21 November 2017, 10:10
Alice Schwarzer: Islamisten sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Feminismus'
"...ihre ersten Opfer sind aufgeklärte Muslime, denen wir Solidarität schuldig sind.“

Wien (kath.net)
Die bekannte Feministin Alice Schwarzer hat sich bei einem Vortrag in Wien im Zusammenhang mit dem Islamismus kritisch über Medien geäußert. Dies berichtet die "Presse". Die Publizistin meinte dabei: "Ich sage das in aller Gelassenheit. Islamisten sind die Faschisten des 21. Jahrhunderts; ihre ersten Opfer sind aufgeklärte Muslime, denen wir Solidarität schuldig sind.“

Werbung
Franken1


Für Schwarzer stehe auch fest, dass vor allem die Kinder von Islamisten einen besonderen Schutz verdienten. Diese müssen teilweise schon mit elf Jahren ein Kopftuch („die Flagge des islamistischen Kreuzzuges“) tragen und würden dadurch sexualisiert würden. „Das ist ein Skandal, diese Kinder haben ein Recht auf Schutz.“

Schwarzer erinnert dann daran, dass vier von fünf Musliminnen in Deutschland kein Kopftuch tragen. Sie sprach sich klar für ein Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst aus.

Foto: Symbolbild

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Das katholische Priestertum (168)

Vatikanjournalist: Franziskus setzte Benedikt XVI. unter Druck (87)

Der verwüstete Weinberg (37)

'Diese Todsünde ist die Nichtzahlung der Kirchensteuer' (36)

Erzbischof Carlo Maria Viganò bei Anti-Marx-Kundgebung in München! (32)

Kriminologe Pfeiffer: Kardinal Marx soll zurücktreten! (26)

Franziskus: Schutz Ungeborener von "überragender Priorität" (20)

„Ohne Menschenfurcht unseren katholischen Glauben öffentlich bekennen“ (19)

Koch zu Ökumene: „Viele offene Fragen im Verständnis der Eucharistie“ (19)

Liturgische Bücher von 1962 nun lateinisch-deutsch erhältlich (18)

Appell gegen die Kirchensteuer (17)

Warum klammert sich die Kirche so an ein NS-Gesetz? (17)

Evangelische Kirchengemeinde streicht klassischen Sonntagsgottesdienst (14)

Bischof Hanke: Papstbrief „weitgehend folgenlos geblieben“ (14)

Organspende - "Schweigen bedeutet keine Zustimmung" (13)