03 Februar 2014, 18:00
Madrid: Femen-Aktivistinnen attackieren Kardinal Rouco
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Feminismus'
Zuvor fand am Sonntag in Madrid Großdemonstration mit mehreren Zehntausend Teilnehmern statt, bei der der Schutz der Familie im Mittelpunkt stand

Madrid (kath.net/KAP) Fünf barbusige Aktivistinnen der radikalfeministischen Gruppe "Femen" haben am Sonntagabend den Vorsitzenden der Spanischen Bischofskonferenz, Kardinal Antonio Maria Rouco Varela, in einer Kirche tätlich angegriffen. Die Frauen schrien dabei "El aborto es sagrado" (Die Abtreibung ist heilig), wie Madrider Medien am Montag berichten.

Werbung
kathtreff


Rouco war im Begriff, die Abendmesse in der Pfarrkirche Santos Justo y Pastor zu beginnen, als sich der Vorfall ereignete. Die Aktivistinnen warfen Windeln mit roter Farbe auf den Kardinal.

Am Sonntag fand in Madrid eine Großdemonstration mit mehreren Zehntausend Teilnehmern statt, bei der der Schutz der Familie im Mittelpunkt stand. Die Teilnehmer wandten sich auch gegen die Zulassung von Adoptionen durch schwule und lesbische Paare. Sie forderten eine Änderung des Abtreibungsgesetzes, wie es von der konservativen Regierung angestrebt wird.

Attacken von "Femen"-Mitgliedern betrafen bereits mehrere Bischöfe, zuletzt den Kölner Kardinal Joachim Meisner, dessen Gottesdienst am Weihnachtstag gestört wurde. Opfer von tätlichen Angriffen wurde zuvor der Brüsseler Erzbischof André Leonard.

Kurzes Amateurvideo des Zwischenfalls




Copyright 2014 Katholische Presseagentur, Wien, Österreich

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!













Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

'Epidemie ist göttliches Eingreifen, um Welt und Kirche zu reinigen' (133)

Schwere Wasserschäden am Pestkreuz bei Papstsegen 'Urbi et orbi' (61)

Deutscher Katholik klagt gegen Gottesdienstverbot (42)

Viele Gebetsaufrufe, aber kaum Aufrufe zur Umkehr (36)

Ist während Corona-Pandemie freitags Fleischgenuss erlaubt? (32)

#corona - Kardinal Cupich lässt Nottaufen verbieten! (29)

Marienerscheinungen und die Corona-Krise (27)

Hannover: Polizei verbot Gebetstreffen von Polen in Kirche (27)

EKD-Kirchenrechtler warnt vor 'faschistoid-hysterischen Hygienestaat“ (25)

#Corona - Regensburger Generalvikar ruft zum Ideensammeln auf (21)

Für alle, die sich um den ‚Day After’ der Pandemie sorgen (20)

kath.net in Not! (18)

Der Mensch lebt nicht vom Brot allein (17)

Liturgiewissenschaftler mahnt zu mehr Hygiene in Gottesdiensten (15)

Tück kritisiert Theologenvorschlag "Gedächtnismahl ohne Geweihte" (15)