22 Dezember 2016, 10:15
Augsburg: Weihnachtsgottesdienste müssen wegen Evakuierung ausfallen
 
Legionaere
 
WEITERE ARTIKEL ZUM THEMA 'Bistum Augsburg'
Eine 3,8 Tonnen schwere Weltkriegsbombe wird am ersten Weihnachtsfeiertag entschärft – Stadt Augsburg: Es handle sich „um eine der größten Evakuierungsmaßnahmen, die je in Deutschland organisiert wurden“

Augsburg (kath.net) „Es handelt sich um eine der größten Evakuierungsmaßnahmen, die je in Deutschland organisiert wurden“, schreibt die Stadt Augsburg auf ihrem Internetauftritt. „Eine 3,8 Tonnen schwere Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg wurde in der Jakoberwallstraße gefunden“, sie werde am 25. Dezember entschärft. Die Augsburger Innenstadt wird teilweise evakuiert werden, rund 50.000 Einwohner müssen ihre Wohnungen verlassen. „Die Evakuierung wird ab 8 Uhr stattfinden und mindestens bis in die Nacht andauern.“ Das Bistum Augsburg hat bereits bekanntgegeben, dass in der Augsburger Innenstadt keine Gottesdienste gehalten werden können, denn „zahlreiche Kirchen, darunter der Hohe Dom zu Augsburg, befinden sich innerhalb der betroffenen Zone“. Immerhin können die Christmetten noch ganz normal stattfinden.

Werbung
christenverfolgung


Betroffen von der Evakuierung sind auch ein Krankenhaus sowie mehrere Senioren- und Pflegeheime, darunter auch kirchliche Einrichtungen. Derzeit werden Notunterkünfte für die Bevölkerung vorbereitet. Die Koordinierung der Evakuierung und Bombenentschärfung muss mit sehr vielen Beteiligten abgestimmt werden.

Augsburger Allgemeine - Fliegerbombenfund in Augsburger Innenstadt: Evakuierung am ersten Weihnachtsfeiertag




Foto oben: Krankenwagen (c) kath.net

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Bitte helfen Sie kath.net und spenden Sie jetzt via Überweisung auf ein Konto in Ö, D oder der CH oder via Kreditkarte/Paypal!










Lesermeinungen zu diesem Artikel anzeigen und Kommentar schreiben

Sie können nur die Lesermeinungen der letzten sieben Tage einsehen.

 
App play store iTunes app store Jetzt kostenlos herunterladen! mehr Infos Instagram
meist kommentierte Artikel

Fürstin Gloria zieht Unterschrift von Protestschreiben zurück! (71)

Kardinal Burke: Ich werde nicht Teil eines Schismas sein (63)

"Ähnlich gehandelt wie die Makkabäer im Alten Testament!" (60)

P. Karl Wallner: Der Kampf gegen Priestertum ist voll losgebrochen! (54)

Protest gegen „sakrilegische und abergläubische Handlungen“ (45)

Abschlussmesse der Synode: Schale als Symbol für Pachamama? (40)

St. Martin-Reiter nennt das Fest „christlich“ und fliegt deshalb raus (37)

Ist in der Kirche noch Platz für den Glauben? (37)

Mexikanischer Bischof meint: Pachamama-Ehrung ist keine Götzenanbetung (36)

"Hohmann sollte lieber die antikirchliche Haltung der AfD kritisieren" (33)

Über drei Gebirge (33)

Ackermann: Entschädigung für Missbrauchsopfer aus Kirchensteuergeldern (29)

Das Logo unter der Lupe (26)

(K)eine Gay-Trauung in der Diözese Graz-Seckau? (20)

Die heidnische Bedeutung der Zeremonie in den Vatikanischen Gärten (18)