21 August 2003, 10:16
Zerstörung eines koptischen Klosters in letzter Minute verhindert
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Amici di Dio'
Ägyptischer Staatspräsident Mubarak musste eingreifen

Kairo (kath.net/idea)
In Ägypten wollte die Polizei mit Planierraupen ein koptisch-orthodoxes Kloster zerstören. Bis zu 300 Sicherheitsbeamte hätten am 19. August mit schwerem Gerät das Antonius-Kloster am Roten Meer umstellt, um die Mauern einzureißen, berichtet die Hilfsorganisation Barnabas Fund (Pewsey bei London). Die Einfriedung des Klosters, das aus dem vierten Jahrhundert stammt, sei illegal errichtet worden, hieß es zur Begründung. Nach Angaben der Mönche habe man die Baugenehmigung 1992 erhalten und die Mauern vor fünf Jahren zum Schutz vor moslemischen Extremisten errichtet. Auf den Hilferuf der Mönche hin hatten sich Kopten in den USA an den ägyptischen Staatspräsidenten Hosni Mubarak gewandt. Dieser habe die Zerstörung verhindert, berichtet der Informationsdienst "Assist". Kirchen in Ägypten wurden in jüngster Zeit wiederholt Bau- oder Renovierungsgenehmigungen verweigert und mit dem Abriss von Gebäuden gedroht. Von den rund 68,5 Millionen Ägyptern sind 86,5 Prozent Moslems und knapp 13 Prozent Christen, der Rest ist ohne Religionszugehörigkeit.

Werbung
KiN Fastenzeit

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben


 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Soll in Deutschland die katholische Sexualmoral abgeschafft werden? (122)

Nach der Vollversammlung der DBK: Deutscher Katholizismus am Abgrund? (63)

Eine moralische Pflicht zum 'Kirchenaustritt'? (60)

Der Abschied von der Moral (53)

Kardinal Pell zu sechs Jahren Haft verurteilt (49)

"So eine Gesinnungsterrror gab es wohl zuletzt in der Nazizeit" (39)

Nicht richten, nicht verurteilen, immer geben und großherzig sein! (36)

Heimlicher „Höhepunkt“ des Evangelischen Kirchentags: „Vulven malen“ (34)

Papst Franziskus über 'Verschiedenheit der Religionen' (31)

Wir sind „wirklich in tiefe Schuld geraten“ (31)

"Die Schönheit Christi, des einzigen Erlösers" (25)

Jesus-Anspielung im neusten Asterixfilm – ein Grund zum Ärgern? (24)

Das Bistum Chur steht dieser Sache „machtlos gegenüber“ (23)

Missbrauch: US-Katholiken überdenken Zugehörigkeit zur Kirche (20)

„Von welchem Planeten stammen unsere kirchlichen Leiter?“ (18)