchsskandal – ein gutgemeinter Anfang (36)

"Welt": Salvini wird für Papst Franziskus zur Bedrohung (34)

Kritik an Kardinal Cupich - ‚Das hat etwas mit Homosexualität zu tun’ (33)

Gelehrte fordern Wiedererlaubnis der Todesstrafe im Katechismus (31)

"Er sah aus wie Don Camillo" (30)

Bischof Ackermann: Aufrüttelndes Schreiben, das zur Erneuerung aufruft (29)

„Migrantenschiffe nicht in Europa anlegen lassen“ (25)